Frage von schillishg, 60

2. Kreuzbandriss im linken Knie, weiter Handball spielen?

Antwort
von therealkickers, 46

Ich habe mein linkes Kreuzband auch zum zweiten mal gerissen und werde (mit 40) definitiv keinen Sport mehr betreiben, der so auf Bänder und Gelenke geht. Die Tatsache dass bei zwei erfolgten KB-OPs auch jedes mal einige Monate Wartezeit ins Land gehen, in denen sich Dein Knie deutlich instabiler verhält und somit wie schon oben erwähnt Meniskus und Knorpel viel stärker belastet und abgenutzt werden, ist das eine, die Problematik der Machbarkeit einer möglichen dritten KB-OP das andere. Die gängigen Sehnen sind aus beiden Beinen dann raus und dann geht im Grunde nur noch Patellarsehne mit Knochenfragment. Und das ist dann wirklich schon eine merkliche Beeinträchtigng für den späteren Alltag, wenn man sich nicht mehr richtig hinknien kann.

Für mich ist zudem noch entscheidungsrelevant, dass die Arthrose, die einem früher oder später nach 2 KB-OPs so sicher ist wie das Amen in der Kirche, mit reduzierter Kniebelastung vielleicht etwas hinausgezögert bzw. in ihrer Intensität etwas abgeschwächt werden kann. Ich selbst habe Kinder und somit hoffentlich auch mal Enkelkinder, da will ich nicht mit 50 am Rollator hängen und auf so vieles verzichten müssen.

Leistungssport ist ne schöne Sache, dafür aber die Gesundheit und die uneingeschränkte Beweungsfreiheit und Schmerzfreiheit aufs Spiel zu setzen, ist es mir persönlich nicht wert und zu kurzsichtig. Schon gar nicht unter einem bestimmten Alter und wenn man Familie hat, der gegenüber man auch später noch gewisse Verantwortungen hat oder mal haben wird.

Zumal "reduzierte Kniebleastung" ja nicht heißt, dass man bis man 90 ist nur noch mit Eis auf dem Knie aufm Sofa liegt. Normaler Alltag und körperliche Aktivität sind mit einigermaßen stabilisiertem Knie ja absolut machbar. Es muss ja nicht immer gleich volle Granate aufs Knie gehen, was man in seiner Freizeit macht.


Antwort
von mohrmatthias, 43

ich find die antwort recht passend.

Die Frage ob du zurück kommst zum Handball wegen deinem zweiten Kreuzbandriss hängt von vielem ab. Wie das ganze Gesundheitlich verläuft (da stellt sich die Frage - wie es zum zweiten kam) und ob dein Kopf mitspielt.
Wenn dein Herzlein wirklich am Handball hängt, wirst du immer einen Weg zurück finden. Eine aus meiner Mannschaft hat Kreuzband, Meniskus, Innen- und Außenbänder an beiden Beinen gerissen whatever und offiziel darf sie noch Schwimmen und Radfahren - aber welcher Ballsportler mit wenig Ergeiz möchte das auf dauer mitmachen!? Natürlich ist das Alter auch entscheidend. Wenn du jünger bist - muss man Schadenbegrenzung machen.
Aber am besten Fragst du deinen (Sport!) Arzt, der weiß am besten was für dich gut ist (kennt die genaue Diagnosse) und kann das ganze einschätzen.

http://www.handballecke.de/board45-aktive/board46-training/23095-2-kreuzbandriss...

bedenke aber, das mit jeder neuen verletzung dein knie dauerhaft geschädigt wird und bleibt.

Antwort
von sportchi, 36

Kommt drauf an wie alt du bist:)??
Ich bin 13 und habe auch meinen zweiten kreuzbandriss :( beim fussball passiert.
Ich würde erst mal abwarten wie es danach ist einbisschen sport kann ja nicht schaden :)
Ich werde nächstes jahr aufjedenfall wieder mit fussball Anfangen :) auch wenn ich sehr angst habe vor dem 3. :/

Kommentar von leDafuq ,

heilige sche****e 2 kreuzbandriss mit 13 Jahren. Junge junge Respekt 😨

Kommentar von sportchi ,

Ja ist nicht schön:/ aber geht weiter fussball spielen ist alles für mich :) und bin ein mädchen kein junge :D

Antwort
von leDafuq, 60

Wenn du weiter spielen willst okay. Sei dir aber gewiss das wenn du öfters Probleme bzw Verletzungen im Knie haben solltest, dass du im Alter eingeschränkt sein könntest. So n kreuzbandriss is nich harmlos und somal gleich 2. Aber dennoch es ist deine Gesundheit und deine Entscheidung. Geh am besten zu nem sportmediziner und frage nach Rat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten