Frage von asam2008, 45

2 krankheiten(Ops) aufeinmal. Wer zahlt krankenkasse oder arbeitgeber?

Hallo leute. Am 6.6 wurde ich an meiner leiste operiert wegen leistenbruch. Und am 10.06 am Steißbein wegen einen Steißbein Abzess. Also habe laufende 2 krankheiten, bei leistenbruch würde ich ca 6 wochen krank geschrieben sein da ich Schlosser bin und beim Steißbein vielleicht 10 vielleicht auch mehr, da es lange dauert bis es heilt. So meine frage lautet wird mein Arbeitgeber mich nur 6 wochen 100% auszahlen und danach die krankenkasse ca 70% oder muss mein arbeitgeber mir 12 wochen zahlen weil es 2 vershiedene krankheiten sind?

Tut mir leid wegen mein Rechtschreib fehlern und formulierungen.

Ich danke im vorraus.

Antwort
von turnmami, 23

Da zwischen den 2 OP nicht viel Zeit liegt, muss der AG hier nicht 12 Wo zahlen. Deine Krankheitszeiten überschneuden sich, somit bekommst du nach 6 Wo Krankenengeld

Antwort
von eulig, 11

wenn du zwischen der ersten und der zweiten Erkrankung nicht arbeitsfähig warst, also nicht arbeiten warst, dann gilt die zweite Erkrankung als hinzugetreten. d.h. du bekommst nur die 6 Wochen Lohnfortzahlung und danach Krankengeld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community