Frage von Flair199, 36

2. Kieferorthopädische Behandlung Zahlung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RudiRatlos67, 33

Lass Dir vom Zahnarzt oder Kieferorthopäden eine medizinische Indikation bescheinigen und gehe damit zur TKK, falls die sich quer stellen, bitte freundlich um eine wohlwollende Prüfung zur erneuten Deckungszusage. Auch ein Hinweis, dass Du auf Grund deines Alters, die Tragweite der abgebrochen Behandlung überhaupt nicht einschätzen konntest und deine Eltern sich auch nicht entsprechend konsequent durchgesetzt haben. Das Du mittlerweile die Reife besitzt und eine neue Behandlung unbedingt bis zum Ende durchgeführt wird. Am besten nimmst Du auch einen Elternteil mit zur TKK um zu bestätigen, dass sie dafür Sorge tragen, deine Behandlung bis zum Ende durchführen zu lassen. Dann sollte oder muss die TKK sogar einwilligen. (ich glaube zu wissen, dass einem zwei Versuche zustehen)

Antwort
von Flair199, 36

Hallo,Ich habe schon mal eine kieferorthopädische Behandlung gehabt, jedoch habe ich die abgebrochen, jetzt bin ich aber ziemlich unzufrieden mit meinen zähnen, würde die Versicherung eine 2. Behandlung zahlen ? Ich bin bei der TKK und 16 

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community