Frage von Dave7777777,

2 K schaum

Hi leute ich wollte mal fragen warum man für Türzargen 2 K Schaum verwenden soll also was dieser für Vorteile hat und so. Härtet er schneller aus drückt er weniger nach sowas halt Danke schonmal

Antwort von Juvenal,

In der Regel handelt es sich um PU - Schäume. Polyurethansysteme sind definiert als Polyole, w elche mit Isocyanaten reagieren. Deren gibt es zwei: TDI & MDI. TDI - Systeme sind mittlerweile rückläufig, da die TA-Luft nur noch max. 3% freies TDI im Reaktionsverlauf zuläßt.

Die Eigenschaften der PU - Systeme beruhen ausschließlich auf der Katalysatorführung. Da im Verlauf der Polymerisation CO2 abgespalten wird, wird ein hochkatalysiertes System schneller reagieren als CO2 ausgast. Es bilden sich Poren: Schon hast Du einen Schaum.

Wird das gleiche System herunterkatalysiert, also sämtliches CO2 entweicht, erhältst Du ein brutal hartes Produkt.

Es gibt ( war mal ein Laborscherz ) die Möglichkeit, PU - Schäume derart hochzukatalysieren; die waren schneller auspolymerisiert als man schauen konnte.

Ferner kriechen PU - Schäume ( in der Flüssigphase ) bis in den Kapillarbereich hinein; dichten somit optimal ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community