2 Jahre nach Abi "Pause", ist das möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich finde deine Idee richtig gut.Anders als meine Vorredner bin ich der Meinung, dass sowohl AuPair als auch FSJ nicht nur gut und sinnvoll sind, sondern auch betimmte Erfahrungen mit sich bringen, die sich schlichtweg lohnen. persönliche Reife, Sozialkompetenz, die man nicht unterschätzen aollte.Und Angst um deinen Lebenslauf brauchst du dir dabei auch wirklich nicht machen, denn Beises gilt nicht als "Chillen", sondern füllt deinen Lebenslauf mit erwähnenswerten Beschäftigungen.Studieren kannst du danach immer noch..Ich habe persoenlich auch viel Zeit im Ausland verbracht, und war dabei nicht auf meinen Lebenslauf bedacht.. Hat mir aber sowohl persoenlich als auch beruflich alles Andere als geschadet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Au Pair in den USA bringt nichts, man ist nur eine billige Sklavin. Wenn schon, dann irgendwo mit Mehrwert, z. B. zum Spracherwerb. Besser ist ein Auslandssemester während des Studiums.
FSJ ist eine deutsche Einrichtung. Das Pendant dazu in den USA sind die Volunteers, das ist besser als Au Pair, aber in der Regel muss man für seinen Lebensunterhallt selbst aufkommen.
Ich würde erst einmal das Abitur machen und mich dann spaßeshalber für ein paar Studiengänge bewerben, kostet ja nichts. Außerdem, wenn dir ein Studium nicht gefällt, kannst du es jederzeit abbrechen und dann immer noch irgendwohin ins Ausland gehen. Du könntest auch versuchen, gleich im Ausland zu studieren. In der EU geht das problemlos. In vielen östlichen Staaten gibt es englischsprachige Studienangebote. Nur bei England selbst müsstest du dich sputen.
Einfach durch die Gegend reisen ist natürlich auch eine Option. Bis Mitte der 70'er war das kein Problem, heute ist es schwieriger. Ohne Geld und Visum geht da gar nichts. Und die Kibbuze in Israel sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Südamerika ist wahrscheinlich noch das Einfachste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Geld hast ist es möglich.

Kann dir nur aus Erfahrung sagen, dass es sehr schwer ist danach wieder zur "Schule" zurück zu kehren. Überleg dir das gut.

Ansonsten versuch auf jeden Fall etwas zu machen, so dass du später bei Bewerbungen keine Lücke im Lebenslauf hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung