Frage von yaba1 20.12.2008

2 jahre führerscheinentzug muss ich nach mpu führerschein neu machen

  • Antwort von bitmap 20.12.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Antwort von Wiesel221 09.06.2010

    Nein, diese Frage wurde schon öfter beantwortet! Nach einer neuen EU Regelung gilt, dass keiner bei dem es keinen besonderen Grund auf annahme der Fahrunfähigkeit nach 2 Jahren (egal ob Probezeit, verlängerte Probezeit) den Führerschein nach erbringen des positiven MPU Gutachtens neu machen muss!!! ( Quelle: Heutige MPU Psychologin vom TÜV Nord aus Lübeck) PS. MPU muss immer gemacht werden und entfällt glaube ich erst nach 15 Jahren! zusätzlich kommt aktueller Sehtest, biometrisches Foto, Erste Hilfe Schein und Unterschrift, evt. Führungszeugnis hinzu! LG (erstaunlich wieviele Leute Mist verbreiten und ewig Panik machen und unsicherheit stiften)

  • Antwort von Thomas84088 24.10.2009

    Hallo! Ein Bekannter von mir hat den Führerschein jetzt (Oktober 2009) ohne Prüfung und MBU nach 15 Jahre für 86 Euro wieder.

  • Antwort von truckdriver 27.12.2008

    So weit ich weiss gibt es ein neues Gesetz in dem die 2 Jahres regel aufgehoben wurde.Dass soll so viel heissen ,das ich nach der Sperre den führerschein mit der auflage vom strassenverkehrsamt: MPU ,wieder erteilt bekomme.Das gesetz ist aber noch nicht so alt ich glaube das wurde erst in diesem Jahr abgestimmt.Wenn der Lappen vor her weg war oder noch ist heisst das NEU MACHEN

  • Antwort von amateur1 20.12.2008

    Ich denke,ja

  • Antwort von wolle59 20.12.2008

    Ja muß neu gemacht werden.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!