Frage von Gewitterengel1, 64

2 Internetanschlüsse in einem Haus zum Uploaden von YouTube-Videos?

Ich hatte vor einiger Zeit eine Idee: Da ich YouTuber bin und es lange dauern kann bis meine Videos hochgeladen sind (liegt nicht an der Leitung, sondern an der Qualität und Länge) hatte ich mir überlegt einen zweiten Internetanschluss anzuschaffen, damit ich auf der einen das Video hochladen kann und auf der anderen ein Onlinespiel spielen kann, damit mein Ping nicht zu hoch ist. Das ganze mach ich auf getrennten PCs. Ist diese Idee möglich und kann mir da jemand einen Tarif empfehlen, der sich hauptsächlich auf die Uploadgeschwindigkeit konzentriert und dabei möglichst günstig ist? Oder gibt es eine Möglichkeit ein Video von meinem PC hochzuladen mit einer Leitung ohne das der Ping beim zocken in die Höhe schießt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mastema666, 27

Wenn du tatsächlich einen weiteren Anschluss in deinem Haus bekommen kannst, und 2 verschiedene Rechner dafür nutzt, wird das sicherlich funktionieren, ist ja das gleiche Prinzip, als wenn du z.B. bei dir zu Hause zockst während der Nachbar für dich das Video hochlädt.

Wenn es dir aber nicht so sehr darum geht, dass die Videos möglichst schnell hochgeladen werden, sondern mehr darum, dass du gleichzeitig noch gut zocken kannst, dann würde ich dir eine Software wie "Netlimiter" empfehlen, damit kannst du dann die Upload-Bandbreite, die z.B. der Browser nutzen darf, mit dem du deine Videos hochlädst, etwas einschränken so dass genug übrig bleibt, damit du noch ordentlich zocken kannst (wie weit genau du die einschränken musst, müsstest du einfach mal ausprobieren, hängt ja auch von deiner Leitung ab, ich hab hier z.B. 10 MBit/s Upload und wenn ichs so einstelle, dass Programme, die in der Regel viel Upload verbrauchen (BitTorrent z.B., natürlich nur für Linux-Distris und so^^) nur max 7 MBit/s nutzen dürfen, dann funktioniert das mit dem gleichzeitigen Zocken eigtl ganz gut).

Kommentar von Gewitterengel1 ,

Und ist das Programm kostenpflichtig oder kostenfrei? 

Kommentar von mastema666 ,

Kostet glaube ich 30$...

Eine Alternative wäre vielleicht NetBalancer, das ist zwar generell auch kostenpflichtig, aber auch die unregistrierte (also kostenlose) Version sollte reichen, man kann da zwar nur bis zu 3 "Regeln" festlegen (also welches Programm wie viel Bandbreite nutzen darf), aber ansonsten hat das afaik keine Einschränkungen.

https://netbalancer.com/download

Antwort
von holtby94, 25

Bringt dir nichts weil die Leitung gleich bleibt es ändert absolut garnichts kenne das Problem nur zu gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community