2 Hamster gleichzeitig?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

http://www.diebrain.de/hi-info.html#sozi

Goldhamster sind absolute Einzelgänger und hauptsächlich nachtaktiv. ... Sie können gut ohne Artgenossen auskommen und brauchen keine sozialen Kontakte. Sie empfinden die Gegenwart von Artgenossen (außer zur Paarung) als Stress und als unangenehm.

http://www.diebrain.de/zw-verhalten.html#gruppen

Bei Campbells, Dsungaren und Robos wäre es möglich, einen kastrierten
Bock mit einem Weibchen zusammen zu halten. Allerdings ist es meist
nicht möglich, einen Tierarzt zu finden, der einen Zwerghamster
kastriert. Außerdem akzeptieren nicht alle Weibchen kastrierte Partner

Fazit: Sie können Zwerghamstern in der Heimtierhaltung sicher die Möglichkeiteben in gleichgeschlechtlichen Gruppen zusammen zu leben, muß aber damit rechnen, dass die Tiere irgendwann schwere Rangkämpfe ausfechten und getrennt werden müssen. Außerdem sollte Ihnen bewusst sein, dass die meisten Zwerghamsterarten in der gleichgeschlechtlichen Gruppenhaltung unter Stress stehen, da es eine unnatürliche Haltung ist. Die gegengeschlechtliche Haltung sorgt allerdings für viel Nachwuchs, wäre
aber für manche Zwerghamster eine tiergerechtere Haltung.

Wichtig! Leider kommt es sehr häufig vor, dass Halter anfangende
Revierstreitigkeiten bei Zwerghamstern nicht ernst nehmen oder zu spät
bemerken. Das führt sehr häufig zu schweren Verletzungen und zur
Verstümmelung oder zum Tod eines Tieres.

Wir raten deshalb Anfängern sich von Anfang an eher nur einen Zwerghamster anzuschaffen oder zumindest zu einer Trennung der Tiere nach der Geschlechtsreife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaggieundSue
04.10.2016, 11:03

www.diebrain ist gut...wirklich, aber gewisse Dinge sind sehr veraltet...leider :( Alle Hamster sind absolute Einzelgänger! 

1

Hamster sind definitiv Einzelgänger! Dies kommt von und mit der Natur ;) Ein Hamster gesellt sich NUR zur Paarung zusammen und danach sucht man wieder das weite. Ein natürlicher Vorgang beim Hamster !

Leider gibt es aber solche resistente Campbellvermehrer, die dies nicht wahr haben wollen! Dies ist übrigens die einzige Hamsterart, die ein Kumpel in Gefangenschaft dulden! (Die frage ist nur, wie lange;) Die anderen Hamsterarten hassen einen Rivalen in ihrem Gehege!

Nehmen wir nun aber diesen armen Cempbell Hamster, dem man einen Kumpel aufzwingt. Dies geht nur gut...wenn es Geschwister sind, dass Gehege nicht "zu gross" ist ( Zu grosse Gehege bieten Rivalkämpfe...nach dem Motto: meine Ecke, deine Ecke....) und auch nur so lange, bis du zu einem TA muss mit einem Hamster. Danach riecht er nicht mehr nach der Gruppe und wird vernichtet!

Jemand der keine Erfahrung und genügen Notterrarium parat hat...soll dringendst die Finger davon lassen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man soll die meisten Tiere mindestens paarweise halten, um sie artgerecht zu halten, ABER ausgerechnet Hamster sind Einzelgänger. Wenn du da 2 halten möchtest, solltest du sie nicht zusammen in ein Gehege geben (und erst recht nicht in einen Käfig!!!) Käfige bergen Verletzungsgefahr für die Tiere. Sie können mit ihren kleinen Füßchen in den Gittern hängen bleiben, und sich die abquetschen. 

http://diebrain.de/hi-info.html#sozi

http://diebrain.de/zw-infozwerg.html#sozi2

Wie man artgerechte Gehege baut, kannst du auf den Seiten auch finden. Für Hamster sind große Terrarien besser, als Käfige. Bitte kaufe keinen Käfig! Und bitte halte die zwei Hamster getrennt, bevor sie sich gegenseitig tot beißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymesm
03.10.2016, 21:50

nun Danke für die Info mir dem Käfig aber ich habe meinen Käfig nicht detailliert beschrieben .ich selber habe schon einen artgerechten aus Holz nicht mit Stäben. ich wollte nur wissen wie das mit dem Hamstern läuft aber danke💋

0

Hey😘

Die meisten Nager sollte man ja min.zu zweit halten,ist aber bei Hamstern anders!Wenn die Hamster schon vorher allerdings im gleichen Gehege lebten,ist das manchmal keine grosse sache.(besser wäre aber getrent)Jedoch 2.Hamster die sich vorher noch nicht kannten,nicht im gleichen Gehege lebten,solltest du nicht riskiren,denn wenn sie kämpfen,kann es im allerschlimmsten Falle auch tötlich enden

Hoffe,konnte dir helfen und Lg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymesm
03.10.2016, 22:17

Danke schön 💋❤ ich habe gerade gelesen das es mit Hamstern die sich vorher kannten am Anfang gut läuft aber dann werden sie zu Feinden ...stimmt das denn im Internet hab ich nichts dazu gefunden 💋

0
Kommentar von BellaNow
03.10.2016, 22:53

Bitte💍💕Ja das kann tatsächlich so sein,muss aber nicht!Wenn ich dich wäre,würde ich einfach die beiden in verschiedenen Gehegen hallten.Da bist du auf jeden Fall sicher,dass da nichts passieren kann.Ich hatte auch mal einen Hamster,einen Zungarischenzwerghamster.Sie sind zwar süss,aber wenn sie zu 2.sind weiss man nie ob beide noch am nexten Tag leben😭

Lg ;)😘

0

Mach das bitte nicht die meisten Hamster sind Einzelgänger (zb die Goldhamster )

Zweghamster kann man soweit ich weiß auch zu zweit halten aber dann muss das Gehege Sehr groß sei damit sie sich aus dem weg gehen können

Da denke ich nicht dass es mit einfach zusammen setzen getan ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es gibt eine hamstertet die du zu 2 halten kannst. Aber würde dir empfehlen es zu lassen da sie Einzelgänger sind und sie sich meistens zerfleischen! Und da sie meist nachtaktiv sind würdest du es nicht mal mitbekommen. Vorfällen bräi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OreoCupcake16
03.10.2016, 22:11

*bräuchtest du ein riesiges Gehege. Also würde ich es lassen aber im Endeffekt bist du verantwortlich wenn die Tiere sterben oder sie gequält werden. LG Amara

0

Du solltest dir einen Hamster nicht einfach anlegen, ohne zu wissen, wie das funktioniert. Ich habe einen Weißbauchigel und eben mal gegoogled, da gibt es einige Gemeinsamkeiten. Die Tiere sind eher nachts aktiv, so wie ich das verstanden habe und Einzelgänger. Ich könnte Igel nie zusammensetzen, da es zu einem Machtkampf kommt, genau so scheint das mit Hamster zu sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymesm
03.10.2016, 21:43

ich habe schon Erfahrungen mit Hamstern keine sorge 💋

0

Hamster sind Einzelgänger!! Niemals Hamster zu zweit halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen fall. Mord und totschlag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymesm
03.10.2016, 21:45

auch wenn man beide vom selben halter die schon seit Geburt an zusammen sind in ein neues Heim bringt und sie nicht trennt ? dann sollte das doch funktionieren oder

1
Kommentar von anonymesm
03.10.2016, 21:52

oh gut das ich das jetzt weiß Danke sehr 💋

0
Kommentar von ApfelTea
03.10.2016, 23:05

Vergiss es einfach. Hamster sind ABSOLUTE Einzelgänger. fertig

2

Du solltest einen erwachsenen und einen jungen Hamster nehmen. Hamster sind sehr soziale Tiere und wenn keiner der beiden ein "Asi" ist, dann wird der große Hamster den kleinen "erziehen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Radyschen
03.10.2016, 21:43

natürlich immer über den spezifischen Hamster informieren

0
Kommentar von ApfelTea
03.10.2016, 21:45

er wird den Kleinen nicht erziehen sondern totbeißen! wenn du keine Ahnung von den Tieren hast, lass es lieber sein mit dem Antworten!

6
Kommentar von Radyschen
03.10.2016, 21:49

Ich habe das letztens gelesen. Sag das lieber denen. Also den Leuten, die das gesagt haben und den Hamstern.

0
Kommentar von OreoCupcake16
03.10.2016, 22:14

Es gibt nur eine Art von Hamstern die man zusammensetzen kann. Aber man sollte es besser nicht da Hamster keine SOZIALEN Tiere sind. Natürlich sollte man sich trotzdem um sie kümmern aber sie brauchen keinen Partner und sie wollen das auch gar nicht. Wahrscheinlich hast du da was verwechselt mit Mäusen oder Ratten oder Meerschweinchen da sie hochsoziale Tiere sind und man sie unbedingt zusammen halten muss. Mit lieben Grüßen Amara

0