2 Fragen zum Thema luzides Träumen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Generell kann ich nur empfehlen, sich gut ins Thema einzulesen. Das Buch "Schöpferisch Träumen" von Paul Tholey (meiner Meinung nach eins der besten Bücher) gibt es z.B. bei Scribd kostenlos.

Die Technik, mit der man am meisten Erfolg hat, muss man wohl für sich selbst herausfinden. Mein Favorit ist die WBTB-Methode in Kombination mit Meditation und Reality Checks. Andere schwören auf Rhythm Napping oder SSILD. Wieder andere auf iWILD.

Im Klartraum-Wiki.de sind die ganzen Techniken gut aufgelistet:

https://www.klartraum-wiki.de/wiki/Techniken

Zur Frage mit den Traumfreunden / Traumhelfern: Die Technik nennt sich LILD, die ist ebenfalls unter dem Link oben erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du weisch aber schon das du in deinem traum nicht 100 Prozent agierne kannst es sind Gefühle und dein Unterbewusstsein.. das mischt sich dann zusammen .. ich kann auch im traum fliegen ab und zu ... weil man sich so fühlt oder so ..

was mir aber aufgefallen ist.. wenn ich im traum denke oder fühle oh jetzt passiert was schlimmes dann passiert es auch .. aber wenn ich komischerweise denken oder fühlen will jetzt will ich was gutes ,, passiert es nicht... das trifft aber nur auf en menschen zu DER träumt -- gute Erlebnisse .. schlechte und wie dein UNTERBEWUSSTSEIN es verarbeitet.. wenn er nur teilweise tut spiegelt sich auch nur der teil ab und du wunderst dich ... häh wo hab ich das denn erlebt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLGHannes
09.05.2016, 23:42

Der Sinn von Luzidem Träumen ist aber nun mal den Traum irgendwann zu 100% steuern zu können : )

Und es gibt genug Leute, die von sich behaupten das zu können und diese geben ebenfalls Tipps wie man die Wahrscheinlichkeit erhöht in einem solchen Traum zu landen.

Es gibt trübträume (die Träume die du meinst) und Klarträume (Luzide Träume) auf die ich hinausarbeiten möchte.

0

Ich benutze die DILD-Technik und die Autosuggestion. Da bekomme ich eigentlich nie eine Schlafstarre. Zumindest hatte ich bis jetzt noch keine gehabt. Ich bin seit 4 Jahren Klarträumer und hatte schon mehrere Klarträume. Etwa mehr als 10. Wegen dem Traumhelfer. Ich denke mal, du musst ihn einfach nur darum bitten und mit etwas Glück, wird er dich im nächsten Trübtraum klar machen. Was die Klarheit im Traum, bzw. Klartraum angeht... Hier ist mal ein gutes Video dazu. Vielleicht hilft dir das ja weiter:

und hier, das zweite Video ist ein Video über Traumhelfer und so:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?