Frage von frechdachs2002, 14

2 Fragen (Urwelt Mammutbaum und die 2. Quastenflosser?

Guten Abend,

ich habe das Thema lebende Fossilien bekommen und dazu habe ich 2 Fragen (wäre echt lieb wenn ihr die beantworten würdet)

1.Frage: wie alt ist der Urwelt Mammutbaum, also wie lange diese Art lebt. Ich weiß 1941 wurde er entdeckt aber weiß man mehr darüber ?

2.Frage: Der Quastenflosser. Ich habe schon Informationen und so aber ich halte mit 2 weiteren und einer davon hat das Thema Brückentiere und soviel ich weiß gehört der Quastenflosser doch dazu ? Wenn ich über den Quastenflosser berichte nehme ich denjenigen doch das Thema weg aber der Quastenflosser ist ebenso ein lebendes Fossil und das ist wiederum mein Thema? Was sollte ich darüber sagen....?

vielen dank im Vorraus lg

Antwort
von Sonnwin, 6

Mir fallen nur wenige Brückentiere ein: Archeopterix überbrückt die Lücke zwischen Reptil und Vogel; Schnabeltier überbrückt die Lücke zwischen Reptil und Säugetier; Quastenflosser über brückt die Lücke zwischen Fisch und Landtier. 

Es wäre gemein, deinem Freund den Quastenflosser wegzunehmen, denn es gibt viel mehr lebende Fossilien als Brückentiere.

Nimm als tierisches Beipsiel den Nautilus (=Perlboot), der sieht wunderschön aus. (Siehe Google, Nautlus, Bilder). Auch der Pfeilschwanzkrebs ist leicht zu beschreiben.

Der Mammutbaum Sequoiadendron giganteum wächst in der Sierra nevada (in USA), erreicht einen Durchmesser von 8 Meter und ein Alter von 3000 Jahren. Ihr Holz findet man auch unter der Erde in Braunkohle. Braunkohle entstand im Tertiär vor 2Millionen bis 60Millionen Jahren. Also auch damals gab es den Baum schon.

Den Mammutbaum Metasequoia findet man heute nur in China (1940 entdeckt), ansonsten als totes Holz in den Kohleschichten aus Mesozoikum und Tertär.

Quelle: Lehrbuch der Botanik; von E. Strasburger, 33. Auflage; Gustav Fischer Verlag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten