Frage von iceicebabe, 65

2. Einkommen muss ich dann noch Unterhalt zahlen?

Hallo,

ich lebe seit 1 Jahr von meinem Mann getrennt die Kinder leben bei Ihm heißt das ich natürlich auch den Unterhalt für unsere Kinder an ihn zahle.

Jetzt habe ich zufällig mitbekommen das er sich gerade ein 2. Standbein aufbaut ( Vermögensberatung). Bedeutet er würde ja ein 2. Einkommen haben. Muss ich denn dann weiterhin Unterhalt bezahlen an ihn? Ich habe leider davon überhaupt kein Ahnung

Antwort
von petrapetra64, 11

Du musst natürlich weiterhin Unterhalt für deine Kinder zahlen, das hat mit dem Einkommen deines Ex ja gar nichts zu tun, das Geld ist ja für deine Kinder estimmt und dein Ex leistet ja schon Betreuungsarbeit. Nur wenn jemand ganz extrem viel verdient, könnte das einen Unterschied machen.

Dass dein Ex sich ein 2. Standbein aufbaut das heisst ja auch noch lange nicht, dass er mehr Geld hat. Selbständigkeit kostet ja erst mal mehr Geld, als dass es einbringt, meist dauert es Jahre, bis man da wirklich Geld verdient. Bis dahin behält man seinen ersten Job weiter, damit man was zum Leben hat.

Für deinen Ex bedeutet das erst mal nur einen Haufen Arbeit und ich finde es alles andere als fair, dass du dich im Gegenzug dann lieber auf die faule Haut legen würdest, als für deine Kinder zu sorgen.

Erst wenn die Kinder volljährig sind, sind beide Elternteile barunterhaltspflichtig dann müssen beide Parteien ihr Einkommen offen legen und nach Einkommen zahlen.

Wenn du wenig Einkommen hast und eine Beratung willst, dann hole dir beim Amtsgericht einen Beratungsschein, damit kannst du zum Anwalt und zahlst nicht viel.

Antwort
von rasperling1, 42

Grundsätzlich bist nur Du für die Kinder barunterhaltspflichtig. Falls Dein Mann wesentlich mehr verdienen sollte als Du, kommt aber ausnahmsweise auch eine Beteiligung Deines Mannes am Unterhalt in Betracht. Näheres dazu kannst Du z.B. hier nachlesen:http://www.scheidung-online.de/unterhalt/kindesunterhalt/hoeheres-einkommen/inde...hp

Antwort
von DODOsBACK, 36

Für ihn musst du nur zahlen, wenn er "bedürftig" ist.

Bedenke aber, dass eine Selbständigkeit gerade am Anfang eher weniger als mehr Geld bedeutet - sich was Eigenes aufzubauen, ist teuer!!!

Lass die Sache auf jeden Fall vom Jugendamt überprüfen! Egal, wie es ausgeht, sowas muss er offenlegen!

Kommentar von iceicebabe ,

Also er hat einen festen Beruf und möchte das andere nur so nebenher machen. Das jugendamt ist leider keine Große Hilfe die sind nur beratend Tätig und das auch nur wenn es hier um die Kinder geht. alles andere interessiert die leider nicht

Kommentar von DODOsBACK ,

Professionelle Hilfe kriegst du nicht nur bei einem teuren Anwalt, sondern oft auch bei Sozialberatungsstellen, Pro Familia usw.

Bitte ihn, seine Einkünfte offenzulegen. Er ist dazu verpflichtet!

Wenn er das nicht tut, überlege, ob du nicht die weitere Zahlung SEINES Unterhalts erst mal verweigern kannst/ solltest. Mit der Begründung, dass seine finanziellen Verhältnisse sich ja offensichtlich geändert haben und du auf einer Neuberechnung bestehst!

Kommentar von petrapetra64 ,

das führt dann zu einer Pfändung des Unterhaltes,wenn man ihn einfach einstellt, denn es gibt für ihn keinerlei Verpflichtung, sein Einkommen offen zu legen, da es keine Rolle für den Unterhalt spielt.

Der Unteerhalt wird alleine aufgrund des Einkommens des Unterhaltspflichtigen berechnet. Daher gibt es keine Neuberechnung.

Antwort
von XC600, 12

du meinst den Unterhalt für die Kinder ? den du zahlst du ja FÜR die Kinder ..... was ER macht spielt da keine Rolle , es ändert nichts an deiner Unterhaltspflicht ...

Antwort
von SachsenistGeil, 39

ja, immer, auch wenn er damit 3 mrd verdient, musst du weiterhin unterhalt zahlen

immer, du bist leistungspflichtig, da deine kinder, egal, wieviel er verdient, was er tut

du zahlst die hälfte!

deine unterhaltspflicht ist dagegen an dein einkommen gekoppelt, verdienst du mehr, zahlst du mehr

Kommentar von iceicebabe ,

was wenn er dann in zukunft mehr verdient mit den 2 gehältern?

Kommentar von claudialeitert ,

egal unterhalt musst du immer zahlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten