Frage von Madulein, 21

2 einhalb Jahre alte Katze im neue Zuhause?

Hallo ihr Lieben :)

Folgendes habe ich auf dem Herzen. Ich habe mir gestern eine 2 einhalb Jahre alte Katze Namens Luna angeschafft. Die Vorbesitzer haben sie abgegeben aufgrund dessen dass Luna wohl nicht zur Ruhe kam bei ihren Sohn.

Nun ist sie seit gestern um 12 Uhr ins neue Zuhause bei mir eingezogen, wir hatten vorher schon alles eingekauft (sprich Futter , Spielzeug und K-klo)

Als Luna uns von den Vorbesitzer gebracht wurde ( uns wurde sie lediglich in einer Transportbox vor meiner Haustür in die Hand gedrückt ..) haben wir die Transportbox vor dem Katzenklo hingestellt und dir Toren für sie geöffnet.

Da uns gesagt wurde sie soll direkt wissen wo ihr Katzenklo steht ..

Sie ist dann für ca 5 Minuten im Katzenklo verschwunden und hat sich danach in den Flur in die letzte ecke verkrümmelt, was mir jedoch jetzt sorgen bereitet ist dass sie sich seit gestern Nachmittag unterm Sofa versteckt hat und da auch nicht vor kommt. Wir haben jetzt bereits das Futter unter das Sofa gestellt da sie offensichtlich in der Nacht weder am Futter noch auf dem Katzenklo war... Wenn ich sie gestern Abend meine Hand ein wenig hingestreckt habe hat sie auch dran geschnuppert und ich konnte sie kurzzeitig am Köpfchen kraulen aber dann fing sie an kurz zu fauchen dementsprechend habe ich sie dann auch in ruhe gelassen.

Nun wie gesagt liegt sie seit gestern Nachmittag unterm Sofa und kommt auch nicht hervor. Habt ihr eventuell irgendwelche Tipps was ich tun könnte ?

Schon einmal vielen lieben Dank im voraus

Liebe grüße und einen schönen ersten Advent :)

Antwort
von pingu72, 12

Ist doch klar dass sie noch Angst hat. Lasse sie bitte erstmal komplett in Ruhe, versuche nicht sie anzufassen und laufe ihr nicht nach. Rede ganz leise damit sie sich an deine Stimme gewöhnt. Stelle ihr Futter dahin wo es immer stehen soll damit sie sich nicht daran gewöhnt dass es unter der Couch steht. Wenn sie Hunger hat wird sie zum Fressen rauskommen. Du kannst dich ab und zu auf den Boden setzen, ihr mit ausgestrecktem Arm und Handfläche nach oben Leckerlies hinhalten. Wenn sie kommt um sie zu nehmen verhalte dich ruhig und fasse sie nicht an, so kannst du ihr Vertrauen gewinnen. Mit der Zeit wird sie sich an dich und ihr neues Zuhause gewöhnen, bitte hab Geduld. Wenn sie soweit ist kommt sie von ganz alleine und du hast bestimmt viel Freude an ihr ;)

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 6

Hallo Mudulein,

bitte mach Dir keine Sorgen und laß die neue Mitbewohnerin einfach da, wo sie ist. Es ist völlig normal, daß sie sich versteckt. Stell Dir vor, Du wirst aus Deinem Zuhause entführt, an einem Fallschirm im finstersten Sibirien aus dem Flugzeug geworfen, sprichst kein russisch, siehst niemanden, kennst keinen Menschen, und bist hast mal völlig die Orientierung verloren. Genauso fühlt sich das Mäuschen jetzt.

Man holt NIEMALS ein Tier aus seinem Rückzugsort, nur dann,l wenn sie sich verletzt oder eingeklemmt hätte. Sie weiß, wo das Katzenklo ist, so der Futternapf steht. Setz Dich einfach irgendwo hin, sprich mit ihr, leise, erzähl ihr das Wort zum Sonntag, die Wetterkarte, die Fußballergebnisse. Biete ihr vielleicht ein Leckerli an. Wirf es ihr hin, wenn sie es nicht aus der Hand nimmt oder kommt.

Es wird sicher ein paar Tage dauern, bis sie sich eingewöhnt hat. Selbst meine eigenen Katzen, die mich seit ewiger Zeit kennen, haben bei einem Umzug erst mal die äußersten Ecken und Schränke als Rückzugsplatz erkoren. Mein Paul braucht immer mindestens 24 Stunden, Rosi ist da etwas schneller. Das wird schon. Viel Spaß mit der Fellnase.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community