Frage von Mobie, 55

2 Ausbildung durch Arbeitsamt gibt es zuschüsse?

Hi ich hätte da evtl die Möglichkeit eine 2 Ausbildung zu machen gefördert vom Arbeitsamt , wen dies zu gestimmt wird die unterlagen habe ich schwarz auf weiß zu Hand.

Meine frage wäre gibt es wen man diese bekommt irgendwelche Zuschüsse auf das aktuelle ALG 1? Ich habe in errinerung das mir gesagt wurde beim ersten Termin bei meiner damaligen Bearbeiterin , das wen man eine 2 Ausbildung macht man bis zum ende 300 euro mehr auf das aktuelle ALG bekommt ist da was dran?

Wäre gut wen sich welche melden könnten die eine 2 Ausbildung begonnen haben bzw mal gemacht haben

Antwort
von DerHans, 11

In erster Linie bekommst du für diese zweite Ausbildung ja eine Vergütung.

Wenn du damit weniger hast, als die Grundsicherung kannst du diese Grundsicherung aufstockend beantragen.

Dann hast du das gleiche Geld wie ein Hartz IV Empfänger.

Kommentar von Mobie ,

ALG 1 bekomme ich ja , auftockung durch ALG  2 bekomme ich nicht weil ich mit meiner leistung drüber bin das ich vom Arbeitsamt bekomme. Meine ja ob man da was extra bekommt wie mehr aufwand wen man es so nennen kann.

Kommentar von DerHans ,

Evtl. noch Fahrtkosten. Das hätte aber bereits im Leistungsbescheid stehen müssen

Antwort
von UserDortmund, 12

Hallo Mobie,

handelt es sich um eine richtige betriebliche Ausbildung oder um eine Weiter- bzw. Fortbildung?

Welches Ziel verfolgt diese Ausbildung. Es gibt verschiedene Programme bei der Agentur für Arbeit (oder wie du es nennst Arbeitsamt) Hast du einen Arbeitgeber aktuell und wird dieser damit unterstützt? Am besten nimmst du tatsächlich Kontakt mit deinem persönlichen Ansprechpartner auf.

Wenn du allerdings eine normale Ausbildung absolviert, dann gibt es definitiv kein Arbeitslosengeld / ALG (oder wie du es nennst ALG 1 (was auch immer das ist)) mehr.  

Antwort
von klugshicer, 24

Das kann man nicht pauschal sagen, weil es darauf ankommt, wer der Kostenträger der Maßnahme ist.

Wenn der Kostenträger die LVA ist dann gibt es meines Wissens während der Umschulung ein sogenanntes Übergangsgeld, dessen Höhe sich am letzten Einkommen orientiert, sowie Fahrgeld.

Wenn das Arbeitsamt die Umschulung bezahlt (sie nennen das aber irgendwie anders) bekommst Du dein ALG weiter und Fahrgeld dazu.

Dann gibt es noch Unterschiede, ob Du die Ausbildung bei einem regulären Bildungsträger machst oder in einer Einzelförderung in einem Betrieb.

Bei einer Einzelförderung in einem regulären Ausbildungsbetrieb wird dieser Betrieb dir eine Ausbildungsbeihilfe zahlen - diese wird normaler Weise auf dein ALG angerechnet.

Aber das können sie dir auf dem Arbeitsamt viel besser erklären als ich es je könnte, denn meine Informationen sind jetzt etwa 5 Jahre alt und möglicher Weise schon wieder veraltet.

Kommentar von Mobie ,

Die ausbildung würde über die Dekra laufen , na ich werd sehn werde es beim nächsten termin ansprechen.

Antwort
von Alsterstern, 30

Warum fragst Du nicht einfach beim Arbeitsamt nach?!

Kommentar von Mobie ,

Mache ich doch! Wollte hier mal vorab mal fragen viel weis ja jemand bescheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community