2 Auffahrunfälle unverschuldet. Der zweite Unfallgegner will nicht zahlen, da Vorschäden vom ersten Unfall da wären?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jetzt will der 2. Unfallgegner nichts zahlen

Niemand will eigentlich etwas zahlen.

Wenn deine Schilderung stimmt und belegbar ist, dann hast du natürlich weitere Ansprüche. Dazu ist es extrem wichtig, dass du selber einen guten Fachanwalt für Verkehrsrecht mit der Vertretung deiner Interessen beauftragst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir nicht vorstellen dass die Versicherung hier nichts zahlt, jedoch kann es durchaus sein dass durch die Vorschädigung der 2. Unfall stärkere Auswirkungen hatte (als er eigentlich hätte) und die 2. Versicherung hier etwas besser wegkommt. Auf jeden Fall sollte man hier mit einem Anwalt Kontakt aufnehmen. Als Privatperson hat man es schwer dagegen vorzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde einen Anwalt zu Hilfe nehmen. Vielleicht auch die Ergebnisse der Untersuchungen im Krankenhaus gleich mitnehmen. Gegen Versicherungen kommmst du ohne Anwalt nur schwer gegen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das die Versicherung da nicht zahlen will ist klar, deshalb am besten einen Anwalt nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?