Frage von 10pille, 93

2-3 Fläschchen?

Hallo meine kleine ist 11 monate alt braucht zum einschlafen und nachts 2-3 Fläschchen . Ist das normal? ? .tagsüber ist sie normal und auch viel und trinken tut sie auch gut! Könnt ihr mir einen rat geben??

Antwort
von ThePoetsWife, 50

Hallo10pille,

nein, dass ist eigentlich nicht normal, aber dass ist jetzt das Ritual von eurem Zwerg, um einzuschlafen.

Ich weiß nicht, ob du Tee- oder Milchfläschchen reichst, aber du solltest dass schnellstmöglich umstellen, mit Geduld, bleib an ihrem Bettchen, streichle sie noch ein bisschen, aber es braucht kein Kind in dem Alter Fläschchen im Bett, um schlafen zu können oder wenn es aufwacht, wieder eines zu erhalten.

Liebe Grüße und noch ein schönes Osterfest!

Antwort
von TorDerSchatten, 57

ich glaube daß das Fläschchentrinken zu einer Art Schlafgewohnheit geworden ist.

Versuch es, erstmal durch Tee zu ersetzen und später durch stilles Wasser. In dem Alter haben meine durchgeschlafen und logischerweise auch nachts nichts mehr zu sich genommen

In dem Alter haben meine auch nicht mehr aus der Flasche getrunken, sondern aus der Tasse. Nimm ihr die Fläschchen weg...

Ich bin da wahrscheinlich sehr nüchtern und hört sich auch brutal an aber irgendwann muß man Grenzen setzen, gerade auch auf Bezug der Zahngesundheit und Gewichtsentwicklung

Du selbst trinkst ja nachts auch nichts und vor allem isst du nichts

Kommentar von ponyfliege ,

...und für die zähnchen von dem kind ist es auch besser.

bei deiner antwort kann ich mir eine eigene sparen. dh!

Kommentar von Minipinki ,

Ich kenne mich jetzt nicht so gut aus, weiß nicht wie viel ein Kind in welchem Alter von was trinkt. Aber bedenkt bitte das jedes Kind unterschiedlich ist. Nur weil das eine in dem Alter etwas braucht heißt dass nicht, dass für ein anders das gleiche genauso gut ist. Sprech lieber nochmal mit deinem Kinderarzt oder so.

Kommentar von TorDerSchatten ,
  1. hast du selber Kinder in dem Alter?
  2. wenn du dich nicht so gut auskennst, dann halt dich raus
  3. mit 11 Monaten braucht KEIN Kind nachts 2 - 3 Fläschchen!!! Da trinkt man aus dem Becher! Wozu soll es gut sein, wenn ständig die Zähne mit zuckerhaltiger Milch umspült werden? Und was ist mit dem Gewicht? Stehst du nachts auf und haust dir ne Pizza rein?
Kommentar von Minipinki ,

Warum denn gleich so aggressiv? Habe ich irgendwo geschrieben dass die Antwort völliger Blödsinn war? Ich gab lediglich den Tipp sich bei dem Kinderarzt nochmal zu erkunden, was ist bitte daran falsch? Wenn man Fragen stellt bekommt man antworten, was soll dann die Aussage "halt dich raus"? Ich sag doch nur jedes Kind ist unterschiedlich.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Der Kinderarzt wird mit dem Kopf schütteln. 11monatige Kinder brauchen keine Fläschchen mehr und im Hinblick auf verfaulte Zähne und das steigende Übergewicht bereits im Kleinkindalter wird er antworten "lassen Sie die Flaschen weg"

Daher ist dein Kommentar nur in Unwissenheit begründet und einfach Unfug

Kommentar von Turbomann ,

@ TorDerSchatten

Ich sehe das genauso. Unsere haben mit 11 Monate nicht mal mehr Kindergläser angerührt. Die wurden allerhöchsten noch genommen, wenn man mal verreiste.

In dem Alter haben die auch keine Fläschchen mehr getrunken. Da hat man selber gekocht, anstatt Fertignahrung.

Zwei bis Drei Fläschchen in der Nacht finde ich auch nicht gerade wenig.

Kommentar von labertasche01 ,

Das könnte man aber auch netter sagen 😉

Antwort
von labertasche01, 17

Meine hatten auch lange eine Flasche nachts. Bis ich den Tipp bekam kaltes abgekochtes Wasser an zu bieten.
Hat sie Durst wird sie es trinken. Mag sie nur den Geschmack, ist es in einigen Tagen vorbei.
Bei mir waren es 3 Tage bis zum Durchschlafen. 😉  

Antwort
von KaeteK, 32

ich finde es übertrieben und hätte Bedenken, dass sie zunimmt. Lass sie am Abend am Tisch mitessen und bevor sie schlafen  geht ein Fläschchen zusätzlich, aber dann sollte Schluss sein. Versuch es mit Wasser oder Tee. Nimmt sie den Schnuller?

Alles Gute! lg

Kommentar von 10pille ,

Sie nimmt den Schnuller nur dem gibt sie sich dann nicht zufrieden

Kommentar von KaeteK ,

Versuchs mal mit einem Brot am Abend und später, bevor sie schlafen geht, mit Schmelzflocken. Wenn sie in der Nacht kommt, dann würde ich es mit Tee oder was sie sonst gerne trinkt versuchen. Meine Mädels waren keine großen Esser.

lg

Antwort
von KaeteK, 34

Wie sieht es denn mit ihrem Gewicht aus?

Wie sieht es mit Schmelzflocken aus? Auch schon probiert

Kommentar von 10pille ,

Gewicht ist normal sie nimmt auch nicht zu durch das alles im grünen Bereich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten