Frage von SteSche1, 39

1.Woche der Pille u. gestern morgen die 7. vergessen. Gerade mit der 8. zusammen nachgenommen. Wie hoch ist die Gefahr einer Schwangerschaft jetzt bei GV?

Antwort
von BrightSunrise, 21

Schau in die Packungsbeilage.

Bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche verliert man den Schutz für die vergangenen und kommenden sieben Tage. Die nächsten sieben Tage solltest du also zusätzlich verhüten. Falls in den letzten sieben Tagen Geschlechtsverkehr ohne zusätzliche Verhütung stattgefunden haben sollte, solltest du die Pille Danach nehmen.

Grüße

Antwort
von Heizkoerper2000, 25

sehr hoch. Man hat erst nach 15 fehlerfrei eingenommenen Pillen den optimalen Schutz und die ersten beiden Wochen eine zu vergessen ist sehr heikel, noch dazu, da du die Pille davor noch nie genommen hast.

Denn genau jetzt könnte dein Eisprung stattgefunden haben, da bringt dann 2 Wochen Pille weiter nehmen auch nichts mehr, aber trotzdem sollst du sie nun weiter nehmen, aber auf alle Fälle den ganzen Zyklus mit Kondom verhüten!

Kommentar von BrightSunrise ,

Den optimalen Schutz hat man bei korrekter Einnahme immer. Nach 14 korrekt eingenommenen Pillen kann man geschützt in die Pause gehen.

Wirklich "heikel" ist ein Fehler nur in der ersten Woche. In der zweiten und dritten Woche ist ein Fehler weniger tragisch, wenn er korrekt korrigiert wird.

Kommentar von Heizkoerper2000 ,

Aus Sicherheitsgründen darf man ein paar Tage Puffer dazurechnen. Das sind alles nur statistische Werte, und wenn man den Rat gibt: nur die erste Woche ist heikel kommts am Ende so raus: ach dann macht die 8. Pille ja nix. Wenn ich sage 2 Wochen, ist da noch ein bisschen Spielraum :) 
Deshalb steht bei IKEA Regalen auch nicht die genaue Kilogramm Angabe an Gewicht, dass sie halten können sondern weniger, mit etwas Puffer nach oben :D

Kommentar von BrightSunrise ,

So ein Blödsinn... ich habe nicht geschrieben, dass ein Fehler in der zweiten oder dritten Woche zu vernachlässigen ist. Ich habe gesagt, dass ein Fehler in der zweiten oder dritten Woche kein Problem darstellt, wenn er korrigiert wird.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Da stimmt gar nichts.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Die Pille ist aber kein Regal. Da gelten klare Regeln.

Kommentar von Heizkoerper2000 ,

Achso stimmt, jeder menschliche Körper ist zu 100% wie der andere und die Pille befolgt da genau die Regeln, die man ihr aufträgt :)

Und alles was im Beipackzettel aufgeführt wird, trifft zu 100% auch zu. Leider nein, das sind STATISTIKEN. Bitte 5 Jahre in ein Pharmaziestudium sitzen, dann können wir diskutieren :)

Kommentar von BrightSunrise ,

Zu den Nebenwirkungen werden Statistiken aufgeführt, ja, aber die Pille erzeugt bei jeden die selbe "Hauptwirkung" und das, was in der Packungsbeilage steht, ist in diesem Fall Gesetz.

Antwort
von Maprinzessin, 21

les die Packungsbeilage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten