Frage von Ottoline123, 73

1meiner kaninchen ist tot.tierartzhtot.tierartzhat gesagt erst nach Winter neues kaufen weil kein winterfell hat. Was kann ich tun das meinst sich nicht allein?

Eines meiner kaninchen ist vor zwei Tagen gestorben.Tierarzt meinte erst nach dem Winter ein neues kaufen weil es kein winterfell hat was kann ich tuhen damit mein kaninchen sich nicht ganz so alleine fühlt. Und kann es sich alleine warm halten über den Winter?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 20

Hi,

Zu was Dein Tierarzt Dir ist Tierquälerei... -.-

Bis nach Winter zu warten bedeutet ca. 4-5 Monate Einzelhaltung, und somit Tierquälerei, da Kaninchen aufgrunddessen das sie sehr soziale Rudeltiere sind, IMMER Artgenossen brauchen!
1-2 Wochen geht, wenns unbedingt sein muss auch 6 Wochen (Kastrationsquarantäne) aber niemals mehr!

DU wirst dem Kaninchen NICHTS alternativ bieten können was er braucht, denn, Du bist kein Kaninchen und kannst daher weder mit ihm kommunizieren, noch mit ihm irgendwas machen, was er als Kaninchen aber machen will...

Dein Kaninchen lebt draußen? Also hole Deinem Kaninchen ein Außenhaltungskaninchen! Dazu gehst Du einfach ins Tierheim... die haben Außenhaltungskaninchen.
Kaufe NICHT aus dem Tierhandel, da die Tierquälerei betreiben und den Kunden nicht korrekt beraten (können).

Du kannst/ solltest es NICHT alleine draußen halten, denn, es könnte erfieren! :(
Kaninchen brauchen nämlich nicht eine Schutzhütte und ein großes Gehege (24 Stunden am Tag) sondern auch mindestens einen Artgenossen mit dem sie kuscheln können (Körperwärme austauschen) und der sie zu Bewegung animiert (warm laufen). Das kann ihnen nichts ersetzen...

Beachte bitte...:

1.) ...das Du das passende Geschlecht holst:

  • 1 kastr. Männchen + Weibchen, oder
  • 2 kastrierte Männchen

2.) ...das Du aufs richtige Alter achtest!
Der Altersunteschied darf nicht mehr als 2-3 Jahre betragen, und beide Kaninchen müssen entweder unter 16 Wochen, oder über 16 Wochen alt sein! Du solltest (nur als Beispiel:) kein 12 Wochen altes Kaninchen zu Deinem 3 Jährigen holen!

3.) ... das Du die beiden nicht einfach zusammen setzt, sie Käfig-an-Käfig nebeneinander stellst, und nicht immer mal wieder kurz zusammen setzt, sondern, die richtig Vergesellschaftest^^  (Auf neutralem Boden zusammen setzen, und da um den Rudelführerposten kämpfen lassen!)

Hier kannst Du dich über Kaninchen informieren:

Gruß

Kommentar von monara1988 ,

ups was vergessen:
*Zu was Dein Tierarzt Dir rät ist Tierquälerei

Antwort
von ChocoMuffin77, 28

Also erstmal hat der Tierarzt Müll geredet : Man kann Nins aus Innenhaltung auch im Winter nach draußen umsiedeln aber nicht von heute auf morgen plötzlich dauerhaft nach Draußen. Das ist nicht so einfach und schnell wie wenn man Nins im Sommer nach draußen umgewöhnt aber es funktioniert,wenn es richtig gemacht wird auch.
Damit dein Nin nicht einsam ist, besorg dir (wie die anderen Menschis schon geschrieben haben) ein möglichst gleichaltes Tier aus dem Tierheim oder aus einer Notstation. Am besten wäre ein gegengeschlechtlicher Partner, die vertragen sich fast immer. Tierchen aus dem Tierheim sind außerdem fast immer kastriert und geimpft.
Alleine warm halt kann es sich nicht besonders gut. Klar kann man die Schutzhütte dick mit Stroh auffüllen, damit die Nins nicht frieren, aber das ersetzt keinen Partner
Für beide Kaninchen könntest du dir, wenn du noch Sorgen hast dass sie frieren, einen Snuggle Safe kaufen/bestellen. Der hält lange warm und wenn die Nins frieren werden sie sich auch darauf legen. Was sonst noch ein absoloutes Muss ist, ist Bewegung. Du kannst kleine Kinder bei -5°C ,2 Stunden auf den Spielplatz lassen wo sie rennen und toben und durch die Bewegung wird ihnen ja warm. Bei Ninchen ist das genau so.
Hoffe konnte helfen
Lg

Antwort
von katjesr5, 21

Hallo

ich würde definitiv nicht  bis nach dem Winter warten. Dein verbliebendes Kaninchen braucht auf jeden Fall einen neuen Partner und das möglichst bald.

Ich würde an deiner Stelle als erstes bei Pflegestellen anfragen. Da wo mein neuestes Kaninchen her ist, lebten die Kaninchen zB nur in Aussenhaltung. Oder du schaust nach einer Privatperson die ihre Kaninchenaussenhaltung aufgibt.

Antwort
von TheFreakz, 35

Wo lebt dein anderes Kaninchen?

Hol dir ein Kaninchen aus dem Tierheim! Zur Not bringst du sie nicht draußen unter - sondern zB im Keller wo genügend Licht ist etc, aber nicht zu kalt / zu warm. Falls das Kaninchen aus dem Tierheim in der Innenhaltung lebt - einige Leben aber sowieso draußen! 

Desweiteren informiere dich über eine Vergesellschaftung - nicht dass es heißt sie vertragen sich nicht.

Kaninchen NIEMALS alleine halten! Der Tierarzt erzählt Schwachsinn..

Antwort
von KatrinNKS, 13

Die meisten Tierheime haben nicht nur gaaaanz viele Kaninchen, sondern halten diese auch in einem großen Außengehege. Also haben die Tiere dort ebenfalls ein Winterfell und somit wäre es kein Problem, eins von dort zu holen.

Fahr doch am besten mal hin und lass dich beraten. Erkläre die Situation und beschreibe dein Kaninchen. Dann wirst du nicht nur Tipps zur Vergesellschaftung bekommen, sondern auch ein passendes Tier. Und falls es mit den beiden nicht passt, dann kannst du es auch sicherlich zur Not zurück bringen.

Antwort
von pimpmymobile, 42

Sich ein Tier aus dem Tierheim holen. Dort werden viele Tiere in Außenhaltung gehalten.

Kommentar von Ottoline123 ,

Meinst kaninchen wurde geimpft gestern und der Tierarzt hat gesagt er ist Anfang Dezember aber was kann ich tun damit es nicht so Einsam ist,? Gehe schon jede Stunde mal zu ihm

Kommentar von pimpmymobile ,

Es wird nicht besser, wenn du deine Frage ständig wiederholst.

GEH INS TIERHEIM !!!!!!!!!!!!

Kommentar von kuechentiger ,

was hat das mit der Impfung zu tun? die im Tierheim sind normal auch geimpft und manche Tierheime haben Außenhaltung. Wenn du dort eins holst, dann ist das Problem doch erledigt.

Kommentar von TheFreakz ,

Was Du tun kannst? DIR ein 2. Kaninchen besorgen und dich über Vergesellschaftung informieren.

Antwort
von Weichloeter, 26

kauf dir als erstes ne neue tastatur und schau dich dann im tierheim um.

da gibt es vermutlich welche aus offenstallhaltung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten