Frage von Newsletter99, 58

1er Abi möglich nach 3er MittlereReife?

Hallo, ich war früher in der 1-7ten Klasse eigentlich (sehr) gut in der Schule ohne IRGENDETWAS dafür zu tun, eben immer 1-2er ohne HAs zu machen, zu lernen etc. Ich glaube das lag daran dass ich viel mitgesrbeitet habe im Unterricht. Nun, seit der 8-10ten Klasse bin ich ziemlich "abgestürzt" durch diese Einstellung, und habe nun einen MittlereReife (10.) Abschluss von 3,2, ohne auch nur annähernd irgendetwas dafür getan zu haben. Im ganzen Schuljahr vielleicht 1-2 Mal Hausaufgaben gemacht (keine Übertreibung), vielleicht zusammengerechnet 20 Stunden gelernt, für alle Klassenarbeiten, Tests etc. Meine Noten in den Arbeiten für die ich halbwegs gelernt habe waren eigentlich immer so ca. 2, die Tests und Epo (Mitarbeits-) Noten haben mich jedoch total heruntergezogen (4-5er) da ich 1.) Nie mitgearbeitet habe 2.) Nie im Unterricht aufgepasst habe 3.) Mich nie zuHause vorbereitet habe. Nun bin ich in der 11. Klasse (Oberstufe) und will mein Abitur machen, und sehe ein dass ich was ändern muss wenn ich ein gutes Abi will. Mein Ziel ist ein 1-2er Abi, es muss kein 1.0er Schnitt sein, jedoch zumindest 1.9 wäre ganz gut, vorallem da ich weiß dass ich es schaffen kann wenn ich mich mal zusammenreißen würde. Nun, denkt ihr ich könnte ein 1er Abi noch schaffen, nachdem ich ein 10. Klasse Abschluss mit gerademal 3 habe? Nachdem ich jahrelang wirklich NULL gemacht habe wird es für mich wohl alles andere als einfach jeden Tag zu lernen und regelmäßig HAs zu machen und im Unterricht mitzuarbeiten, aber ich werde es versuchen :O Danke im Vorraus :) LG Newsletter

Antwort
von DesbaTop, 47

Wenn du es wirklich willst, dann ist es ein leichtes, sich dahinter zu klemmen.

Wenn die Motivation da ist, dann kannst du das natürlich auch schaffen.

Antwort
von Pumaleinchen, 34

Möglicherweise wirst Du einiges nachlernen müssen Aber immer schön dabei bleiben von jetzt an dann klappt das!

Ich persönlich glaube, dass Du das schaffen wirst!

Antwort
von Loveschocolate, 21

Wenn du das wirklich willst, die Motivation nicht verlierst und bereit bist viel Arbeit zu investieren, dann schaffst du das auch.

Antwort
von Tontey11, 24

Mein ehemaliger Lehrer hatte im Abi einen Schnitt von 2,7 und dann im Studium einen von 1,3.
Sollte also möglich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community