Frage von xJanaxo, 53

19 und noch nie einen Freund?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und war noch nie in einer festen Beziehung. Das hängt vielleicht mit meiner großen Schüchternheit zusammen. Vielleicht kann mir irgendjemand hier ein paar Tipps geben, wie ich jemanden mal kennenlernen könnte. Denn ich hätte wirklich gerne mal eine Beziehung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von freezyderfrosch, 53

Vorweg: Viele möchten das ja gerne schnellstmöglich abtun und sagen "Nicht schlimm dass du mit 19 keinen Freund hast": Dem ist so an sich eigentlich auch nichts hinzuzufügen, und zwar in dem Sinne dass es nirgendwo steht dass es eine Pflicht ist. Dennoch ist das nur teilweise nachvollziehbar, da es Ernstfälle gibt. Es gibt niedergeschlagene, deprimierte beziehungslose Menschen die eben auch menschliche Bedürfnisse haben. Diese Menschen tragen so starke Selbstzweifel und Verzweiflung in sich, dass man die ganze Sache nicht einfach mit "Irgendwann kommt der Richtige" abtun kann. "Der Richtige" ist sowieso eine zu hohe Kategorisierung, die einen nur unter Druck setzt, da Kontaktaufnahmen nicht von einem "Schicksal" geprägt werden, sondern einfach beginnen und dann sieht man ob man auf einer Wellenlänge ist oder nicht. Aber das ist ein Thema wo man jetzt tiefer drauf eingehen könnte, mache ich aber nicht.

Natürlich ist erstmal die Arbeit an sich selbst am wichtigsten. Grundvoraussetzung um überhaupt tendenziell attraktiver auf mehr Mitmenschen zu wirken, ist natürlich in erster Linie eine gesunde Selbstakzeptanz, eine gesunde Einstellung zu sich selbst. Schüchternheit ist meistens auch gar nicht unattraktiv für Männer, weil man damit sehr häufig positive Begriffe wie "süß" und "liebenswürdig" verbindet. Dennoch musst du natürlich aktiv auf Männer zugehen oder zumindest die Kontaktaufnahme mit nonverbalen Mitteln herbeiführen. Bekannte Mittel halt wie Augenkontakt und Lächeln. Das wäre Verantwortung für das eigene Single- und Datingleben übernehmen. Verantwortung für das eigene Single- und Datingleben zu übernehmen ist nicht zu sagen "Ich bin halt schüchtern und kann nichts machen". 

Jeder Mensch hat Impulse die einen zurückhalten, weil man vielleicht auf etwas Neues Unberührtes stößt, wovor wir oft Respekt haben und natürlich auch die Angst haben zurückgewiesen zu werden. Doch das ist im Grunde genommen ein Schneckenhäusschen, dass wir uns selbst und unser Umfeld und unsere Erziehung mitgebaut hat. Da gilt es eben rauszukommen. Das kann man am besten mit der richtigen Einstellung. Die richtige Einstellung wäre jeden negativen Gedanken und jede unangenehme Erwartungshaltung zu verdrängen und das alles eigentlich nur FÜR DICH SELBST zu machen. Damit du dich einfach überwindest und es nicht am Ende bereust es nicht versucht zu haben. Das gilt für jeden konkreten Schritt - nicht nur beim Ansprechen, sondern auch wenn man bei einem Date den Kuss ansetzen will. 

Antwort
von Franzitanien, 45

Ach, das ist nicht ungewöhnlich. Meine beste Freundin ist unglaublich hübsch, aber sehr wählerisch immer gewesen. Mit 19 hatte sie auch ihren ersten Freund. 

Was das Liebesgeständnis angeht, bin ich auch ein totaler Angsthase.

Mach dir keinen großen Kopf, deine Zeit kommt schon noch :-) 

Antwort
von kerkdykhotmail, 38

Hallo xJanaxo,

dein Verlangen ist da, aber ich finde nicht, dass es an Deiner Schüchternheit

liegt, wenn Du es auch so empfinden magst.

Vielleicht solltest Du Dich mehr unter Leuten zeigen und warten ob nicht doch

sich etwas tut in der Männerwelt, wo sich mehr Blicke an Dir erquicken, was

Du vielleicht gar nicht merkst.

Wenn Du ein normales Erscheinungsbild von Dir gibst, solltest Du nicht zu

lange warten müssen." LG.KH.

Antwort
von angiii1998, 35

Haha wüsst ich selbst gern mal... Bin w/17 und hatte auch noch nie ne ernste Beziehung, wahrscheinlich auch wegen meiner Schüchternheit. Versuch einfach mal mehr mit Freunden raus zu gehen, Vereine und so, oder eventuell übers Internet.. Meine Freundin hat ihren Freund auf Lovoo kennengelernt.... Stress dich nicht, irgendwann kommt schon der Richtige. Und besser eine ernsthafte Beziehung, als 100 Beziehungen, die vielleicht ne Woche halten, oder?

Kommentar von floppydisk ,

es hat aber auch seine vorzüge, sich in 100 kurzen beziehungen genug erfahrung geholt zu haben, die man in der richtigen dann einsetzen kann.

Kommentar von angiii1998 ,

Also ich persönlich bin der Meinung, dass für eine Beziehung schon gewisse Gefühle für den Anderen da sein sollten... Und ich glaube nicht, dass man in so kurzer Zeit für alle Personen Gefühle aufbauen kann. Ich würde mich schon leicht veräppelt fühlen, wenn ich in einer Beziehung nur dafür benutzt benutzt werden würde, um Erfahrungen zu sammeln... 

Antwort
von floppydisk, 42

"Das hängt vielleicht mit meiner großen Schüchternheit zusammen"

oder vielleicht daran, dass du nichts unternimmst? was tust du denn dafür, jemanden kennenzulernen?

Kommentar von xJanaxo ,

wenn man schüchtern ist, ist es nicht so einfach "etwas zu unternehmen". Ich glaube das verstehen viele nicht.

Kommentar von floppydisk ,

was du hier als schüchternheit titulierst, klingt eher nach sozialphobie.

schüchtern sein hält einen nicht davon ab, in vereine zu gehen, abends aus dem haus oder mal in eine bar oder einen club. als frau wirst du ohnehin angesprochen, du musst nur vor die tür. ich denke einfach, bereits hier ist schon das problem.

Kommentar von xJanaxo ,

Wow dachte nicht dass das so offensichtlich ist....

Kommentar von floppydisk ,

das ist ja nichts schlimmes, die jugend ist heutzutage ohnehin geistig völlig durch. setz dir doch einfach mal kleine ziele und steigere sie immer weiter.

1. vor die tür gehen und irgendwo einen kaffee trinken.

2. dich in einem laden beraten lassen und zwar von einem männlichen verkäufer, da lernst du auch, mit komplimenten umzugehen.

3. dir etwas davon kaufen, was er gesagt hat.

4. abends weggehen in eine bar. mit den neuen sachen.

das kannst du ja über mehrere tage oder wochenende verteilen oder immer steigern. wenn du das konsequent durchziehst, wirst du lockerer und findest auch jemanden.

Kommentar von Franzitanien ,

So ein Quatsch. Das kann man doch nicht auf Krampf machen. Schüchternheit hat noch nichts mit Unternehmungen zutun. 

Viele haben halt keine Lust auf Tour zu gehen und sind auch noch schüchtern. 

Ich nehme sie einfach mal mit und spiele Flügelmann :D 

Kommentar von floppydisk ,

natürlich kann man schüchternheit abtrainieren. und sie soll das ja nicht auf krampf machen, sondern nach eigenem ermessen steigern.

Antwort
von gerti77hotchick, 23

Der richtige Mensch für Dich kommt schon noch! Ich bin mit meinem Karli schon verheiratet seit ich 20 bin, und glaube mir, Du weißt, wann die Chemie stimmt.

Deine Gerti

Antwort
von linaha, 25

Das ist nich schlimm wenn du noch keinen freund hattest. Spätestens im studium lernst du jemanden kennen

Antwort
von Lole737, 41

hab en kumpel, ebenfalls 19 der schon immer single is... haha 
aber gehe raus, versuche offener zu werden, sei so wie du bist und veränder dich nicht.... oder du probierst es übers internet. da ist es einfacher jemand an zu schreiben und jemand kennen zu lernen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten