Frage von ID007, 111

18700€ Über Inkasso oder Anwalt einholen?

Hallo,

Ich habe einen Mann (libanesischer Herkunft) kennen gelernt.  Zum Zeitpunkt hatte ich kein Interesse. Er war erstmal geschieden 4 Mon. Und dann wieder mit dieser Frau, sogar auf mein Rat vertragen. (Allerdings nach islamischen Recht geheiratet).

Einige Monate später haben wir (ca 10 Mon) haben wir uns verliebt. Er hatte nun das Problem wie er sich von der Frau trennen soll. 

Er sagte es ist fast unmöglich. Weil er dieser Frau ein Haufen Geld zahlen müsste. Und sagte, dass ich Geduld mitbringen soll. Er wird es so machen, dass die von selbst geht und dann müsse er ihr nix zahlen. 

Innerhalb wenigen Monaten hat er es geschafft dass ich für ihn ein Kredit aufnehme. Weil er Schulden hatte. Finanzamt ....ich habe ich ihm 15700€ gegeben. 

Nach ein paar Wochen meldete er sich nicht. Nach 1,5 Monate meinte er er ist sich nicht mehr sicher ob er das Risiko eingehen soll sich zu trennen von dieser Frau. Er war aber ziemlich mitgenommen und fast am weinen. Irgendwas stimmte nicht.

Nach 2 Wochen ging ich an seiner Wohnung vorbei. Wie es der Zufall wollte war er mit Frau einkaufen. Er rannte ins Geschäft zurück und seine Frau hinterher ( hochschwanger)!! Er dachte ich sah ihm nicht. 

Ich hinterher und es gab ein Riesen Streit vor dem Geschäft. Inkl. Polizei und Anzeige . . Kriminalpolizei etc. Meine Anzeige wurde abgelehnt, da ich schriftlich nix hatte. Höchsten Facebook Nachrichten. Die Summe stand nie wirklich drin. So dass ich ein Beweis hätte. Nur teilweise.

 Es ist am 11.6.16 nun 2 Jahre her dass ich ihm Geld gab und am 4.9.14 war die Aktion mit der Polizei. Während der Polizeiaktion schrieb er mir dass er das so nicht geplant hat und kein Kind mit ihr wollte, aber jetzt das so ist. Und er würde bei Polizei alles zugeben, aber ich soll die Anzeige zurücknehmen. Daher habe ich nicht mehr viel getan bzw. die Facebook Nachrichten nicht der Polizei gezeigt.

 Kurz gesagt er hat mich bearbeitet in der Zeit wo er Angst hatte. Nun benimmt er sich wie der letzte Dreck zu mir. Und ignoriert alles.

Meine Frage ist: wo habe ich gute Chance mir das Geld zurück zu holen????? Inkasso/Anwalt???! 

Gelten Facebook, whatsapp Nachrichten vor dem Gericht? Ich habe ein 25000€ Kredit genommen 5000€ Zinsen kommen hinzu. Ihm habe ich 15700€ gegeben ( 700€ war mein Erspartes ). Zinsen für den Geldanteil  Sind ca 3000€. Die restlichen 10000€ blieben bei mir. Da wir davon die Wohnung einrichten wollten und ein Auto kaufen wollten.

Bitte um Hilfe. 

Eine Freundin sagte mir es ist noch nicht verjährt und ich könnte/sollte zum Inkasso gehen. Die Arbeiten auf Erfolgsprovision. Das heißt die würden 35% nehmen. Das ist so viel :( 

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Artus01, 38

Sorry, aber Du wirst das Geld sehr wahrscheinlich unter zuviel gezahltes  Lehrgeld verbuchen können.

Zunächst vergiß erstmal die Inkassobüroidee.

Du kannst ziemlich einfach selbst einen Mahnbescheid und später einen Pfämdungs- und Überweisungsbeschluß beantragen. Wenn Du Dir das nicht zutraust wende Dich an einen Anwalt.

Bedenke jedoch das alles was Du in diese Richtung unternimmst von Dir in Vorkasse bezahlt werden muß. Dennoch solltest Du zumindest dieses Geld noch investieren, da ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluß 30 Jahre Gültigkeit hat.

Was nun die gesamten Umstände Deiner Geschichte angeht so lies Dich mal hier:

http://www.1001geschichte.de/

durch. Ich denke mal in einigen Geschichten dort wirst Du Dich wiederfinden. Immerhin gibt es dort auch ein Forum in dem Dir möglicherweise besser geholfen werden kann.

Antwort
von Samika68, 58

Unangenehme Situation - Du hast Dich ziemlich über den Tisch ziehen lassen...

Wenn Du keine Belege/Quittungen hast und nicht beweisen kannst, dass Du ihm Geld geliehen hast, hast Du kaum Aussicht auf Erfolg.

Inwieweit die Facebook-Nachrichten beweiskräftig sind, ist fraglich. Diese Nachrichten sind auch kein Nachweis dafür, dass Du ihm Geld ausgehändigt hast.

Gibt es eventuell Zeugen für das Überreichen des Geldes? Er hat es sicher in bar bekommen, oder?

Sorry, aber so wie es aussiehst, bleibst Du wohl auf dem Kredit sitzen.

Kommentar von ID007 ,

Samika, ich damals mit ihm zu Bank und habe mir dort das Geld auszahlen lassen. 

In den nachrichte fb ..... Er schwört er gibt mir das Geld sobald er es hat . 

Seine 2 Brüder wissen seit 7 Monate Bescheid . Aber sie können ihm zu nix bewegen . 

Mit einem der Brüder habe ich per whatsapp geschrieben . Und er sagte er glaubt mir was ich schreibe und der andere Bruder hat ihm davon erzählt . Ist das ein Beweis ? 

Kommentar von Samika68 ,

Ich fürchte, ob und was einer seiner Brüder glaubt und dem anderen Bruder erzählt, ist auch kein Beweis.

Kannst Du deinen "Freund" nachträglich dazu bringen, Dir eine Empfangsbestätigung über den gesamten Betrag zu unterschreiben?

Hmmm...wohl eher nicht, oder?

Kommentar von ID007 ,

Ich versuche irgendwie es zu machen ,aber er ignoriert alles. 

Antwort
von peterobm, 68

ohne entsprechende Verträge wirst du keine Chance haben. Sowas sollte immer mit Vertrag und Nennung der Summe und auch der Rückzahlungsmodalitäten von beiden Seiten unterschrieben werden. So aber kannst dir jede Massnahme schenken. Du zahlst alles an Gebühren. 

Kommentar von ID007 ,

Aber es muss doch ein Weg geben . !!!

Kommentar von peterobm ,

Höchsten Facebook Nachrichten . die Summe stand nie wirklich drin

und wie willst das Beweisen?? 

Inkl. Polizei und Anzeige . . Kriminalpolizei etc. Meine Anzeige wurde abgelehnt , da ich schriftlich nix hatte.

die Antwort hast da schon erhalten; leider nix zu machen.So bitter das ist, du warst zu Gutgläubig.

Kommentar von ID007 ,

Polizei hat die Facebook Nachrichten nicht gelesen . Deshalb . Hmm!  

Kommentar von ID007 ,

Ich dachte Inkasso könnte da was eintreiben !

Antwort
von franneck1989, 35

Vergiss bitte ganz schnell den Begriff Inkassobüro. Das bringt dich nicht weiter.

Deine einzige Chance wäre ein Anwalt, der nach Einsicht aller Nachrichten und Schilderung aller Umstände sicherlich eine Einschätzung abgeben könnte, ob das ganze Erfolg haben kann.

Du hast allerdings zwei große Probleme: In einem Verfahren müsstest du beweisen, dass dein Anspruch berechtigt ist. Das ist ohne schriftliche Urkunde sehr schwierig. Wenn du den Richter nicht überzeugen kannst, wird die Klage abgewiesen und du hast weitere Schulden an der Backe. Problem Nr.2: Wenn der Mann kein Geld hat, wäre selbst ein erfolgreiches Urteil nichts wert. Du würdest dann womöglich trotzdem nie dein Geld sehen.

Ich tendiere dazu, es als Lebenserfahrung zu verbuchen.

Antwort
von Norina78, 7

Hallo! Beantrage einfach selber beim Amtsgericht Hagen einen Mahnbescheid. Das kostet wenig und es wird nicht geprüft, ob Du einen Anspruch auch tatsächlich hast. Das Gericht schickt diesen Mahnbescheid dann an den Mann. Der muss innerhalb von zwei Wochen widersprechen. Wenn Du Glück hast und er dies nicht macht, bekommst Du einen Titel und kannst Dein Geld eintreiben

Antwort
von turnmami, 48

Dir wird weder ein Anwalt noch ein Inkassobüro dein Geld wieder beschaffen können. Du hast keinen Nachweis, dass du ihm das Geld tatsächlich gegeben hasts. Die Facebook Nachrichten werden hier nicht viel bringen.

Sorry, wer nimmt auch einen Kredit für einen Mann auf, den man kaum kennt?

Kommentar von ID007 ,

Ich glaubte ihm zu kennen ! 

Kommentar von jimpo ,

Glauben ist nicht Wissen!

Antwort
von jimpo, 24

Du brauchst jetzt nicht jammern. Schon die Frage nach Geld, da hätten bei Dir schon die Alarmglocken schrillen müssen bist Du taub geworden wärst. Laß Dich nicht erweichen und zieh das durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten