182 cm, 61 Kg und 15 Jahre. Was kann ich für meine Ernährung tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

 Bitte wende Dich mal an Deine Krankenkasse. So gut wie alle Krankenkassen bieten kostenlose Ernährungsberatungen an oder aber sie schicken Dir kostenlos Prospekte, wo beschrieben wird, wie man sich am besten ernähren sollte. Kostet Dich lediglich einen einzigen Anruf bei der Krankenkasse.

Ansonsten googel man nach der österreichischen Ernährungspyramide (z.B. hier https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/Die_oesterreichische_ErnaehrungspyramideLN.html )

Die Ernährung, die dort aufgeführt ist, ist schon gar nicht so verkehrt.

So merkwürdig es auch klingen mag, aber jemand, der zunehmen möchte, sollte sich genauso ernähren wie jemand, der abnehmen möchte. Letztendlich kommt es darauf an, sich Nährstoffreich zu ernähren, denn man kann nur dann an Gewicht aufbauen, wenn auch genügend Nährstoffe vorhanden sind. Das bedeutet in erster Linie, dass Du Dich Vitamin- und Mineralstoffreich ernähren solltest, mit viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukten.

Es ist ein absolut falscher Mythos, wenn immer wieder Leute behaupten, dass man sich bei Untergewicht viel von Kohlenhydraten und Fetten ernähren sollte. Nein, damit ruinierst Du langfristig gesehen Deine Gesundheit. Natürlich darfst Du Kohlenhydrate und Fette zu Dir nehmen, aber eben nicht ausschließlich. Es ist wichtig, dass Du viel Gemüse (auch möglichst viel in Rohform z.B. als Salat), Obst und eben auch die Vollkornprodukte zu Dir nimmst, damit Dein Körper alles an Nährstoffen bekommt, was er benötigt.

Übrigens hilft es, den Appetit zu steigern, wenn man direkt morgens nach dem Aufstehen einen kleinen Energieshake zu sich nimmt. Das kann ein Joghurtdrink mit pürierten Früchten sein oder ein selbst zusammen gestellter Smoothie. Meistens wird der Appetit dann gesteigert, wenn man morgens eine Kleinigkeit zu sich genommen hat.

Ich habe schon oft erlebt, dass ich den ganzen Tag keinen Appetit hatte und dann auch nichts gegessen habe. Habe ich jedoch morgens eine Kleinigkeit gegessen oder eben einen Energiedrink getrunken, dann hat sich durchaus im Laufe des Tages zu bestimmten Zeiten wieder ein Hungergefühl eingestellt. Wieso das jetzt so ist, kann ich Dir auch nicht erklären, aber versuche es einfach mal. Du brauchst Dir jetzt ja morgens kein riesiges Frühstück reinzwängen, sondern eben wirklich nur eine Kleinigkeit. Das sollte schon reichen, um den Appetit zu steigern.

Hier ist noch eine Seite, wo steht, wie man den Appetit steigern kann:

https://ernaehrungsstudio.nestle.de/start/wohlfuehlgewicht/gezieltzunehmen/essenmitappetit.htm

Ansonsten kann ich Dir nur den Rat geben, mal beim Arzt Deine Blutwerte checken zu lassen. So kann z.B. eine Schilddrüsenüberfunktion dazu führen, dass man nicht an Gewicht zunimmt.

Ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
19.10.2016, 12:18

Übrigens ... tägliche Gewichtsschwankungen von 2 kg sind absolut normal. Das hängt mit der Flüssigkeitsaufnahme, der Verdauung und dem Energieverbrauch zusammen. Abends wiegt man so gut wie immer mehr als morgens.

Aber wie gesagt ... lass Dich mal beim Arzt durchchecken. Vielleicht liegt ja wirklich ein Schilddrüsenproblem vor, welches Dich am Zunehmen hindert. Dann kann man das ganz einfach behandeln.

0
Kommentar von Sternenmami
19.10.2016, 15:38

Ich habe Dir ja den Link mit der Seite eingefügt, wo Tipps zur Appetitsteigerung genannt werden. Bei diesen Tipps steht, dass man vor dem Schlafengehen noch eine kalorienreiche Mahlzeit zu sich nehmen sollte. Das ist aber ein Punkt, den ich verneinen möchte. Man sollte nämlich zwei Stunden vor dem Schlafengehen nichts großartiges mehr essen, denn ansonsten wäre der Körper während des Schlafens total mit der Verdauung beschäftigt und könnte sich gar nicht richtig erholen.

Eine Kleinigkeit vorm Schlafengehen ist okay (vielleicht ein Joghurt oder ähnliches), aber bitte keine riesige Mahlzeit mehr. Das würde den Schlaf stören.

0

Es zählt das gewicht am morgen nach dem pipi machen, nackt.
Abend gewicht zählt nicht (da sind dann mageninhalt und das trinken diese +2kg die du hast)
Was du ändern kannst?
Morgens Haferflocken mit milch und obst oder einen shake aus milch, 100-150g Haferflocken und zwei bananen.
Vormittags 100g nüsse, mittags mittagessen also zb Schnitzel mit kartoffeln und salat mit dressing, wenn du magst nachtisch.
Trinken: wasser, tee, milch, saft.
Abends omelette mit käse und Toast mit wunsch belag.
Wenn du ned essen kannst mach dir den shake oder smoothie/
Trink 1glas milch + 100g nüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst du schon mal beim Arzt wegen deiner Appetitlosigkeit? Wenn nicht, solltest du da mal hin und das abklären lassen.

Zudem ist deine Ernährung extrem ungesund und einseitig. Versuch mal, statt dem ewigen Toastbrot auf Vollkornbrot umzusteigen. Das ist gehaltvoller und hilft vielleicht schon etwas. Außerdem lese ich nirgends was von Obst und Gemüse. Auf die Dauer wirst du mit so einer einseitigen, ungesunden Ernährung Mangelerscheinungen bekommen und krank werden. Du musst dich viel abwechslungsreicher ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im laufe des Tages lagert sich Wasser in deinem Körper ein durch Trinken und Essen. Man schwitzt sehr stark in der Nacht und nach der morgendlichen Toilette ist es üblich das man einen Defizit zum vorabend von 1-2kg hat.

Ansonsten... iss viele Kohlenhydrate und Eiweisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du hast einen sehr guten Stoffwechsel. Ich kenne einige die das gleiche Problem haben. Könnte bei dir sein wenn du über 20 bist es einfach mal um schlägt und du auf einmal zunimmst oder es bleibt und du kannst immer so viel essen wie du willst und bleibst halt dünn. 
Andere meinen es sei richtig toll das man nicht zunehmen kann aber ich kenne das was du hast sehr gut und man fühlt sich richtig unwohl wenn man isst und isst aber eig. passiert nichts und man wird schon frustriert. Ich würde auf jeden fall mal zu einen Arzt gehen und deine Situation schildern. Und an deiner Ernährung würde ich auch arbeiten denn Tostbrot ist nicht so Gesund ... Vergiss nicht auf Gemüse und Obst. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgens große Portion Nutella mit Sandwich, zu Mittag Schnitzel mit Pommes und am Abend All-U-Can Eat beim Mecci.. Das jeden Tag! Ich war auch mal dünn wie ne Soletti-Stange (mit 15), jtz mit 20 habe ich ordentlich Masse zugelegt (Fett) ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Psylinchen23
19.10.2016, 10:54

So ein Quatsch!! Auch wenn er/ sie das essen würde, würde sich nichts ändern außer das er sehr viel Bauchweh hätte und Verstopfungen .... Es gibt Leute die haben einen sehr guten Stoffwechsel und könnten das alles essen aber nichts zu nehmen. Sowas ist nicht gut da schadest du nur deinen Körper dein Herz.... 

0

Bei mir ist das fast genauso. Ich bin 15 Jahre alt, bin 187cm groß und wiege 64Kg. Essen kann ich so viel wie ich will, trotzdem werde ich nicht dick. Ist halt das Problem: zunehmen ist oft schwerer als abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unbekannt9000
19.10.2016, 10:54

Gut zu wissen, dass es andere mit dem selben Problem gibt und es verstehen :D

1

Was möchtest Du wissen?