Frage von Nachdenker97, 48

180cm/77kg/19J/männlich. Wie kann ich sinvoll trainieren?

Hallo zusammen. Ich bin männlich, 19 Jahre jung, 180cm groß und wiege 77kg. Das Gewicht an sich ist nicht das Problem, mur habe ich, besonders am Bauch mehr Fett als ich haben möchte. (etwas Bauch eben) Ich trinke beinahe nie (1x im Monat maximal) Alkohol und rauche nicht. Ich spiele 3x in der Woche (90min.) Fußball.

Ich würde gerne meinen Körperfettanteil verringern und im Gegenzug normal Muskeln aufbauen im Oberkörper- und Armbereich.

Meine Frage ist: Wie trainiere ich sinnvoll & wie oft? Welche Übüngen für Zuhause sind gut und zielführend und was darf ich als Vegetarier essen, was dieses fördert. (ich nehme täglich eine Tablette mit B12, Vitamin D und weitere Nährstoffe/Vitamine, die mir fehlen würden).

Mein Problem: Ich esse gerne. Auch mal Süßigkeiten, besonders Nüsse und trinke viel Tee mit Zucker.

Was davon darf ich mir erlauben und wie viel? Was geht gar nicht? (Pizza, Käse(Camenbert zum aufbacken))

Vielleicht habt ihr ja bereits Ernährungspläne (die einfach umzzsetzen sind) für Vegetarier und könnt mir dabei etwas helfen.

Beste Grüße und vielen Dank im Voraus!

Antwort
von Electro111, 22

Ich werde mit 18 Jahren direkt ins Fitness Studio gehen, der Trainier sagt dir da schon alles was du brauchst. Wer richtig Muskeln aufbauen will, sollte lieber ins Fitness Studio gehen. Ein Freund von mir geht seit 1. Jahr pumpen, und sieht extrem breit aus, er hat mir gesagt, das der Trainier alle Fragen beantwortet die man ihm stellt, auch was man essen soll und was nicht.

Antwort
von TheAllisons, 12

Das Bauchfett bekommst du mit Training nicht weg, da musst du die Ernährung umstellen. Gebe dir einen Tipp, gucke mal auf die Seite www.10in2.at. Das hilft dir garantiert das Bauchfett zu reduzieren. Lies dir das einfach mal durch. Viel Spaß dabei

Kommentar von Nachdenker97 ,

danke dir! hast du schon erfahrungen damit?:) werds probieren:)

Kommentar von TheAllisons ,

ich mache das schon fast 4 Jahre und mein KFA ist jetzt bei 12,5 %

Antwort
von Peterwefer, 15

Viel wichtiger als WIE Du trainierst, ist, DASS Du trainierst. Ein paar Klimmzüge, ein paar Liegestützen, ein paar Kniebeugen, ein paar Rumpfbeugen usw. Und was Essen und Trinken betrifft, so solltest Du Deinen Konsum an 'Kalorienbomben' zu reduzieren versuchen. Vielleicht durchObst und Gemüse ersetzen. Aber nicht zu radikal, das halten die meisten nicht durch.

Kommentar von Nachdenker97 ,

Danke dir :)

Antwort
von Jonas1712001, 17

Als Vegetarier ist es ja schonmal schwerer Muskeln aufzubauen, weil dazu Proteine nötig sind. Ab und zu nen Eiweißshake nach dem Training. Außerdem sollte man Kohlenhydrate zu sich nehmen. Nudeln sind super^^. Hast du mal ans Fitnessstudio gedacht? Da gibt es viele, die dir Übungen zeigen für Brust und Arme. Bauch ist einfach zu Hause zu machen in verschiedenen Ausführungen von Crunches und Sit Ups.
Und zu den schlechten Sachen der Ernährung: Pizza ist schlecht, Käse an sich nicht ( Camenbert aber schon). Eigentlich kann man alles Essen außer Zucker und Kalorien, da sollte man aufpassen. :)

Kommentar von Nachdenker97 ,

Danke dir:) Ans fitnessstudio dachte ich noch nicht, ich will ja nicht 100kg stämmen, sondern einfach körperlich noch etwas fitter werden & nicht unbedingt mehr geld dafür ausgeben, aber danke dir :)

Kommentar von Jonas1712001 ,

Fitnessstudio lohnt sich aber. ich will dich gewiss zu nichts zwingen, aber ich kann es dir empfehlen, das heißt ja auch nicht direkt 100kg stämmen ;) Aber für Arme und Brust hast du da 100x mehr und effektivere Möglichkeiten. :)

Antwort
von sneaking34, 3

Pain more pain

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community