Frage von afkjah, 102

1800mg ibuprofen und 4 bier?

welche auswirkungen hat das auf den körper?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dolphin1989, 63

HAHAHAHA1800mg-... du wirst sterben HAHAHA
Ich hab von meinem Truppenarzt wochenlang 1600mg/ Tag Paracethamol verschrieben bekommen. NICHTS. Und Bier beim Bund... naja... also es wird rein gar nichts passieren. Obwohl. Morgen wirst du bestimmt ziemlichen Flatterschiss haben... 

Kommentar von afkjah ,

danke wenigstens eine sinnvolle antwort (;
paracetamol fickt ja zusammen mit alk noch um einiges mehr die leber^^

Kommentar von Dolphin1989 ,

Schiet drupp. Bundeswehr ist nur einmal im Leven :D 

Nein, Spaß bei Seite, also die 1600 mg sind real. Das Bier abends auch. In der direkten Mischung solltest du davon absehen, da es nicht minder zu Leberschädigungen führen kann, sondern auch zu omni-direktionalen Bewusstseinsstörungen. So eigens erlebt.

Kommentar von afkjah ,

omnidirektionale bewussteisnsstörungen? verzeih mir mein unwissen^^

Kommentar von Dolphin1989 ,

Na "omnidirektional" = "mehrere Richtungen" und "Bewusstseinsstörungen" ist denke ich selbst erklärend.

Du wirst genau so high sein, wie nach dem Einnehmen einer blauben, grünen und blauen Pille. 

Deine Annahme einer eingesetzten Richtung wird beeinträchtigt sein. 
Belegt durch das "Birnbaum-Institut".

Kommentar von afkjah ,

naja an bunte pille kommt das nich ran aber trotzdem thx
wenn ich morgen den versprochenen flatterschiss hab dann is dir die hilfreichste antwort sicher xD

Kommentar von Dolphin1989 ,

Ich denke mal, du hast dank deiner kreativen Antworten bewiesen, dass du verstanden hast, dass deine Frage ein wenig abwegig ist. Natürlich ist Alkohol mit Medikamenten niemals gut.

Ich hoffe, dass du morgen keine Diarrhoe-Erscheinungen haben wirst. Ehrlich

Kommentar von afkjah ,

naja bin grade wohl einfach in ner sehr selbstzerstörerischen phase^^
bierschiss is ja standart aber tdm danke xD

Kommentar von Dolphin1989 ,

Hatte ich auch mal. Bin grade kurz davor. Aber das sind psychosomatische Störungen. Wenn man sie selbst erkennt, dann ist doch schonmal der Anfang getan.

Kein Problem, auch wenn du meine Antworten eh nicht ernst nimmst. War mir ein Vergnügen, dich aufzumuntern,. :D

Antwort
von IceyDude, 57

Eine extreme Belastung für die Leber da beides darüber verstoffwechselt wird. Zudem greift beides die Magenschleimhaut an was zu Krämpfen führen kann.

lg

Antwort
von MegaMann1234, 57

Das ist 100% Gesund weißt du. Ich mach das jeden Tag damit ich mich gesund Ernähre

Antwort
von HilflosPerson16, 35

Vollnarkose trifft es am ehesten

Kommentar von afkjah ,

sicher? bis jetz bin ich noch fit...

Kommentar von SmilingShisha ,

Vollnarkose? Ich bin nicht stolz darauf, aber ich habe schon aufgrund eines Kieferanbruchs 2400mg auf einmal zu mir genommen. Passiert ist mir dabei gar nichts. Die Tabletten brennen dann nur beim Schlucken irgendwann. Empfehlen würde ich es dennoch nicht.

Antwort
von Schnaps123, 46

1800mg??? Ich nehm sonst 800. ist das nicht ein bisschen viel ?

Antwort
von ButlerJames, 46

Frage einen Arzt.

Kommentar von afkjah ,

sry der is grade wohl nich in der praxis...

Antwort
von Harald2000, 31

Leberschaden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten