Frage von CH0COLADE,

18 und schwanger

Ne Freundin von mir wird in dem Monat 18. Sie hat seit 3 Monaten einen neuen Freund. Und: Sie ist im 3ten Monat schwanger. Naja, sie ist von ihrem jetztigen Freund schwanger und ich glaub sie will das Kind behalten. Aber wenn ich mir so darueber gedanken mache dann denk ich das ist eigentlich net so ne gute idee. Ihre Beziehung ist noch ziemlich frisch und so wie sie drauf ist kann sie sich nie und nimmr um ein Kind kuemmern. Selbst jetzt noch in der Schwangeschaft raucht sie noch viel und geht manchmal was trinken. Aber wenn sie abtreiben wuerde, dann wärs schade um das Kind. Es kann ja nichts dafuer und ich selber koennte sowas nie. Ich hab schon oft ihrem Freund gesagt er soll mal auf ihre Freundin achten, gerade wegen dem Trinken und dem Gerauche. Weil er nimmt die situation ernster als sie. Aber so wirklich etwas unternommen hat er noch nicht. An der Stelle würd ich mal fragen was ihr davon haltet? Und was ihr machen wuerdet wenn ihr ne Freundin hättet; 18 Jahre alt; schwanger. Ich persönlich finde es mit 18 noch zu frueh Mutter zu werden.

Antwort von XXXKKKXXX,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Deine Freundin ist erwachsen und weiß selber was sie zu tun hat. Andere werden mit 14 Jahren schon Mama und meistern ihr Leben.

Das mit dem Rauchen und der Trinkerei würde ich lassen aber sie muss selber wissen was sie tut.

Allerdings merkwürdig das sie schon so schnell schwanger geblieben ist obwohl sie ihren Freund erst seit 3 Monaten kennt. Naja.

Kommentar von matty,

find ich auch du hast recht das kind kann nicht von ihren freund sein unmöglich!!!!

Kommentar von CH0COLADE,

Ich weiss doch selber dass sie erwachsen ist. aber ich mach mir eben sorgen!.. siehst ja schon allein daran: sie ist mit ihm 3 monate gerade zusammen und im dritten monat schwanger.

Kommentar von XXXKKKXXX,

Bisschen merkwürdig. Ich denke die will eher ihrem Freund ein Kind aufbinden welches nicht ihm gehört, aber wie ich schon sagte, sie muss selber wissen was sie tut. An deiner Stelle würde ich mich da nicht einmischen.

Kommentar von CH0COLADE,

Mag sein dass es wahrscheinlich besser wäre, aber ich mach mir schon sorgen!

Kommentar von XXXKKKXXX,

Kann dich gut verstehen, aber was kannst du tun? Nicht viel...

Antwort von Teddyle,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wir haben geheiratet als wir beide 18 waren, die Ehe hält jetzt schon fast 45 Jahre. Unser Sohn hatte junge Eltern, die sich noch in sein kindliches Denken und Handeln hinein versetzen konnten. Nach und nach haben wir uns zu dritt unsere Existenz aufgebaut. Fragst man unseren Sohn heute, sagt er immer, er hatte eine glückliche Kindheit und hat nichts vermisst, weil wir uns viel in unserer knappen Freizeit mit ihm beschäftigt haben.

Also sage ich aus eigener Erfahrung, dass man ruhig mit 18 oder 19 ein Kind bekommen kann.

Kommentar von XXXKKKXXX,

Meine Schwiegermutter war 15, ihr Mann war 14 als sie geheiratet haben. Mit 16 Kam die Tochter auf die Welt und nach zwei Jahren der Sohn. ;-) Die "Alten" leben auch heute noch und sind seit 55 Jahren zusammen.

Antwort von uli67,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Warum ist das zu früh? Das muss Sie doch selber wissen!

Kommentar von CH0COLADE,

Sie hat uebrigens im september mit ihrer ausbildung begonnen.. wenn sie das kind auf die welt bringt kann sie ja nicht weitermachen.

Antwort von StasJulia,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Aber wenn ich mir so darueber gedanken mache dann denk ich das ist eigentlich net so ne gute idee! - Noch ne schlechtere Idee ist abzutreiben, denn später kann sie vllt. gar kein Kind mehr bekommen!
  • Selbst jetzt noch in der Schwangeschaft raucht sie noch viel und geht manchmal was trinken - dann soll man sie dafür schlagen ! Ihr Kind kann beh*ndert auf die Welt kommen!
  • was ihr davon haltet? Und was ihr machen wuerdet wenn ihr ne Freundin hättet; 18 Jahre alt; schwanger. Ich persönlich finde es mit 18 noch zu frueh Mutter zu werden. - Natürlich ist das schwer, aber nicht abtreiben , ich finde sowas richtig schlimm würde ich nie machen, meine Freundin ist auch fast schwanger geworden und sie war 17 und ich bin 16 und wir hätten dann auch net abgetrieben, joa, das ist halt auch schwer wenn man keine Ausbildung hat.. aber am besten wenn deine Freundin mal mit Ihrer Mutter mal redet, ob sie mal ein bisshen helfen kann und von dem Freund die Mutter soll auch helfen.. UND SAUFEN AUF KEINEN FALLL RAUCHEN AUCH NET!
Antwort von Borstian,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im Prinzip würde ich dir zustimmen, dass 18 sehr früh ist, um Mutter zu weren, zumal das nicht so klang, als ob das Mädchen reif genug für diese veranrwortung ist. Aber das Kind ist ja nunmal unterwegs, und Abtreiben nur weil man nicht aufpassen konnte ist meiner Meinung nach keine Lösung.

Antwort von sno0z,

Sie sollte selber wissen was richtig und was falsch ist. Um ein bisschen Geld nebenbei zu verdienen, kann sie sich bei "Die filmpool Film- und Fernsehproduktion GmbH" bewerben und wird vllt demnächst bei "Familie im Berennpunkt" zu sehen sein.

Antwort von woruda,

Das ist keine Frage des Alters, sondern der persönlichen Reife. Biologisch ist sie dazu in der Lage. Die Natur ist schon weise eingerichtet...

Fatal allerdings ist, dass sie Alkohol trinkt. Wir wissen heute, das selbst geringste Mengen (vor allem in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten) schwerste Risiken für das Kind in sich bergen. Das kann bis zu geistiger Behinderung und Mißbildungen des Nervensystems gehen.

Und natürlich ist das bei weitem riskanter als Rauchen in der Schwangerschaft, was auch schon üble Folgen hat.

Antwort von Noergelix,

Bei einer gesunden Lebenseinstellung wäre das zwar etwas früh, aber nicht so schlecht, bis das Kind aus den Gröbsten heraus wäre, würde sie selbst erwachsen werden. Zudem sind junge Eltern oft ein gutes Spielkamerad für das Kind. Aber wenn Vernunft und Schwangerschaft, Mütterlichkeit eine Parallele zueinander bilden, dann ist das, was du geschildert hast eher schlecht für das arme, ungeborene Kind - wobei, mit den Hindus denkend, wer weiß schon, womit es sich das so verdient hat... LG, Nx. PS: du passt hoffentlich besser auf...

Antwort von matty,

ehhhhhhhhm erstens geht dich das nichs an oder und 2 kann es sein das du dise (freundin) bist?? wen nicht dan ist es nicht dein problem!!

Kommentar von CH0COLADE,

nein es ist ne freundin von mir und ich mach mir sorgen um sie!

Kommentar von matty,

ja dan rede doch mal mit ihr!!?? gute idee was??!!

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community