Frage von SasukeCurseMark, 34

18 Jahre erkältet..?

Hallo Leute ich würde gerne wissen was ihr gegen Husten und Schnupfen macht, normaler weise komm ich damit klar ist nervig und verbrate hunderte Euros für Taschentücher aber war halt schon immer so, nun hab ich seid letzem Jahr ziemlich viel abgenommen und merke das mir viel kälter ist und auch wieder dick Schnupfen da nur das mein Kopf bzw. Nebenhöhlen und umgebung weh tuen, die Nase ist dicht meist nur auf einem frei und das läuft wie bekloppt und dad was da raus kommt ist tief gelb und mir kommts so vor als würde ich das riechen oder schmecken ja halt richtig wiederwertig und ich finde echt keine Möglichkeit mehr nasenspray hat noch nie wirklich geholfen die Ärzte geben mir auch immer Sachen die nichts bringen und wie der Titel sagt ich laufe damit so gut wie schon immer rum nur im Hochsommer geht's dann mal paar Wochen. Aber ich würde langsam echt gerne mal eine Lösung finden denn so dollen Schnupfen hatte ich bis jetzt noch nie..das wäre bald sonst echt So weit dad ich isoliert iwo drinnen hocken müsste ;) Ich würde mich freuen wenn da jemand tipps und Tricks hat ^^

Antwort
von polarbaer64, 17

Wie jetzt, du hast ganzjährig Schnupfen??? Das glaube ich nicht, dann hast du vermutlich vergrößerte Schwellkörper, die man operieren müsste... . 

Warst du mal beim HNO und hast dir eine Überweisung zum Röntgen geben lassen? Vergrößerte Nasenschwellkörper sind nicht selten, und dadurch hat man das Gefühl, dass ganzjährig die Nase verstopft ist, und will sie immer putzen. Deswegen wohl dein Verschleiß an Tempotaschentüchern. 

Das jetzt ist wohl ein echter Schnupfen. Wenn´s schon eitrig kommt, dann behandelt man das am besten mit Sinupret, dreimal täglich. Zusätzlich inhalieren. Entweder die altherkömmliche Methode mit heißem Salzwasser, oder du kaufst dir ein Inhaliergerät und eine Inhalierlösung in der Apotheke. 

Du sollst mit Schnupfen auch nicht drinnen hocken, sondern an die frische Luft, damit deine Schleimhäute befeuchtet werden. In der warmen Heizungsluft wird´s noch schlimmer.

Dass du mehr frierst, seit du abgenommen hast, ist auch normal, da der Körper nicht mehr so viel Wärmepolster hat ;o) .

Gute Besserung!

Antwort
von Emsixyz, 17

Ich würde mal zum Facharzt gehen, zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt.
Mach dir mal ein Kamillendampfbad, heißes Wasser in eine große Schale, Kamille hinzugeben, den Kopf über die Schüssel halten und am besten ein Tuch über den Kopf legen, damit sich die warme Luft staut. Das befreit die nebenhöhlen.

Antwort
von appletoo, 5

haste mal "Dauererkältung" gegoogelt? Ich bin leider auch so ein häufiges Erkältungsopfer und kann dir das gut nachfühlen. Habe auch immer bakterielle Schnupfen, der aus den Höhlen ganz oben runter kommt.... :(

Antwort
von jogibaer, 4

Die Ursache für deinen Dauerschnupfen musst du wo anders suchen. Ich tippe auf Hausstaub- oder Milbenstaub Allergie. Dort sind die Auswirkungen ähnlich.

Du lebst in einer staubigen Wohnung oder in einem milbenverseuchten Bett. Dagegen gibt es Luftreiniger, die man in die Wohnung stellen kann. Diese 24 Stunden laufen lassen. So kommen die Feinstäube aus der Luft weg. Bestimmt würde dir das schon viel nützen.

Wegen der Matratze könnte ich dir den Delphin Staubsauger empfehlen. Dieser bläst keinen Feinstaub hinten raus. Sein Wasserfilter hält alles zurück. Der Unterschied zu anderen Staubsaugern mit teuren Filtern ist enorm.

Man kann sich den Delphin zu Hause vorführen lassen. Dort erkennst du den Unterschied gleich. Die Abluft Luft ist sauber und gesund. Und jetzt zu der Matratze. Diese lässt sich mit dem Delphin absaugen. Aber bitte verschrecke nicht. Normalerweise kommt hier soviel Milbenstaub und anderer Staub raus, dass du nicht mehr wunderst, warum du immer krank bist.

Ich habe sowas schon bald 20 Jahre beim mir zu Hause und bin sehr glücklich damit. Hatte die gleichen Probleme wie du vorher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community