Frage von SilverBoZz, 55

18 jahre alt letztes familien mitglied verloren keinen abschluss wie soll es weiter gehen bitte Hilft mir jemand?

Wie gesagt bin ich 18 Jahre alt habe vor 1 Monat meinen Opa verloren wohne bei einem freund zurzeit habe leider so Gott es will keinen Abschluss nichts in der Hand ich habe auch keine Familie mehr die sich um mich sorgt ich hatte nie glück im leben :( alles Was ich mache geht schief also meine frage ist was kann ich Tuennn einfach aufgeben? ich möchte weiter machen solange bis endlich was klappt aber die Bausteine fehlen ich lebe tag für tag einfach bei dem kollegen und denke mir womit habe ich dass verdient jeder denn ich kenne ist glücklich mit seiner familie aber wieso besitze ich dass glück nicht ? schicksal oder einfach nur pech? ich muss weiter machen im leben aber es ist so verdammt schwer ohne familie odr jemanden den man liebt freunde habe ich kaum habe den Kontakt abgebrochen zu den meisten weil es mir nicht gut geht und ich nciht möchte das man drüber redet ich brauche dringend hilfe so kann es nicht weiter gehen ich war nie ein schlechter mensch nieee habe noch nie einem anderen menschen weh getan oder sonst was bin nie aufgefallen mein leben fühlt wie stase an alles eingefroren keine gefühle emotionen nur in den tag rein leben ohne irgendwas ohne eine person zu lieben oder geliebt zu werden es ist wie die hölle auf erden wenn jemand mit seiner mutter/vater neben mir telefoniert ich kann es kaum ertragen und muss mir immer wieder dann auf die Zunge beißen damit ich nicht anfange zu weinen hoffe auf gute antworten die wenigstens die laune verbessern können.

Antwort
von bumbettyboo, 15

Erstmal mein Beileid 😞
Ein Stück weit kann ich nachvollziehen wie du Dich fühlst und ich kann mir auch vorstellen, dass es verdammt schwer ist, mit dem ganzen umzugehen.
Aber so schlimm es auch klingt, du bist für Dich und dein Leben selbst verantwortlich. Es nützt dir überhaupt nichts, in Selbstmitleid zu versinken und immer wieder dich zu fragen warum... Antworten darauf kann Dir niemand geben.
Als aller erstes würde ich Dir raten, zu einem Psychiater zu gehen, der Dir hilft mit dem ganzen um zu gehen. Dann könntest du dich bei einer Abendschule erkundigen, ob noch ein Platz frei ist, damit Du deinen Abschluss nachholen kannst.
Freunde sind in so einer Situation wichtig, die, die blöd quatschen und du ja scheinbar schon aussortiert hast natürlich nicht.
Geh vor Dir Tür, setz Dir ein paar Ziele, versuche langsam aber sicher wieder einen geregelten Tagesablauf zu bekommen und dein Leben auf die Reihe zu bekommen.
Auch du hast es verdient glücklich zu sein,dass geht aber nur, wenn du selbst etwas dafür tust.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe du packst das!!!

Antwort
von irgendeineF, 24

ich kann dir ans herz legen, dich ans jugendamt zu wenden. dort gibt es viele hilfen für junge erwachsene wie dich. du kannst eine wohnung beantragen, kannst deinen schulabschluss nachholen, bekommst unterstützung, usw. gerade in deiner situation musst du unbedingt hilfe in anspruch nehmen.
ich wünsche dir nur das beste!

Antwort
von Nirakeni, 10

Ja, das Schicksal meint es nicht immer gut mit uns. Ganz viele Menschen haben es schwer. Da bist du nicht allein auf der Welt, die so einen Kummer hat. Du bist noch jung, bist gesund an Körper und Geist, kannst atmen, gehen, sehen. Das ist doch viel. Welche Wünsche hast du? Schreibe sie auf einen Zettel. Dann teile sie ein nach kleinen Wünschen, machbaren Dingen, die du verwirklichen kannst. Zum Schluss die ganz fernen, großen Wünsche.

Es ist doch schön, dass du einen Menschen hast bei dem z.Zt. wohnen kannst und Arbeit hast du doch auch? Jeder Mensch hat Anlagen die er gut kann. Da kannst du anknüpfen. Verändern kann man sich immer. Nicht andere tun das für uns, das müssen wir selber tun.

Jetzt bist du noch in der Trauer für deinen Opa, mein Beileid dazu. Aber der Schmerz wird mit der Zeit vergehen. Du schaffst das bestimmt, aber Ziele musst du dir selber setzen. Ein Ziel im Leben ist immer wichtig. Setze es dir, du kannst doch über dein Leben bestimmen.

Sei guten Mutes!

L.G.

Antwort
von huldave, 20

Hallo, wende dich an das Jugendamt und frage dort nach Hilfen für junge Volljährige, da gibt es Möglichkeiten dir zu helfen.
Wünsche dir alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten