Frage von robi187, 38

>18 Jahre aber versteht denn alles im Kleingedruckem?

wieso lässt der Gestzgeber es zu dass man für kleine beträge vertäge underschieben werden müssen die nur ein fachanwalt versteht? wo ist da die 2 seitige willenserklärung?

Antwort
von SaVer79, 29

Vertragstext ist das Angebot, deine Unterschrift ist die Annahme....und schon hast du zwei übereinstimmenden Willenserklärung en

Kommentar von robi187 ,

das ist klar? nur wer versteht das kleingedruckte? könnte da absicht dahinter stehten? enst reichte das BGB?

Kommentar von SaVer79 ,

Wenn du es nicht verstehst, kannst du ja nachfragen bzw jemanden mitnehmen, der dir beim durchlesen und verstehen des Textes hilft....Mal in ernst, die meisten Verträge sind nicht so furchtbar kompliziert

Antwort
von KuarThePirat, 20

Wenn du etwas nicht verstehst, dann kannst du nachfragen. Wenn du es dann immer noch nicht verstehst... unterschreibe nicht.

Kommentar von robi187 ,

ha ha kennst du den hänyvertag genau? weist du ob da nicht wo eine mögelpackung versteckt ist? viele juristen bauchen dafür tage?

Kommentar von KuarThePirat ,

Ich weiß ja nicht, bei welchem Anbieter du bist, aber bei meinem umfassen die Vertragsbedingungen nur 3 Seiten, die in verständlichem Deutsch geschrieben sind.

Kommentar von KuarThePirat ,

Wo ich aber wirkliche Probleme hatte, waren die Versicherungsbedingungen meiner Hausrat... das war ein Ordner, den ich an drei Abenden durchgearbeitet habe und viel farbig markiert habe um es dann beim nächsten Termin zu fragen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten