Frage von Autofahrer05, 54

17L Benzin zu viel nach Deutschland transportiert welche Strafe??

Hallo,welche Strafe droht mir wenn ich statt 20l,37L nach Deutschland transportiere aus Tschechien. Welche Strafe würde mir drohen?

Antwort
von wollyuno, 35


keine ahnung.ich tank bei denen immer voll wenn ich heimfahre und waren oft mehr wie 50 ltr.an der grenze stand nie einer und kontrolliert wurde ich auch nicht.ich achte nur drauf das die zigarettenmenge nach anzahl der personen passt

Kommentar von Autofahrer05 ,

ne klar mein Tank mache ich auch voll mit 60 l plus noch 4 Kanister mit 37l

Antwort
von skalap, 18

Es ist nicht so einfach:


§ 370 AO - Steuerhinterziehung

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.den Finanzbehörden oder anderen Behörden über steuerlich erhebliche Tatsachen unrichtige oder unvollständige Angaben macht,2.die Finanzbehörden pflichtwidrig über steuerlich erhebliche Tatsachen in Unkenntnis lässt oder3.pflichtwidrig die Verwendung von Steuerzeichen oder Steuerstemplern unterlässt und dadurch Steuern verkürzt oder für sich oder einen anderen nicht gerechtfertigte Steuervorteile erlangt.

(2) Der Versuch ist strafbar.

...



§ 378 AO - Leichtfertige Steuerverkürzung


(1) Ordnungswidrig handelt, wer als Steuerpflichtiger oder bei Wahrnehmung der Angelegenheiten eines Steuerpflichtigen eine der in § 370 Abs. 1 bezeichneten Taten leichtfertig begeht. § 370 Abs. 4 bis 7 gilt entsprechend.

(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro geahndet werden.

(3) Eine Geldbuße wird nicht festgesetzt, soweit der Täter gegenüber der Finanzbehörde die unrichtigen Angaben berichtigt, die unvollständigen Angaben ergänzt oder die unterlassenen Angaben nachholt, bevor ihm oder seinem Vertreter die Einleitung eines Straf- oder Bußgeldverfahrens wegen der Tat bekannt gegeben worden ist. Sind Steuerverkürzungen bereits eingetreten oder Steuervorteile erlangt, so wird eine Geldbuße nicht festgesetzt, wenn der Täter die aus der Tat zu seinen Gunsten verkürzten Steuern innerhalb der ihm bestimmten angemessenen Frist entrichtet. § 371 Absatz 4 gilt entsprechend.








Aber, erst müssen sie uns greifen... :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community