Frage von ichweisnicht097, 42

17 und kein eigenes Zimmer?

Hallo.. Ich bin 17 und mein Bruder 28 und ich habe mir bis vor kurzem noch ein Zimmer mit ihm geteilt, aber dann beschlossen im Wohnzimmer zu schlafen, weil mir das irgendwie immer unangenehmer wurde.. Wir kommen finanziell noch grad so um die Runden (wenn man das so sagen kann.) Meine Eltern arbeiten beide und mein Bruder auch und wir suchen auch eigentlich ein Haus aber entweder ist meinen Eltern alles zu teuer oder es wird an jemand anderen verkauft.. Ich will nichts falsches sagen aber manchmal hab ich das Gefühl es liegt daran dass wir Ausländer (Türken) sind aber das ist jetzt egal.. Ich kann echt nicht mehr es ist ungemütlich im Wohnzimmer, ich kann nichtmal meine Freunde rufen weil mein Papa immer im Wohnzimmer ist meine Mama in der Küche und mein Bruder im Zimmer und ich weiß nicht wo ich lernen soll ich.. Ich bin manchmal so unmotiviert, weil ich kein Zimmer habe, dass ich eine schlechte Note schreibe.. ich verliere auch meine Freunde, da sie mich ständig fragen ob sie zu mir kommen können und ich sagen nein und finde ständig Ausreden und immer zu Ihnen ist mir auch peinlich.. In meiner Familie, Klasse alle wirklich alle haben ein eigenes Zimmer und ich bin ja auch dankbar, aber ich kann nicht schlafen wann ich will, ungemütlich ist es auch.. Könnt ihr mir einen Rat geben? Ich weiß echt nicht mehr weiter.. Manchmal würde ich am liebsten von Zuhause weglaufen..

Antwort
von o0bellaAnna0o, 9

Vielleicht kannst du mit ein-zwei Freunden eine WG gründen? Deine Eltern sollen dich mit 100€ monatlich unterstützen, Kindergeld kannst du selbst bekommen, dazu ein Nebenjob oder eine Ausbildung und Bingo, du kannst ausziehen😉

Antwort
von Chumacera, 25

Eigentlich braucht ihr doch auch kein Haus mehr, weil ihr über kurz oder lang doch sicher beide von zu Hause auszieht. Ich finde sowieso, dass dein Bruder mit 28 schon viel zu alt ist, um noch zu Hause bei der Familie zu wohnen.

Ich kann das aber gut verstehen, dass du dich nicht mehr wohlfühlst, weil du ständig jemanden von der Familie um dich hast.

Sollte dein Bruder nicht bald ausziehen, würde ich an deiner Stelle schauen, so schnell wie möglich die Biege zu machen. Sicher bist du ja bald mit der Schule fertig und machst vielleicht eine Ausbildung. Und so bald du dann genügend verdienst, schaust du, dass du eine eigene kleine Wohnung findest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten