Frage von Chroniik, 60

17 Jahre Ausbildung und zum Kollegen ziehen?

Hallo! Folgende Situation:

Ich bin 17 Jahre alt und wohne in Köln. Meine Freunde wohnen alle in Ulm, sprich 600km weit weg. Ich versuche jetzt dort, also in Ulm, eine Ausbildung zu finden. Wenn ich eine habe, hatte ich mit einem Freund und seinen Eltern ausgemacht, das ich bei ihm wohne für 3 Jahre und jeden Monat die Hälfte meines Gehaltes gebe. Mein Freund fängt auch im selben Jahr an mit seiner Ausbildung wie ich. Das heißt wir sind beide nach 3 Jahren fertig und wollten dann zusammen ausziehen in eine WG. Würde das einfach gehen oder wie sieht das gesetzlich usw. aus? Und da gibt es ja dann noch Wohngeld usw. das ich beantragen kann, wie ist das dann damit?

Danke!

Mit freundlichen Grüßen :D

Antwort
von FlyingCarpet, 40

Da greifst Du viel zu weit vor, schau erstmal, ob Du überhaupt einen Ausbildungsplatz bekommst und wie es mit Deinem Freund dann zusammen bei den Eltern läuft.

Weiter solltest Du nicht planen.

Kommentar von Chroniik ,

Also mit den Eltern klappt ja alles. Aber wenns irgendwie gesetzlich nicht geht oder aus irgendeinem anderen Grund, will ich jetzt nicht die ganze Zeit eine Stelle suchen. Und wenn ich eine hab, muss ich den Vertrag ja auch unterschreiben, innerhalb 1 Woche oder so. Also ich muss ja schon davor alles klären 

Kommentar von FlyingCarpet ,

Hinziehen kannst Du mit dem Einverständnis Deiner Eltern wo Du willst. In der Ausbildung sind sie sowieso unterhaltspflichtig für Dich, bzw. Du kannst zumindest das Kindergeld für Dich nehmen. Alles andere hängt mit der Höhe Deines Gehaltes zusammen. Die Hälfte Deines Geldes für die Eltern Deines Freundes finde ich jedoch bischen viel und mit den Eltern des Freundes zusammen wohnen, ist immer bischen gefährlich. 

Antwort
von zersteut, 24

Wohngeld unwarscheinlich aber kannst mal beantragen

Kindergeld bekommst du imme noch 

Was bekommst du im ersten Lehrjahr als Ausbildungsvergütung? 

Warum nicht gleich in eine WG ziehen?

Kommentar von Chroniik ,

Ja also ich habe ja noch keine Ausbildung. Ich versuche aber momentan eine zu finden. Ich habe alles abgeklärt mit meinen Eltern und den Eltern meines Freundes und alles ist geklärt. Ne WG wollen wir dann zusammen nach 3 Jahren (wenn seine und meine Ausbildung fertig sind) mieten. Wollen es noch nicht machen, weil wir zusammen nicht genug Geld bekommen und lieber noch bei seinen Eltern wohnen :D 

Kommentar von zersteut ,

ja das ist so ne Sache bei den Eltern des Freundes wohnen, würde ich persönlich niemals machen! (ich geh jetzt von einer Beziehung aus)

Und die Hälfte ist ganz schon viel, im dritten Lehrjahr kann das schon mal 500€ Miete bedeuten... Eine Weg gibt es da viel billiger und man hat keine Eltern/Erwachsene im Haus! 

Kommentar von Chroniik ,

Ich denk viele gehen von einer Beziehung aus aber ich rede vom normalen Kollegen. Einer meiner besten Freunde. Und mit den Eltern komm ich perfekt klar. Und ja ich weiß es ist wahrscheinlich teuer aber wenn die erlauben, dass ich da wohn würd ich die schon so bezahlen. 

Antwort
von XC600, 15

wenn seine und vor allem deine Eltern (solange du noch minderjährig bist) das erlauben sollte das schon gehen ....... ist denn dort genug Platz ? hättest du ein eigenes Zimmer ?......... Wohngeld gibt es für Azubis nicht , du würdest aber das KG von deinen Eltern bekommen wenn du zu Hause ausziehst ........

Kommentar von Chroniik ,

Hallo! Ja bei ihm ist richtig viel Platz, also richtig. Und seine Schwester ist grad ausgezogen, sprich noch mehr Platz. Ich würde dann in seinem Keller mit ihm zusammen wohnen. Er hat grad sein Zimmer im Keller und es ist rießig. Beide Eltern erlaubens, aber war mich nicht sicher, ob es gesetzlich überhaupt erlaubt ist soweit weg zu ziehen, wenn man noch nicht 18 ist, auch wenns die Eltern erlauben. Es sind halt 600km. Gibt es da keine Grenze, wie weit man weg ziehen darf oder so? 

Danke 

Kommentar von XC600 ,

da gibt es kein Gesetz für , das entscheiden allein deine Eltern wie weit du weg ziehen darfst ...... und du wirst ja dann auch mal irgendwann 18 sein , dann ist es eh egal.......

Kommentar von Chroniik ,

Sprich, wenn ich eine Ausbildung hab und seine Eltern erlauben, ich darf da wohnen und meine auch, dann müssen die nur was unterschreiben usw. und es passt?

Danke. War hilfreich :D 

Kommentar von XC600 ,

Sie brauchen nichts unterschreiben , was sollte das denn sein ? Sie sind doch niemandem gegenüber Rechenschaft schuldig . Sie sollten allerdings gemeinsam mit den Eltern deines Freundes absprechen wie das ganze so laufen soll , auch das finanzielle ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten