Frage von shizune92, 179

16k Leitung aber nur 6500 kbit/s im download aber 1600 im Upload?

Hallo erstmal,

Wir haben am 11.1.16 von Telekom DSL 6K zu Vodafon DSL 16k gewechselt, nur Telefon und Internet. Wir haben den Router EasyBox 804 dazu bekommen. Und benutzen keinen Splitter. Sondern dirket die Steckdose.

Sollwert Download: 16.000 kbit/s Istwert Download: 6.572 kbit/s Zu niedrig.

Sollwert Upload: 1.024 kbit/s Istwert Upload: 1.575 kbit/s Zu hoch aber das kann so bleiben ^^.

Ping: 38,25 mit Wlan

Laut Internetanbietern sollten wir 16k reinbekommen. Laut Routerinformationen bekommen wir diese auch rein. Wir haben die werte denen von Support durchgegeben war alles ok. Der Vodafon Support ist verständig die haben uns direkt an einen Techniker der Telekom vermittelt der seit gestern die Ursache sucht. Sie wollen uns auch einen Techniker nach hause schicken um alles zu überprüfen. Morgen werde ich auch mal meine Nachbarn fragen ob diese auch eine 16k leitung haben und ob sie diese auch rein bekommen. Ausprobiert haben wir verschiedene Endgeräte unsere wie aus unseren Bekanntenkreis. Wlan und Lan. Mit und ohne Splitter. Und die werte verändern sich nicht. Das heißt 24 Stunden am tag sind die gleich nur der Ping schwank zwischen 35 und 43.

So nun zu meinen fragen: Hat jemand etwas ähnliches schon mal erlebt oder ein bekannter? Wie sind eure Ehrfahrungen damit? Oder was wir noch ausprobieren könnten als Laie ? Weiß jemand wo das problem liegen könnte? Und den Techniker, müssen wir diesen zahlen oder Vodafon?

Und ich werde hier unseren Fall regelmäsig schildern, da diese werte nicht gerade selten sind und möglicherweise andere davon später provetieren können.

Hoffe ich bekomme ein paar antworten. oder Lösungsvorschläge und und und.... Und verzeihung für den Roman. Vielen dank schon mal ^^

Mfg Shizune

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Copyyy, 117

Ich wusste gar nicht, dass Vodafon auch über die Telekom schaltet oO

Zum Thema:
Die Kosten übernimmt, denke ich mal, die Telekom, sollte etwas mit der Leitung nicht stimmen. Sollte damit alles OK sein, stellt die TKom das sicher Vodafone in Rechnung und die dir/euch, ist aber nicht immer so.

Daher, dass der Router mit 16k synct, scheint die Leistung OK zu sein.
Am wahrscheinlichsten ist es also irgendwas zwischen Router und Endgerät. Nimm mal alle Geräte vom Router (schalte z.B. WLAN aus) und mach denn einen Speedtest über LAN-Kabel.

Unwahrscheinlich aber möglich: ATM-Überlast. Das würden die Telekom-Techniker denn aber wahrscheinlich rausfinden.

Zusammenfassend: Wenn die Werte im Router OK sind, kannst du damit rechnen, dass es bei dir im Netzwerk verloren geht, wo der Anbieter nichts machen kann.

Kommentar von shizune92 ,

Das mit Land und Wlan und verschiedene Engeräte haben wir getestet. Das ergebnis bleibt gleich. Auch unabhängig der Uhrzeit.

Aber Danke.

ATM überlastung? das zuviele dran hängen wir in gewisser weise nicht mal die Hälfte reinkriegen? mh ich find es nur komisch das der Upload so hoch ist und des gleiche verwundert den Techniker.

Antwort
von tgel79, 80

ADSL arbeitet im sog.Frequenzmultiplex-Verfahren, d.h. auf mehreren Trägerfrequenzen werden parallel hin und hergesendet. Bei Annex-J geht der Upstream bis 276 kHz und der Downstream von 276 kHz bis 2.2MHz. Wenn du eine starke Dämpfung in irgendeinem Teil des Frequenzbandes auf deiner Leitung hast, dann kann dieser Bereich nicht benutzt werden. Probleme machen normalerweise immer die hohen Frequenzen und von daher ist es logisch, dass du im Upstream nix merkst und im Downstream Probleme hast.

Was für ein Modem hast du? Das Modem merkt schon beim Aushandeln der Verbindung die Dämpfung über dem Spektrum und zeigt sie auch in einem Chart an. Die Fritzbox z.B. visualisiert sowas auch im Web-Interface.

Du solltest das Modem am besten mit einem geschirmten Kabel möglichst
direkt an der Dose testen. Wie weit hat deine Dose es zum Hausanschluss? Falls der Hausanschluss sehr weit weg ist, dann kann das auch die Fehlerquelle sein. Normalerweise sollte dein TK-Anbieter aber beim Einrichten des DSL-Anschlusses einen Speed-Test an deiner Dose gemacht haben (oder denn schon bei deinem Vormieter) , damit er die Geschwindigkeit garantieren kann. Du kannst sonst eigentlich nur noch die Kontakte auf Korossion in deiner Dose (und die Kontakte in der Dose, also Hausanschlusskabel/Dose) checken und dich ansonsten beim Provider beschweren, dass die dir Preisnachlass geben. Alles andere liegt nicht in deiner Hand.

Am besten auch Druck auf den Social-Media Kanälen der Anbieter machen und dich nicht von den Anke's und Peter's nach dem Motto "Wir klären dass" hinhalten lassen. Am Telefon können sie dich "vollabern" und keiner kriegt es mit, aber in Foren und auf Facebook kann jeder mitlesen, wenn sich ein Anbieter nicht so fein verhält.

Erzähl mal, was bei rausgekommen ist. Das würde mich interessieren.

Kommentar von shizune92 ,

Der Techniker kommt freitag in laufe des Tages. Also wir wurden bisher nicht hingehalten unser problem wurde ernst entgegengenommen von 1 Tag weg. Der Techniker wird die Dose am Freitag prüfen also Hausanschluss und unsere.

Was du mit Modem meinst weiß ich in mom nicht. Unser Anschluss ist in Wohnzimmer. Also Optimal.

Kommentar von shizune92 ,

Der Router steht direkt bei der Dose mit nur 1 kabel angeschlossen angeschlossen, wir haben es auch über einen Splitter getestet aber bleibt gleich. EasyBox804 haben wir.

Kommentar von tgel79 ,

Na dann hoffe ich mal, es war erfolgreich und ihr habt den Fehler gefunden. Mit den Easybell-Routern hatte ich leider noch nie Kontakt, obwohl ich schon ein paar Nachbarn/Kollegen/Familienmitgliedern mit Ihrem DSL-Kram weiterhelfen musste.

Die negativsten Erfahrungen hatte ich immer mit Vo.... und deswegen habe ich dir auch noch den Absatz reingeschrieben, wie du mit denen umgehst, wenn die Probleme machen. Das Netz von Vo.... scheint i.O., das habe ich selber über 1&1, aber an der "Customer Relation" sollten die noch etwas arbeiten.

Antwort
von shizune92, 42

Update. Der Techniker war gerade da.

Laut seinen messungen bekommen wir 8k rein an der Dose. Am Hausanschluss hat er nicht gemessen. Merkwürdigerweise haben wir seit 2 stunden for Besuch des Technikers laut messung auf wie ist meine ip 8.254 kbit/s rein bekommen.  Naja merkwürdig. Nun da wir diesen Wert erreichen und in unseren Vertrag steht das dabei ein wert von 6800 kbits bis 16.000 kbits erreicht werden soll können wir natürlich auch nicht fristlos Kündigen. Der Techniker wird von Vodafon bezahlt.

Allerdings meinte der Techniker das in einen Halben Jahr umbauten in unserer stadt stadfinden und das wir dann eine 200k leitung von Kabel bekommen. Und da wir bereits Kunde bei Vodafon sind können wir uns dann hochstufen lassen. 

Alles in allen bin ich zufrieden das unser Problem ernst genommen wurde und sofort gehandelt wurde.

Und die aussicht auf eine 200k leitung ist natürlich super. ^^

Mfg Shizune

Letzer eintrag.

Antwort
von shizune92, 42

Ich habe heute mal die unterste Nachbarin gefragt, diese hat mit ihrer 6k leitung keine probleme aber sie wollte eigentlich sich auch auf 16k nun hochstufen lassen aber da wir da probleme haben wartet sie lieber ab. Ich solle sie informieren falls sich das problem mit der Leitung nicht löst oder wenn eine Lösung gefunden wurde.

Antwort
von ItsFuckinZomboy, 68

Hey shizube92,
Der Sollwert im Download deiner 16K Leitung kann nur erreicht werden, wenn du sozusagen im Serber/Umsetzter/Verteiler sitzt.
Der Sollwert im Upload beträgt auch meines wissens nach nicht 1.024 KB/s sondern um ein vielfaches höher.
Dein Ping verrät dir auch, warum dies so ist:
Je höher der Ping, umso schlechter der Upload/Download.
Falls ich mich hierbei irren sollte, bitte mitteilen, Danke.

Kommentar von shizune92 ,

Laut Vodafon und anderen seiten für Internetspeedtest ist der Upload also der Referenzwert 1024 kb bei einer 16 k leitung.

was den Ping betrifft ka was den so hochmacht.

Ich sollte evtl noch hinzufügen das wir allgemein einen schlechten empfang haben auch mit den Handys aufgrund von den Störfeldern der beiden Schulen die wir direkt in unserer Straße haben und den Kran der 200 Meter weit weg steht. Ich weiß nicht kann das n Ping und den Download beeinflusen ?

Kommentar von PurpleMiku ,

6572kbit ist trotzdem etwas sehr wenig.

Ein hoher Ping hat aber nichts mit Up oder Download Geschwindigkeit zu tun. Der Ping zeigt die Verzögerung von deinem Rechner zum nächstes Knotenpunkt des Providers an. Ab diesem Knotenpunkt spielt die Latenz keine Rolle mehr. Wenn du für das erste Packet eine hohe Latenz hast, wird danach trotzdem direkt das nächste durch geschoben :)

Kommentar von ItsFuckinZomboy ,

Es kann sein, dass einer dieser Störsender NUR den download beeinflusst.
Gebe mal auf Google "Ookla Speedtest" ein, un führe diesen einmal auf der Seite von "Ookla" durch. Nun siehst du deine Soll-Download und Upload Geschwindkeit.
Wenn diese mit den angegebenen Daten übereinstimmen, kannst du davon ausgehen das einer dieser Störsender (eventuell) dein Internet beeinflusst.

Kommentar von shizune92 ,

Ergebnis: Ping 35ms

Download 6,59 Mbps

Upload: 1,64 Mbps

Kommentar von shizune92 ,

ah ok ich hab die seite die du meinst aber die wollen da ganz schön viele persönliche daten haben. Ist die seite wircklich in Ordnung? nicht das ich danach noch eine Rechnung bekomme^^

Kommentar von ItsFuckinZomboy ,

@PurpleMiko Aber je weiter dieser Knotenpunkt entfernt ist, umso schwächer wird auch das Internet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community