Frage von SchokoLolly, 391

16jähriger braucht Hilfe bei Windeln wechseln?

Hallo, ich bin auf einer Seite angemeldet, auf der man nach Babysitter Jobs und ähnlichem suchen kann. Vorhin hab ich da eine ziemlich komische Anfrage bekommen und zwar wollte eine Frau, dass ich morgen auf ihren 16 jährigen Sohn aufpasse, der Inkontinenz hat und Hilfe beim Windeln wechseln braucht. Mir erschien dieses Angebot seltsam, deshalb hab ich gesagt, dass ich keinem fast gleichaltrigen die Windeln wechsle. Aber sie lässt einfach nicht locker. Ich werde das auf keinen Fall machen, aber ich wollte mal fragen ob hier auch jemand schonmal solche Anfragen bekommen hat und das vllt einfach eine Masche ist(sie lockt mit 20€ pro Stunde) oder ist es wirklich so schwer sich selbst die Windeln zu wechseln, dass man dabei Hilfe benötigt? LG SchokoLolly

Antwort
von Nordseefan, 299

Wenn der gute nur Inkontinet ist und geistig und körperlich ansonsten fit, bekommt man das alleine hin

Kommentar von SchokoLolly ,

Danke, genau das dachte ich mir auch :D

Antwort
von dipa2000, 249

Wenn der Sohn krank oder behindert ist (körperlich oder geistig), gibt es Pflegedienste die sich um so etwas kümmern. Auch wenn es zu einer Notsituation kommt und der Junge sonst von den Eltern gepflegt wird. Der Umgang mit und die Pflege von Behinderten ist nichts für jemanden der das noch nie gemacht hat und über keinerlei Erfahrung in dem Bereich verfügt.  Ein gesunder 16 jähriger könnte sich im übrigen selbst die Windeln wechseln.

Ich würde die Finger davon lassen. Hier will Dich bestimmt jemand reinlegen und vielleicht für seine Zwecke ausnutzen. Wer weiß, wem Du am Ende die Windeln wechselst. 

Kommentar von SchokoLolly ,

Angeblich sei er nicht behindert, er hat die Inkontinenz nur wohl noch nicht so lange und braucht deshalb noch Hilfe. 

Ich habe es natürlich abgelehnt, inzwischen lässt sie mich auch in Ruhe damit

Kommentar von dipa2000 ,

Richtige Entscheidung! Um sich selbst die Windeln zu wechseln braucht man kein Studium. Jeder in dem Alter würde das selbst ohne Anleitung hinbekommen. Das er noch nicht so lange inkontinent ist, ist also nur eine Ausrede. Zudem dürfte es wohl für eine 16 jährigen eine ziemlich unangenehme Situation sein, wenn ihm jemand anderes die Windeln wechselt. Ich glaube er würde alles daran setzen, damit es nicht dazu kommt. 

Kommentar von PlueschTiger ,

Man muss aber dazu sagen das Windeln anlegen schon eine Kunst für sich sein kann. Man muss wissen wie sie angelegt werden muss und gefaltet, sonst nutzt die Beste Windel nichts. Doch letztlich ist das reine Übungssache.

Kommentar von dipa2000 ,

Es steht auf jeder Packung wie's geht. Nach 1-2 mal zeigen/probieren sollte das jeder halbwegs intelligente Mensch hinbekommen. 

Es stimmt allerdings, das man mit Zeit und Erfahrung die Feinheiten lernt und den ein oder anderen Kniff lernt wie die Windel am besten sitzt. 

Antwort
von zarax3, 130

Hallo! Ich habe heute genauso eine Anfrage bekommen, kannst du dich iwie bei mir melden? @SchokoLolly

Antwort
von SerenaEvans, 228

Klingt nach jemanden mit Fetisch. Blockieren / Ignorieren und auf keinen Fall hingehen.

Kommentar von SchokoLolly ,

Ja, ich werde auf keinen Fall dort hin gehen, wollte nur mal wissen, ob es sowas vielleicht schon öfters gab

Kommentar von Badykey ,

wenn du kannst melde das+

Antwort
von alarm67, 200

Na ja, es soll auch kranke 16 jährige Jungen und Mädchen geben!

Kommentar von SchokoLolly ,

Das ist mir klar, aber sie schrieb nichts davon, dass er eine Behinderung oder ähnliches hat, nur dass er inkontinent ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community