Frage von sarathecreator, 47

16GB Speicher auf iPhone, ist das so wenig?

Ich kann auf meinem Handy weder die Kamera öffnen und Fotos machen, noch irgendwie es mit iTunes synchronisieren, eine App runterladen oder manchmal auch Whatsapp öffnen. Es kommt ständig und überall die Meldung, dass ich keinen Speicherplatz mehr habe! Ich muss täglich immer mehr und mehr Bilder, Songs, Notizen und Apps (falls ich überhaupt noch welche habe) löschen, damit ich mein Handy irgendwie sinnvoll benutzen kann oder überhaupt ins Whatsapp rein komme um meine Nachrichten zu lesen.. Ist das normal?! Ich habe 16GB.. Momentan 905 Fotos, 699 Songs und 2 App.. Ich kenne andere (und auch ich früher mit demselben iPhone), die haben 1500 Fotos, 1000 Songs und irgendwie 10 Apps auf dem Handy und deren Handy funktioniert super, auch wenn sie nur 16GB haben!! Wieso ist mein iPhone so sche?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Inalovesapple, 47

Nicht die Anzahl der Songs, sondern deren jeweilige Datengröße ist ausschlaggebend (ebenso bei den Fotos). Wenn Songs eine hohe Datenrate oder Fotos in höchster Qualität geschossen werden, verbrauchen sie eben mehr Speicher. Schließ es an iTunes und reduzier etwas bei der Musik, sichere all deine Fotos auf dem Pc und behalt nur die wichtigsten.
Ich hatte auch mal ein iPhone mit 16 GB, hatte jede Menge Apps, Musik und Fotos bis zum Anschlag drauf. Wenn du es randvoll packst, kann bei nem Update schonmal diese Meldung kommen. Lass die ca 500 MB immer frei, das siehst du ja bei iTunes dann, wenn du dort auf die iPhone-Übersicht gehst.

Antwort
von Molly1111, 34

Es ist nicht zu wenig. Da du die Fotos auf den PC verschieben kannst.

Antwort
von Ferdinand00, 38

Es kann sein dass das zu wenig ist...

Antwort
von PeterWolf42, 27

Das iPhone mit 16 GB ist halt nicht für den Privatgebrauch.

Kommentar von Inalovesapple ,

Natürlich kann man es auch privat nutzen, was recht viele auch tun!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community