Frage von Franzi199266, 29

16.11 wurde ich operiert 2 Wochen flüssignahrung und jetzt enn ich fettige Sachen esse ird mir schlecht woran liegt es?

Antwort
von CCTomboI, 19

Dein Körper ist diese Art der Nahrung einfach gerade nicht gewöhnt, in 2-3 Wochen kannst du wieder alles essen ohne dass dir schlecht wird 

Antwort
von Nightlover70, 7

Dein Magen muss sich erstmal wieder an feste Nahrung gewöhnend.

Antwort
von FlyingCarpet, 13

Mach erstmal Schonkost und schleich normale Nahrung dann langsam ein. Gute Besserung!

Antwort
von AssassineConno2, 4

Daran dass du zwei wochen nur Flüssignahrung bekommen hast xD Dein Magen ist fettiges Essen nicht mehr gewohnt. Also auch wenn du es unbedingt willst, mach lieber etwas langsamer mit dem essen (Also erstmal nicht so fettige sachen)

Antwort
von ItsThatSimple, 19

das könntest du dir aber schon denken. du hast 2 wochen nichts festes gegessen. auch nichts fettiges.
dein körper hat sich ein bisschen davon entwöhnt, und nun wird dir durch das viele fett schlecht.
wenn du weiter fettig ist, ist das bald weg.

Antwort
von schluddel, 3

Frag deinen Arzt (Selbst)Diagnose übers Internet ist schwer und kann sehr schnell gefährlich werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten