16 und heiraten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

§ 1303  - Ehemündigkeit

(1) Eine Ehe soll nicht vor Eintritt der Volljährigkeit eingegangen werden.

(2) Das Familiengericht kann auf Antrag von dieser Vorschrift Befreiung erteilen, wenn der Antragsteller das 16. Lebensjahr vollendet hat und sein künftiger Ehegatte volljährig ist.

(3) Widerspricht der gesetzliche Vertreter des Antragstellers oder ein sonstiger Inhaber der Personensorge dem Antrag, so darf das Familiengericht die Befreiung nur erteilen, wenn der Widerspruch nicht auf triftigen Gründen beruht.

(4) Erteilt das Familiengericht die Befreiung nach Absatz 2, so bedarf der Antragsteller zur Eingehung der Ehe nicht mehr der Einwilligung des gesetzlichen Vertreters oder eines sonstigen Inhabers der Personensorge.

Quelle: https://dejure.org/gesetze/BGB/1303.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du möchtest mit 16 schon heiraten? Deine Erziehungsberechtigten werden da zustimmen müssen.

Könnte auch Probleme geben, wenn du minderjährig bist und dein Freund ist 10 Jahre älter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von versus00
10.08.2016, 00:16

Rein rechtlich ist das Alter des Freundes kein Problem.

0

Ergänzend zur Antwort von SLS197 möchte ich auf den wikipedia-Artikel zur Ehemündigkeit hinweisen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ehem%C3%BCndigkeit

Dort wird auch auf ein aktuelles Urteil des OLG Saarbrücken verwiesen: „Dem Antrag auf Befreiung vom Erfordernis der Volljährigkeit ist nicht stattzugeben, wenn die 16 Jahre alte Schülerin wegen fehlender persönlicher Reife die Tragweite des Heiratsentschlusses nicht erfasst.“

Wer dann zustimmen muß, wenn man sich mit 17 wieder scheiden lassen will (was ja nicht unwahrscheinlich ist), weiß ich allerdings nicht ...

Wer hat denn das Sorgerecht für Dich? Deine Oma?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aileen1406
10.08.2016, 01:02

Ja meine Oma hat das sorgerecht

0

So jung heiraten ist einer der dämlichsten Fehler den man machen kann und wird bestimmt nicht lange halten Und dann gibt's Probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist möglich, wenn Deine Erziehungsberechtigten einverstanden sind.

Mal abgesehen von den rechtlichen Dingen würde ich Dir aber dringend davon abraten, mit 16 zu heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal müssen hier der / die Sorgeberechtigte(n) gehört werden. Dann dürfte auch noch das Jugendamt etwas dazu zu sagen haben.

Und letztendlich muß das Familiengericht dies bewilligen.

Also es ist ganz sicherlich nicht so, dass Deine Oma ja sagen kann und Du darfst dann vor den Standesbeamten treten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warte noch ab, es läuft dir schließlich nichts davon und selbst wenn du glaubst es ist für die ewigkeit- wenn ja hast du doch auch noch 2 jahre mehr zeit und wenn du dich irrst bist du am ende mit 18 geschieden, wie hört sich das an!?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die/der Erziehungsberechtigte muss seine/ihre Einwilligung geben -nicht die Oma, bei der du wohnst.  wenn sie das Sorgerecht hat, dann natürlich sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aileen + früh Heiraten? Perfekte Assikombo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Sorgeberechtigten einverstanden sind, ja. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?