16 Jahre mit Spirituosen erwischt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Echte Konsequenzen? Nö.

Saufen ist ja nicht verboten. Der Staat WILL, dass du dein Geld für Alk ausgibst: davon profitiert er finanziell und fördert die Alkoholsucht daher im Allgemeinen auch: weil's das Wahlvieh (aka das Volk aka der "Souverän") ruhig hält.

Dich hier zu retten ist sozusagen unwirtschaftlich und nur in DEINEM Interesse gewesen und das machen die auch nur für dich, weil du noch minderjährig bist.

Und ja, deine Eltern werden informiert. Natürlich. Und hoffentlich verpassen sie dir einen mentalen Einlauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht an die Eltern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder der Konsum noch der Besitz von Alkohol ist strafbar. Auch nicht für Minderjährige.

Außer einem wohl unangenehmem Gespräch mit deinen Eltern hast du nichts zu befürchten


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hardi99
04.02.2016, 15:23

Ist das auch der Fall an Fastnacht? Ich meine, ob das dann kein zu großer Aufwand wäre die Eltern aller Minderjähriger zu benachrichtigen? Also ob das Kontrollieren etc. nur Angstmacherei ist, es waren nämlich sogut wie alle betrunken, auch Minderjährige. Einige meinten dass die Polizei niemals alle Eltern benachrichtigen kann, bei so einer Masse. Ist da was dran? 

0

Kann sein dass das Jugendamt und somit auch deine Eltern informiert werden.

Aber "stichartige" Kontrollen sind meines Wissens nach unzulässig in DE.
Man darf wenn ich nicht falsch liege nur dann kontrolliert werden, wenn der Verdacht auf eine Straftat besteht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LinoKamp
04.02.2016, 15:07

Die Polizei muss immer einen Grund benennen, wenn sie Personen kontrolliert.  Allerdings muss es sich aber nicht immer um einen konkreten Verdacht handeln, hier wurde eine Flasche Alkohol gefunden, die Minderjährigen zuzuschreiben ist. Der Verdacht hat sich somit bestätigt.

Unter bestimmten Umständen sind auch präventive Kontrollen zur Gefahrenabwehr erlaubt. Sie dienen nicht der Verfolgung einer Straftat, sondern sollen sie verhindern. In diesem Fall Alkohol bei Minderjährigen.

0
Kommentar von neuerprimat
04.02.2016, 15:20

Oder wenn es darum geht Kinder und in bestimmten Fällen Jugendlich zu schützen. ... war ja auch so.

0