16 Jahre alter Hund trinkt und frisst sehr sehr viel und pinkelt in die Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wenn ich das lese, denke ich sofort an Diabetes!

Nichts wie zum TA! Der TA sollte die Blutwerte, vor allem Zucker und Nierenwerte abchecken!

Kann sein, daß dein Hund eine Diät braucht (für die Dauer). Außerdem sollte das Herz und der Bewegungsapparat abgecheckt werden!

Manchmal reicht eine gute Diät, um alle wieder ins Lot zu bringen! Wenn der Zucker nicht so ausgeprägt, dann Diät, und das kann von selbst besser werden... Ansonsten auch die passende Medizin dazu...

Alles gute für deinen Terrier, daß er noch ein Paar schone Jahre hat!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AufGutemWege
15.10.2016, 14:34

Danke erstmal.

Also Diabetes hat er scheinbar nicht. Wir haben die ganzen Werte beim Tierartzt schon checken lassen. War alles in Ordnung bis auf eine leichte Blasenentzündung. Aber die ist auch schon Vergangenheit. Eine Nierenerkrankung wie weiter unten gefragt, ist es auch nicht, da er genau so viel frisst wie er auch trinkt.

Ich denke es wirklich Demenz bei ihm. Er ist geistig nicht mehr ganz auf der Höhe^^ und weiss glaube ich nicht mehr genau wie viel er getrunken u gefressen hat. Deswegen haben wir jetzt erstmal das Wasser auf etwas mehr als die normale empfohlene Menge reduziert.

1

Ist es ein weibchen? Könnte eventuell eine gebärmutter Entzündung sein. Unsere 12 Jahre alte Schäferhund Staff Mix Hündin hat auf einmal sehr viel getrunken konnte das Wasser nicht mehr halten und fraß viel . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AufGutemWege
15.10.2016, 13:52

Nein ist ein männchen.

0

Was möchtest Du wissen?