Frage von Ana112, 42

16 Jährige mit 13...?

Hallo, ich habe ein Strenges anliegen... ich (16) habe mit einem guten Freund (13) ein bisschen rum gemacht... wir hatten kein Sex! (Ich weiß das, dass verboten ist!) Wir haben uns gegenseitig angefasst im Schambereich und Zungenkuss gehabt. Nach dem wir immer wieder stress hatten, hat er mich Blockiert! Jetzt möchte er mich und seine Mutter anzeigen wegen Sexuellenmissbrauchs! Er hat mir damals (Nackt-)Bilder geschickt und sehr Pervers mit mir geschrieben, er hat den Chat gelöscht, ich habe ihn noch und auch Beweise das alles was er gemacht hat Freiwillig war! Was ich mich nun frage... bin ich jetzt die Schuldige wenn es von beiden Seiten gewollt war?! Und wenn ja, was hat das für Rechtliche Folgen?! Ich danke für Antworten!

Antwort
von minicooop, 8

Du bist 16 er 13 auch wenn du Beweise hast dass es freiwillig war ist es egal, denn das war eine Straftat. Wenn du ihm keine Bilder geschickt hast lösche ebenfalls alle chats und bestreite alles was er sagt.

PS: Ahhhh wenn du schon sowas machst, dann pass auf dass der andere kein erpresserisches Ar*chloch ist.

Antwort
von Erenenenen, 28

Tja, rechtlich gesehen war das glaub ich trotzdem sexueller Missbrauch von Minderjährigen. Egal ob er eingewilligt hat oder nicht. 

Antwort
von clemensw, 6

1. Mit 13 Jahren ist er noch nicht einwilligungsfähig. Daher ist seine Zustimmung irrelevant. 

2. Gemäß StGB § 176 ist nicht nur Geschlechtsverkehr, sondern bereits jede "sexuelle Handlung" verboten. Kurz: Alles, was über Händchen halten und verliebt anschauen hinausgeht.

3. Das Mindeststrafmaß beträgt hier Freiheitsstrafe nicht unter 6 Monate. Du bist allerdings auch noch minderjährig, daher wird die Strafe nach Jugendstrafrecht reduziert. 

4. Die Nacktbilder stellen Kinderpornografie dar. Hier ist bereits der Besitz strafbar, auch wenn die Fotos freiwillig gesendet wurden! 

Fazit: Sollte wirklich Strafanzeige gestellt werden, dann empfehle ich dir dringend den Gang zum Anwalt. 

Antwort
von Menuett, 18

Du hättest ihn im Schambereich nicht anfassen dürfen.

Auch wenn er das gewollt hat - er ist unter 14 und damit ist es für Dich streng verboten.

Das war Kindesmißbrauch.

Plus Du hast noch Kinderpornographie bei Dir...

Du kannst angezeigt werden. Kommt auf den Richter an.

Antwort
von letsdoitnow, 33

Es gab ja keinen Sex? Also schätze ich, dass das nicht so genau genommen wird, da du eh die Beweise noch hast

Kommentar von Erenenenen ,

Sex und sexueller Missbrauch sind 2. verschiedene Paar Schuhe. Sich im Intimbereich anzufassen (sog. "Petting") ist in diesem Sinne eine sexuelle Handlung. 

Kommentar von Menuett ,

Die Beweise sind kinderpornographisch.

Das findet der Richter bestimmt super.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten