Frage von Kruemel21x, 277

15L Warmwasser Boiler im Bad - reicht kaum zum Duschen - was kann ich tun?

Hallo zusammen, ich hoffe hier findet sich jemand der mir ein bisschen weiterhelfen kann. Ich habe in meinem Bad einen Boiler (kein Durchlauferhitzer ) der über lediglich 15 Liter warmes Wasser verfügt, welches zum Duschen reichen muss, was natürlich sehr, sehr grenzwertig ist. Grade als Frau ;) Was ich damit sagen will: Ich kann meiner Körperpflege nicht ganz so nachgehen, wie ich es gerne würde. Shampoo, Spülung / Haarkur / Pflege, Rasur etc. ihr wisst was ich meine ^^ Das Warmwasser ist echt knapp uns reicht teilweise nicht einmal. Zudem steht man ja auch gern mal etwas länger unter der Dusche, ganz ohne "Anfst" dass das warme Wasser ausgeht... Hinzu kommt, dass ich in meinem Bad nicht einmal einen Heizkörper habe, der Heizlüfter den ich extra gekauft habe, reist es auch nicht sonderlich raus. Im Winter echt angenehm unter der Dusche zu frieren.... Zum meiner Frage: Kann man wegen dem Boiler irgendetwas machen? Mietrecht etc. ? Habe leider keine Ahnung von all dem. Ist meine erste Wohnung ;) Hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße

Antwort
von Herb3472, 217

Das ist wahrscheinlich ein Elektroboiler, in dieser Größe eigentlich nur gedacht für das Handwaschbecken, und die teuerste Art der Warmwasseraufbereitung. Wenn Du Erdgas zur Verfügung hast, lass Dir einen Erdgas-Durchlauferhitzer einbauen. Da wird das Wasser während des Durchlaufs erhitzt. Das ist kostengünstiger als mit Strom, und Du hast ständig warmes Wasser, soviel Du benötigst.

Ansonsten lass Dir einen größeren Elektroboiler einbauen - wie groß, hängt davon ab, wieviel Platz du dafür hast.

Zum Heizen kannst Du Dir einen Infrarot-Strahler unterhalb der Badezimmerdecke montieren lassen. Wenn Du darunter stehst, gibt die Strahlungswärme mehr her als so ein kleiner Heizlüfter Oder Du erwärmst den Raum mit einem Elektro-Ölradiator. Dauert halt länger und frisst mehr Strom.

Antwort
von troublemaker200, 186

15 Liter sind zu wenig. Sprich mit Deinem Vermieter.

Nach dem Gespräch: formuliere es schriftlich, fordere ihn auf, Abhilfe zu schaffen und setz eine Frist. Das ganze per Einwurfeinschreiben.

Hört sich zwar übertrieben an, aber damit bist Du immer auf der sicheren Seite.

Ausserdem kannst Du ihm im Gespräch ja darauf hinweisen, dass da noch etwas schriftlich kommt. Sag ihm z.B. "damit wir beide abgesichert sind und etwas für die Unterlagen haben, schicke ich Ihnen das nochmal kurz schriftlich"

Antwort
von chanfan, 185

Ein 15 Liter Boiler ist für das Handwaschbecken oder dem Spülbecken gedacht, aber nicht für die Dusche. Was hat sich dein Vermieter dabei gedacht? Geiz ist geil.

Frag´mal beim Mieterschutzbund nach wie es da mit den üblichen Gegebenheiten aussieht. Und sag´auch das es dort keine richtige Heizung im Bad gibt.

Antwort
von beangato, 231

Frag Deinen Vermieter, ob es möglich ist, dass Du einen größeren Boiler bekommst.

Um Wasser zu sparen, dreh das Wasser ab, wenn Du Dich einseifst.  

Kommentar von Kruemel21x ,

Wasser drehe ich während des einseifens immer ab ;)  Sonst würds ja nicht mal annähernd reichen ^^ 

Antwort
von Biberchen, 161

einen größeren Boiler einbauen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community