15Kw Werkstattkompressor anschließen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

was mir die allermeisten sorgen macht, ist der zustand des kessels. wenn 10 kubikmeter Luft sich schlagartig ihren weg nach draußen suchen, ist das ungefähr so als würden 5 stangen dynamit in deiner halle hoch gehen!

der kessel müsste mal rand voll mit Wasser gemacht werden und dann unter druck gesetzt und zwar deutlich mehr als 10 bar. dann sieht man, ob er der belastung gewacshen ist oder eben nicht.

was den motor angeht. der 63er Linocur müsste mit dem anlaufstrom gerade so zu rande kommen.

die belastbarkeit des Zählers sofern es ein 10/60 A ist. sollte ausreichend sein,

du musst auf jeden fall dem Kompressor das Anlaufen erleichtern. d.h. vor der anlaufphase einen Auslass zwischen Verdichter und Kessel öffnen. das macht dann allerdings zwingend ein 2. Rückschlagventil zwischen Verdichter und kessel erforderlch. ein solches, unmittelbar am kessel ist so wie so dringend anzuraten...

was du brauchst sind drei große schütze, ein zeitrelais, ein paar hilfsrelais, ein magnetventil etc... außerdem brauchts noch eine entsprecehnde steckdose, ggf. auch ein festanschluss (ist billiger) mit einer Vorsicherung von mindestens 40 Ampere NH 00 oder 50 Ampere Neozed (D02)

nimm mal mit mir kontakt auf, dann kann ich dir eine genaue stückliste, schaltpläne etc. mailen.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chillerpro
18.10.2016, 17:30

Perfekt, das klingt schonmal sehr gut.

Ich schick dir später mal ne PN..

0

peppie hat alles treffend beschrieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peppie85
17.10.2016, 16:10

nicht ganz alles. habe gerade übersehen, dass noch die frage nach den 10 mm² offen waren... und JA auf der länge sollte das kabel MINDESTENS 10, eher 16 mm² sein!

lg, Anna

1

Was möchtest Du wissen?