Frage von HotXL, 95

150 Euro für Tagesjob als Filmkomparsin: Gut, normal oder schlecht bezahlt?

Ich bin Schülerin und war von gestern ca. 18:00 Uhr bis heute morgen ca.2:00 Uhr (also ca. 8 Stunden) als Komparsin bei einer Kinofilm-Produktion eingesetzt.

Die meiste Zeit am Set war warten, warten, warten...

Aber am Ende bekam ich 150 Euro cash ausgezahlt.

Ist das für eine Komparsen-Rolle gut, normal oder schlecht bezahlt?

(Es war meine erste Komparsen-Rolle bisher, falls das wichtig ist.)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von axoni, 38

Ich kenn 100 Euro pro Drehtag, also recht ok ;)

Antwort
von catweasel66, 46
gut bezahlt

für nicht viel tun fast 20 euronen stundenlohn...was willst du noch mehr??

dafür muß ne alte frau lange stricken.....

Antwort
von felicitas135, 46
gut bezahlt

Ich habe da keine persönliche Erfahrung. Aber du kommst auf einen Stundensatz von fast 20 Euro - und das ist für eine Schülerin ganz schön gut bezahlt.

Und außerdem kannst du dich später vielleicht selbst mal auf der Kinoleinwand sehen. Das ist doch was ganz Besonderes. Das hat man sonst nie im "normalen Aushilfsjob".

Antwort
von Othetaler, 41
gut bezahlt

Ich finde, das ist recht ordentlich.

Antwort
von TechnologKing68, 54
normal bezahlt

Das sind knapp 20 pro Stunde, also normal für einen Aushilfsjob.

Antwort
von RabbytJ, 31
normal bezahlt

Ganz normal bezahlt, völlig im Bereich der Norm, es gibt zwar auch leute welche 200 bekommen, aber dies entscheidet jedes unternehmen anders.

Antwort
von XXpokerface, 13
gut bezahlt

Bei manchen gibt es kein Geld.

Antwort
von linda1429, 27

meistens kommt es auf die Produktion an.150€ pro Drehtag für einen Kinofilm ist normal.

Antwort
von leila8, 9
gut bezahlt

Schließe mich den meisten Meinungen an, bist sehr gut bezahlt worden. .!!

Expertenantwort
von knallpilz, Community-Experte für Film, 22
gut bezahlt

Ist gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten