Frage von xlxaxrxax, 18

15 und depressiv?

Mir geht es seit einigen Wochen nur noch schlecht ich habe keine Lust auf nichts mehr und denke nur noch negativ ich habe auch kein Appetit mehr und bekomme manchmal Panikattacken Bin ich depressiv? Ich fühle mich von vielen Leuten unverstanden und würde gerne mit jemandem reden der dieselben Probleme hat Hat zufällig jemand so ein Problem?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Windlicht2015, 8

Panikattacken sind ein Zeichen deiner Angst!
Angststörungen werden häufig von depressiven Symptomen begleitet. Ängste und Depressionen vermischen sich da häufig und die Übergänge sind oftmals fließend.
Wenn du über eine längere Zeit unter: Antriebslosigkeit,
Konzentrationsstörungen, gedämpfter Stimmung, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen leidest und dazu noch ein vermindertes Selbstwertgefühl hast, dann solltest du einen Arzt aufsuchen, am besten einen Psychotherapeuten. Der kann eine genaue Diagnose stellen. Ich bin kein Arzt, hatte aber auch Panikattacken, die ich mit Hilfe einer Therapie in den Griff bekommen habe.
Alles Gute!

Antwort
von LudwigSchindler, 18

Ich hatte es mal eine Zeit lang, hab mich dann aber selbst wieder aufgemuntert und bin irgendwie davon weggekommen. Darauf bin ich auch stolz :D Versuch einfach mal dich mit jemandem deiner Freunde zu treffen und richtig Spaß zu haben. Also z.B. wenn ihr Schnee habt, den ganzen Tag im Schnee rumtoben oder so... Ich weiß das du dazu keine Lust hast, aber mach es einfach mal und munter dich einfach mal auf.

Antwort
von Mignon2, 14

Ob du Depressionen hast, kann nur ein Arzt feststellen, nicht aber Laien im Internet. Solche Phasen wie du sie jetzt durchmachst, hat jeder und das nicht nur einmal im Leben. Die Phase vergeht wieder. Außerdem kann das mit der Pubertät zusammenhängen. Alles Gute!

Antwort
von itsmeelli, 12

Mir gehts genauso und ich würd mich auch gerne mit jmd darüber austauschen :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten