Frage von ChasingSun, 66

15 Kilo abnehmen - Realistisch für meine Verhältnisse und wie viel Zeit benötige ich?

Hallo liebe Nutzer, Ich bin 17 Jahre alt, 160 groß, und wiege mittlerweile 75 Kilo.

Dieses Jahr ist mir im Boxen meine Knieschreibe hinausgesprungen, mit einer Folge OP. Davor wog ich noch 67 Kilo. Durch die OP war ich 5-6 Monate außer gefecht, hatte wenig bis kaum Bewegung.

Eine Zeit lang hab ich ganz viel Abgenommen, durch Ernährungsumstellung und viel Sport. Doch 1/2 Jahren bemerkte ich dann, das nichts mehr runter ging.. Nach meiner OP, hatte ich soviel zugenommen, das ich zum Arzt gegangen welcher mir dann sagte, das ich unter einer Schilddrüsenunterfunktion leide. Ich werde jetzt bald Tabletten dazu bekommen.

Mittlerweile treibe ich wieder Regelmäßig Sport, Joggen und Treppenlaufen fällt mir noch schwer, allerdings gehe ich 3 x in die Woche ins Boxen, (1/2 Stunden) und normalerweise auch 2 x in der Woche ins Fitness Studio (auch jeweils 1/2 Stunden) fällt allerdings gerade aus durch meine Schule. Wie schon bereits geschrieben, ist meine Ernährung seit Zwei Jahren umgestellt, viel Wasser, morgen genug Kohlenhydrate und Obst, mittags ein Salat und Abends meistens nur ein Shake oder Fisch da dort Training ist.

Meine Frage ist jetzt, wie viel ich möglicherweiße brauche um die 15 Kilo abzunehmen, da ich relativ Sportlich bin, und was habt ihr noch so für Tipps zum Thema Ernährung?

Ich bedanke mich! :)

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 19

Erstmal musst du richtig von der Schilddrüse her eingestellt werden. Erst wenn das erledigt ist wirst du auch abnehmen. Wie lange das dauert kann dir aber niemand sagen. Jemand ohne Schilddrüsenprobleme und mit regelmäßigem Sport und ner ausgewogenen ernährung (incl. kleinem Defizit) kann dies gesund in 30 Wochen schaffen..... Sprich er würde 0,5kg pro Woche abnehmen. Bei dir kann es allerdings wegen der Schilddrüsenprobleme auch deutlich länger dauern. 

Kommentar von ChasingSun ,

Dankeschön ! :)

Antwort
von jgillner, 11

Also es ist auf jeden Fall gut, dass du Tabletten bekommst für deine Schilddrüse. Obwohl das bei euch in der Familie liegt, kann es sein, dass du die Unterfunktion durch eine falsche Lebensweise unter diesen Umständen, ausgelöst hast. Ich kann dir auch nur zu vollwertigen Produkten raten. :-)

Ich selber habe dadurch auch die besten Erfolge beim Abnehmen erreicht! :-)

Antwort
von onyva, 36

Ich denke du isst viel zu wenig und daher kommt deine Unterfunktion. 

Schreib mal genaue Mengen auf. Ausgewogen ist was anderes. Wenn du zu Mittag nur Salat isst und abends nen Shake

Kommentar von ChasingSun ,

Also ich komme am Tag aufjedenfall auf meine 2000 kalorien, das ist klar, in der Schule Esse ich ja auch ein belegtes Brot oder sowas.

Kommentar von onyva ,

Du fragst um Hilfe. ich würde gerne helfen...und ich bin der Meinung dass es zu wenig sein wird und du nur keine Ahnung hast. Eine SD Unterfunktion ist oft Hausgemacht. 

Kommentar von ChasingSun ,

:) Bei uns ist es Vererbt in der Familie, deshalb denke ich nicht das es durch meine Ernährung ist, mein Arzt meinte auch das meine Ernährung soweit okey sei.

Antwort
von cuno6, 24

Das wichtigste ist den Sport beizubehalten und die Ernährung. Ich habe in knapp 2 Monaten 12 kg abgenommen. Frühstück gab es alles mögliche da dein Körper den ganzen alltasgstress usw mitmachen muss usw. Mittags gab es Vorallem sehr Eiweiß reiche Sachen und kaum Kohlenhydrate. Abends entweder einen Apfel oder Banane und grüntee. Einmal die Woche, bei mir sonntags, hab ich mir gegönnt worauf ich Lust hatte. Das ist meine Erfahrung. Ach und Sport habe ich jeden 2 Tag Fitness gemacht und einmal die Woche für eine Stunde Fahrrad fahren, auf band.

Viel Erfolg

Kommentar von ChasingSun ,

Super Kommentar, vielen dank!!! :)

Kommentar von cuno6 ,

Gerne

Kommentar von n67ar ,

Wie viele Kalorien hast du ungefähr täglich zu dir genommen ? (Habe fast die selbe Problem wie ihn/sie)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community