Frage von PutinPig, 95

15 Jahre alt Lösungen um keine Kindersicherung mehr zu haben?

Ich bin 15 Jahre alt und besitze seit ich 12 bin eine Kindersicherung.Das man von 12-13/14 eine Kindersicherung benötigt ist mir ja schon klar.Beispiel:DIe ganzen 12 Jährigen die dich als Hu........... beleidigen weil sie sich gerade GTA oder so gekauft haben usw.Aber ich werde jetzt im Januar 16 und muss sagen das das schon ziemlich nervt.Nun suche ich nach Rat was ich tun soll,da ich die Kindersicherung schon gerne los werden möchte. Ich suche nicht unbedingt nach Lösungen zum Umgehen denn das habe ich schon vor einem Jahr oder so mehrmals gemacht und das ging meistens nicht so gut aus.Das ging soweit das er auf seinem eigenen Computer ein"zweites Passwort" beim Hochfahren eingerichtet hat.Naja das ist ja eigentlich nicht mehr wichtig.Das Problem ist einfach das ich meinen Computer benutze um mich zu entspannen und mich die Schule einfach fertig macht.Jetzt denken Natürlich alle ich habe keine Freunde oder schreibe schlechte Noten,aber ich schreibe so 2-3 in jeder Arbeit.Freunde habe ich auch welche so 4-5 mit denen Ich auch was draußen mache.Um wieder zum Punkt zu kommen.MIr geht die Schule auf den S...,Ich würde sogar sagen das ich noch nie im meinem Leben etwas noch mehr gehasst habe auf der Welt als Schule.Ich habe 3 Stunden von Montag bis Freitag Internet pro tag.Am Wochenende von 10-22 Uhr was auch völlig reicht.Nur Unter der Woche ist es für mich ein Problem.Ich muss um 5:00 Morgens aufstehen um mich für die Schule fertig zu machen,dann laufe ich um 6:30 zum Bus.Ich bin um 7:10 in der Schule und habe noch 40 min bevor der Unterricht losgeht.Ich bin um 12:50 mit der Schule fertig,Mein Bus kommt um13:15 also bin ich um 14:00 Zuhause,Dann muss ich mit dem Hund rausgehen und die Katze füttern.Meine Eltern übernehmen ab da zum Glück die Tiere.Dann versuche ich mich zu entspannen und gehe an meinen Computer gehe auf Youtube oder Zocke etwas.Und wenn dann da steht die Intertnet Nutzung ist gesperrt werde ich meistens ziemlich Wütend.Manchmal war ich so Wütend darauf das ich irgendwelche Sachen kaputt gemacht habe die ich von meinem Geld bezahlt habe.Das Problem ist das ich mich so fühle als ob ich behandelt werde wie 12 oder so und das macht mich manchmal schon ziemlich fertig.Aber manchmal werde ich auch auusgelacht wenn Leute erfahren das ich noch eine Kindersicherung habe.Und Lösungen habe ich keine.Immer wenn ich meinem Vater darauf anspreche sagt er meistens du bist noch nicht 18. Sowas wie Deine Eltern werden bestimmt einen Grund haben oder so kann ich nicht gebrauchen denn das hilft mir auch nicht weiter.Mich nervt das das Eltern als allwissend usw eingeschätzt werden das sie alles können und sich nie irren.Bitte nicht wundern wenn ich das hier alles etwas komisch geschrieben habe aber ich bin etwas "aufgebracht"

Antwort
von beangato, 67

Ich (selbst Mutter) finde das auch ziemlich komisch.

Du kannst Deine Eltern ja mal fragen, ab wann Du so langsam selbstständig werden sollst. Du musst das lernen können und auch Fehler machen dürfen. Mit 18 MUSST Du alles selbst entscheiden - das kannst Du nicht lernen, wenn es Deine Eltern nicht zulassen.

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 40

Wenn du dich wie ein pubertierendes Kleinkind aufführst, dich nicht wundern brauchst, wenn deine Eltern dir die Nutzung von PC und Internet einschränken. Allgemein sollte es langsam mal bei dir Klick machen und du anfangen solltest zu verstehen, warum Schule wichtig ist. Wenn das nicht passiert vielleicht später über dich und deine eigene Dummheit aufregen wirst, nicht mehr gemacht zu haben. 

Wenn du ein anderes Verhalten an den Tag legst, deine Eltern vielleicht auch die Einschränkungen weiter lockern. Davon mal fraglich ist, was du jetzt von uns erhoffst zu hören. Es ist und bleibt die Entscheidung deiner Eltern. Sei lieber froh, das deine Eltern dir PC und Internet nicht ganz entziehen. Denn bei solchen Wutausbrüchen so manche Erziehungsberechtigte schon radikaler reagiert haben. Du willst etwas von deinen Eltern, also kläre es selbst mit ihnen. 

Wenn die Sperre lediglich Software-seitig eingerichtet wurde, es mit einem kleinen Backdoor-Angriff umgehen kannst. Wenn du weißt wie Google funktioniert, auch schnell eine Lösung finden würdest. Gibt schließlich genügend Tools die da in Frage kommen würden. Werde mich nicht in deine Erziehung jedoch nicht einmischen. Daher auch keine Links dazu poste. Aber wie gesagt, wenn du nicht auf den Kopf gefallen bist schnell selbst eine Lösung finden wirst. 

Antwort
von ChaosNe0, 40

Nice, ich habe mal eine größtenteils lexikographisch einwandfreie Frage hier gelesen. Jetzt kann ich glücklich sterben...

Nein, Spaß beiseite. 1. Du solltest versuchen dich kürzer zu fassen. Die Leute des Internets haben weder Geduld noch eine ausreichend lange Aufmerksamkeitsspanne, um sich alles hier durchzulesen. 2. Lass die Details weg. Das deckt sich zwar teilweise mit Punkt 1, aber ich meine jetzt speziell Uhrzeiten. Wie einfach willst du es potentiellen Stalkern machen? 3. Ich hoffe zu hängst nicht nur mit Leuten, die regelmäßig 4er und 5er haben herum.

Jetzt zum Problem: Wie viele Stunden möchtest du am Tag denn gerne am Computer entspannen? Wenn die zeitliche Differenz nicht zu groß ist, lässt sich darüber mit deinen Eltern bestimmt reden. Wenn du schon nicht die Sperre wegbekommst, dann wäre eine Lockerung doch schonmal ein guter Anfang und wenn diese Änderung sich nicht als schlecht oder sogar als gut herausstellt, ist das eine gute, neue Verhandlungsbasis.

Es führt auf jeden Fall kein Weg dran vorbei: Deine Erziehungsberechtigten haben das Sagen, also musst du sie überzeugen. Wie du das am besten machst können wir dir nicht sagen, da wir sie nicht kennen. Generell hilft aber folgendes:

  1. Gute Noten (kannst du ruhig auf die Nase binden und ein bisschen compliment-fishing betreiben, damit deine Eltern darauf aufmerksam werden)
  2. Arschkriechen (Sei nicht offensichtlich scheiß-freundlich, aber halte sie bei Laune.)
  3. im Haushalt mithelfen (ohne, dass deine Eltern dich darum bitten; Sorge auch hier dafür, dass sie es bemerken. Sie dürfen sich aber nicht so daran gewöhnen, dass es selbstverständlich wird! Achte darauf, dass du öfter mal betonst, dass du keine Zeit hat, weil du lernen musst, oder so.)
  4. Wenig bis nichts verlangen (Wenn sie merken, dass du dich deiner Arbeit widmest und sie im Haushalt entlastest, dann ist das schonmal gut. Wenn du aber noch bspw. öfter mal nicht mit Freunden weggehst, um diese Ziele zu erreichen, gibt das nochmal Bonuspunkte.)

Je nach dem was bei deinen Eltern funktioniert und was nicht kann das auch ganz schön nach hinten losgehen, das musst du wissen und vorsichtig ausprobieren.

Viel Erfolg!

Antwort
von ChuckxxNorris, 45

Ich rate dir mit deinen Eltern zu reden! Ich bin sicher ihr habt in der Schule schon sowas wie begründete Stellungnahme oder so gemacht. Setz das ein!

Viel mehr fällt mir auch nicht ein rechtlich können deine Eltern ja machen was sie wollen.

MFG Chuck Norris

Antwort
von SocialistRUSSlA, 21

Naja auch wenn du es nicht hören willst 

Unter 18 gibt es wirklich Dinge die u18 jährige nicht zwingend sehen sollten 

Egal,  ich kann dich verstehen und kann auch deine Eltern verstehen 

Das man iwan von einer Kindersicherung/jugendschutz genervt ist ist klar 

Du scheinst auch jemand zu sein der sich damit relativ reif auseinander gesetzt hat und du hast ja erkannt das es mit 12,13,14 richtig ist eine zu haben 

Wobei ich sagen würde bis 16 halte ich es für richtig,  aus dem Grund das es bei mir früher ( Garnicht so lange her das ich u18 und damit auch u16 war)  es so war 

Du könntest dich nur mit deinen eltern mal so unterhalten,  evtl einen Deal aushandeln 

ich denke mit 15 kann man deine inet Zeit bestimmt hoch stellen 

Wie das mit Filmen und spielen über deinem Alter aussieht kann ich nicht sagen,  ich durfte mit 15 anfangen Spiele ab 16 zu spielen,  wenn deine Eltern das nicht wollen haben sie aber ihre Gründen und die usk und fsk auch 

Ich denke 16 ist das richtige alter,  um noch mal mit deinen eltern zu reden denn 16 ist ein alter wo viele ihre Kindersicherung los sind und mit 18 musst du dann selbst mit allem klar kommen 

Deshalb denke ich du solltest mit Ihnen dann reden,  und sie werden dir dann bestimmt mehr Zeit etc einräumen,  win paar Seiten und spiele bleiben vlt gesperrt aber das ist wohl das kleinste Problem 

Aber im Ernst,  du solltest auch mal dein Verhalten überdenken und froh sein das deine Eltern dir das inet danach nicht komplett entzogen haben 

Antwort
von AtotheG, 52

Hab mir nich alles durchgelsen ... aber solange der Rechner Eigentum deiner Eltern ist, dürfen die da so viele Kinderischerungen installieren wie sie wollen, völlig egal wie alt du bist.

Antwort
von TheCoPlaysHD, 40

IP Adresse ändern und schwupps ist sie weg.

Kommentar von ChaosNe0 ,

Es ging nicht um's Umgehen, sondern um's Prinzip.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community