Frage von idom18, 82

15-jähriger Gewinn erzielen durch...?

Darf ein 15-jähriger einen Gewinn durch beispielsweise erstellen eines Intros, hosten eines Servers oder Zwischenhandel mit irgendetwas erzielen? Wie sieht es diesbezüglich mit Steuern, Gewerbe usw aus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RubberDuck1972, 37

Wenn du das unter Freunden oder der Oma machst und von denen bar bezahlt wirst, wer soll davon Wind bekommen. Aber ganz korrekt wäre das nicht, wenn du eigentlich ein Gewerbe betreibst.

Also offiziell zuerst mal nein, weil du erst "mit Vollendung des 18. Lebensjahres voll Geschäftsfähig" bist. Wenn du ein Gewerbe betreiben willst, müssen das deine Erziehungsberechtigten tragen. - Also Verträge usw. werden von ihnen unterzeichnet und sie sind dann dafür haftbar (auch was die Steuern betrifft).

Es sind aber auch schon minderjährige Teens vors Vormundschaftsgericht gezogen, damit sie eigenverantwortlich eine Firma/ein Gewerbe anmelden/führen dürfen. Vielleicht bist du ja so ein "Käpsele". Wenn du gute Ideen, Talent und einen Plan hast, kannst du erfolgreich sein.

Antwort
von Schuldenhelfer, 19

Ein 15 jähriger ist in Deutschland beschränkt geschäftsfähig. D.h. mit Wenigen Ausnahmen (Taschengeld, Geschäfte bzw. Willenerklärungen die rechtlich nur Vorteihaft sind) sind solche Verträge schwebend unwirksam.(vgl BGB 183 und 184)

Allerdings kann der gesetzliche Vertreter mit Zustimmung des Familiengerichts dem Minderjährigen zum Betrieb eines selbstständigen Erwerbsgeschäft ermächtigen. Eine solche Ermächtigung hat zur Folge, das der Minderjährige für solche Geschäfte unbeschränkt geschäftsfähig ist. (BGB 112 (1))

Antwort
von SoDoge, 40

Man müsste ein Gewerbe anmelden, was du mit 15 nicht kannst, da du per Gesetz nicht voll geschäftsfähig bist.

Antwort
von kevin1905, 31

Dem 15-jährigen fehlt die unbeschränkte Geschäftsfähigkeit, daher kann er keine wirksamen Willenserklärungen abgeben.

Die meisten o.g. Tätigkeiten sind allerdings gewerblicher Natur. Wer ein Gewerbe betreiben will muss bindende Willenserklärungen abgeben können.

Der 15-jährige bräuchte die Zustimmung des Vormundschaftsgerichts.

Steuerlich gesehen, kann er natürlich Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielen. Im Verhältnis zu seinen Kunden steht jedoch das zivilrechtliche Problem der beschränken Geschäftsfähigkeit.

Antwort
von chanfan, 56

Ja, da gibt es einiges. Alle wollen ein Stück vom Kuchen haben und eine gewerbliche Erlaubnis brauchst du auch. Ich bezweifle aber  das du die bekommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community