Frage von fiskus666, 425

15 Jährige Freundin wird von 2 Jungs bedroht was machen?

Sie ist nur ne Freundin aufjedenfall hat sie mir erzählt das sie im Schwimmbad war und begrapscht worden ist von 2 Jungs. Und diese haben ihr dann gedroht mit üblen Sachen das wenn sie die an die Polizei verpetzt das diese sie dann vergewaltigen und das filmen und vllt. ins Internet stellen und das verraten an die Polizei eh nichts bringt. Sie hat die ganze Zeit Angst deswegen und nur mir erzählt. Ich kenn die Jungs nicht nur sie.

Jetzt mal angenommen wir würden das der Polizei sagen, würden die dann überhaupt was machen? Das juckt die doch eh nicht... Die können den Jungs ja nicht drohen oder so weil es keine Beweise gibt das die Jungs meine Freundin begrapscht haben. Und dann muss meine Freundin mit der ständigen Angst leben das die 2 Jungs wieder auftauchen nachdem wir es der Polizei gesagt haben. Das ist ja voll der Druck mit so etwas zu leben. Und selbst wenn die Jungs nachdem wir es der Polizei verpetzt haben meiner Freundin was machen kriegen die vllt ne kleine Strafe weil diese selber 15/16 sind und man kann die Tat (vergewaltigung) nicht rückgängig machen.

Und wenn wir es nicht der Polizei sagen und nur den Eltern, als ob solche Gesalten sich davon abschrecken lassen würden damit weiter zu machen. Könnt ihr mir helfen wie ich die Sachen am besten regeln soll? Was soll ich machen um ihr am besten zu helfen?

Antwort
von Rollerfreake, 252

Ich würde trotzdem empfehlen zur Polizei zu gehen, dann hat diese wenigstens schon mal Kenntnis von der Angelegenheit, außerdem können sie beraten. Viel machen kann die Polizei jedoch leider nicht, da es in Deutschland kein Gesetz zur Vorsorge gibt, insofern darf die Polizei leider erst tätig werden, wenn es bereits zu einer Straftat gekommen ist. Was die Jungs da gesagt haben, erfüllt zwar den Straftatbestand der Bedrohung, ohne Zeugen steht jedoch Aussage gegen Aussage. Trotzdem wird die Polizei die beiden Jungs mal in die Mangel nehmen und kann deiner Freundin Tipps geben. 

Antwort
von ModorMadness, 199

Wenn das meiner Freundin passiert wäre, würde ich nicht zur Polizei gehen. Ich würde alles tun oder geben diese Mistkerle zu finden. Und wenn ich sie habe Knöpfe ich mir sie selbst vor statt es der Polizei zu erzählen. Ich weis das es sich jetzt Brutal oder selber nicht besser anhört, aber die Polizei gibt ja nur eine Anzeige oder Gefängnis ist ja gut, aber ich würde es selbst in die Hand nehmen egal wie Alt auch diese Kerle sein mögen. Ich verteidige meine Freundin und werde es immer tun. Da könnt ihr Dislikes oder Hater Kommentare geben ist mir egal. Ich mach es auf meine eigene Weise.

Kommentar von VBHHerzog ,

so siehts aus, manchen leuten muss man einfach die fr3sse polieren

Kommentar von ModorMadness ,

Richtig! Sie werden es durch einen besuch bei der Polizei nie lernen oder durch eine Anzeige was auch immer. Das ist die einzige Medizin und zwar Schmerz. Dann werden sie es nicht noch einmal machen. Ich liebe meine Freundin und ich will nie wirklich nie das ihr jemand was antut. Da können mich die anderen als Brutaler Schläger ansehen mir egal. Meine Freundin ist mir wichtiger als alles andere. 

Kommentar von xxwolf ,

hab sowas schon miterlebt vor einem monat 3 jungs haben ner freundin von mir gedroht wegen nacktbilder und wenn sie das nicht macht stechen die sie ab bla bla,bin hingegangen in denen ihr 'ganggebiet' und hab den aufs maul gehauen,soviel zum thema abstechen die haben geheult wie ne pussy,bei sowas kenn ich keine gnade einen auf dicke hose zu machen oder zu drohen

Kommentar von ModorMadness ,

Siehst du. Sag ich ja. Sie tun auf taffe jungs aber wenn du ihnen hinterher aufs maul gibst, sind die still. Und da brauchtest du keine Polizei. So Easy hast dir den ganzen Papierkram erspart. Also nicht immer muss es die Polizei sein.

Antwort
von greenhorn7890, 223

Geh zur Polizei und sag was passiert ist. Auch dass sie mit Vergewaltigung drohen. Diese halbstarken Vollidi*ten müssen mal zurecht gestutzt werden, bevor sie glauben, sie kämen mit allem was sie machen ungestraft davon. 

Kommentar von fiskus666 ,

Machen die überhaupt was ohne Beweise? Wie läuft sowas bei denen dann ab?

Kommentar von Mignon3 ,

Das alles ist nicht dein Problem. Die Polizei weiß, was zu tun ist. Nur Mut...! :-)

Kommentar von greenhorn7890 ,

Wenn sie von einer Straftat hören, dann müssen sie etwas unternehmen. Das mit den Beweisen ist zwar tatsächlich ein Problem wenn es zu einer Gerichtsverhandlung kommen sollte, aber es ist kein Grund keine Anzeige zu erstatten.

Kommentar von fiskus666 ,

Gerichtsverhandlung ohne Beweise?

Kommentar von VBHHerzog ,

wird nix bringen da die jungs zu 2. waren und sie alleine, ohne weitere zeugen wird das nix...

Kommentar von Mignon3 ,

Es macht wirklich keinen Sinn, wenn Kinder hier die juristische Beweislage einschätzen wollen. Die Polizei weiß selbst, was sie zu tun hat. Sie braucht den Rat von Kindern nicht!

Kommentar von reginarumbach ,

also ehrlich gesagt da so sehr auf die hilfe der polizei zu vertrauen, halte ich für quatsch. die werden da gar nichts tun können, weil eben leider noch nichts handfestes passiert ist. das ist das was sie da beratend sagen können. dem mädchen werden sie evtl. mit auf den weg geben ein gutes pfefferspray bei sich zu tragen, nicht alleine unterwegs zu sein und das wars dann auch. so leid es ihnen tut, es sind ihnene die hände gebunden. also mach da doch nicht so viele hoffnungen von wegen 'nur die polizei weiß was zu tun ist' , käse. gar nix geht da und sie ist enttäuschter und hoffnungsloser als zuvor, wenn sie die dienststelle verlässt. 

die polizei ist nicht übermächtig, sondern vor allen dingen gebunden an die gesetzeslage und die ist, wie üblich, für opfer recht dünn. der schutz von tätern wird in unserem lande allerdings groß geschrieben, außerdem mahlen die mühlen der justiz wahrlich erbärmlich langsam. nur wer damit zu tun hatte in ausreichendem maß, der weiß um all diese umstände, alle anderen wiegen sich in einem irrglauben. man sollte dann allerdings keine tipps abgeben...

Kommentar von LadyBump20 ,

da wir heute noch im Mittelalter leben, werden die in hundert Jahren viel Spaß haben, wenn sie sowas lesen (Regina, das hat jetzt mit deinem Beitrag nichts zu tun, sondern mit der Wirklichkeit des 21. Jahrhunderts:-)))

Kommentar von VBHHerzog ,

ou du bist echt nicht grad helle wenn man dene kommentare liest...

das was hier gesagt wird ist FAKT, siehe es ein...

manche menschen haben die suppe der schlauheit wohl mit ner gabel gegessen...

Antwort
von Rubin92, 117

Zur Polizei könnte man gehen.. aber naja.. ich würde deiner Freundin noch Pfefferspray kaufen, nur für den Notfall.

Vielleicht kannst du ihr auch helfen?

Antwort
von Martnoderyo, 229

Geh einfach zur Polizei. Die werden schon nicht direkt zu den Jungs hinrennen und sagen "Die da, die hat euch verpetzt!"

Was die genau machen ist mir nicht ganz klar, weil ich noch nicht in so ner Situation war. Aber die werden schon dafür sorgen das vorerst nichts an die Jungs weiter geleitet wird.


//EDIT

Ach, und... die Strafe fällt sicher nicht "klein" aus nur weil die 15 sind.

Kommentar von VBHHerzog ,

ohne witz,- ich würde mir ein paar leute schnappen und mir die jungs mal genauer ansehen(nennen wir es mal aggressive verhandlungen)..

manchen menschen muss man einfach mal die fr3sse polieren, manchmal auf öfters damit sie wissen wo der hase läuft

Kommentar von Mignon3 ,

@ VBHHerzog

Schreibe nicht solchen Unfug! Siehe meinen Kommentar weiter unten!

Antwort
von troublemaker200, 55

Vertraut Euch den Eltern der Freundin an, dann zur Polizei!!

Antwort
von Mignon3, 158

Besprecht die Angelegenheit mit euren Eltern. Sie werden wissen und entscheiden, was zu tun ist. Ihr dürft das auf keinen Fall so auf sich beruhen lassen. Die Badeanstalt sollte übrigens auch benachrichtigt werden. Möglicherweise bekommen die beiden Jungs dann Hausverbot. Lasst euch von dem Dummgeschwätz der beiden keine Angst einjagen. Es wird nichts passieren.

Kommentar von VBHHerzog ,

eltern sind in sowas meistens ne schlechte wahl, ist nur peinlich, und alameiren die cops.

manche sachen musst du selber klären, dafür hat man fäuste

Kommentar von Mignon3 ,

@ VBHHerzog

Unfug!!! Gewalt erzeugt Gewalt. Die Situation würde eskalieren. Nur Hirnlose wenden Gewalt an. Außerdem würde sich die Fragestellerin vermutlich einer Körperverletzung schuldig machen. Dann wird sie bestraft und die Jungs lachen sich ins Fäustchen und kommen ohne Strafe davon. Und Selbstjustiz ist zum Glück sowieso verboten.

Kommentar von reginarumbach ,

wie bescheuert! man merkt ganz klar, dass du mit solchen sachen noch überhaupt gar nichts zu tun hattest, sonst wüsstest du, dass VBHHerzog schlicht und ergreifend recht hat in der angelegenheit. gut find ich das auch nicht, aber wahr ist es trotzdem.

Kommentar von profil10 ,

Man muss die Selbstjustiz nur gut genug planen und darf keine Spuren hinterlassen...oder Zeugen

Kommentar von VBHHerzog ,

danke für deine unterstützung!

ich finde es auchnicht gut, aber manchmal ist es halt so

Kommentar von VBHHerzog ,

totaler quatsch, deine ansicht ist so dähmlich, man merkt das du >40 bist, und so naiv bist das du denkst das man alles mit dem köpfchen lösen kann.

die leute sind zu dumm, die kann man nur so "besiegen"

Kommentar von Mignon3 ,

Du stellst dich dann auf eine Stufe mit ihnen und bist gleichermaßen dumm. :-))) Gewalt provoziert Gewalt. Wie gesagt, nur Hirnlose habe es nötig, sich mit Gewalt zu verteidigen.

Antwort
von Nadjasfeet, 127

Nicht nur den Eltern. Wenn Sie die Jungs kennt, dann sollte die das so vielen Leuten wie möglich erzählen, und natürlich erst recht der Polizei!

Und zwar SOFORT!

Antwort
von jimpo, 115

Deine Freundin hätte den Beiden ein Tritt geben müssen, wo es richtig weh tut.

Antwort
von xxwolf, 76

am besten kickboxen üben,pfefferspray oder teleskopschläger immer dabei haben

aber zur polizei würd ich aufjedenfall gehen,gibt auch sowas wie personenschutz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community