Frage von yjs0724, 49

14Jahre alt, Augenstärke verbessern?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt...also noch in der Pubertät. Ich habe eine Sehstärke von -0.75, aber meine Biolehrerin sagt, dass man wieder im erwachsenem Alter wieder gut sehen wird, da die Form des Augapfels irgendwie besser angepasst wird. Ich will wieder gut sehen können...vielleicht noch paar Tipps? Vielleicht mehr Brille tragen? PS: Meine Eltern tragen keine Brille

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juliiischka, 26

Bis man Ausgewachsen ist, kann sich das Sehvermögen bis dahin etwas ändern.
Der Augapfel kann auf die richtige Größe wachsen, sodass man eien Besserung der Sicht merkt, jedoch kann es auch passieren, dass die Sicht schlechter wird.
Auch später im hohen Alter ist man vor einer Kurz oder Weitsichtigkeit nicht geschützt, die Sehstärke kann sich immer noch ändern.

Ich würde mich eher an meinen Eltern bzw Großeltern orientieren, haben diese eine starke Kurzsichtigkeit, so ist es genetisch gut möglich, dass dich diese auch trifft, wenn nicht, hast du zumindest ein geringeres Risiko dafür.

Antwort
von euphonium, 10

Hallo  yjs0724
bevor euch die Biolehrerin einen solchen Unsinn erzählt, sollte sie besser ihren Schnabel halten und sich vorher richtig informieren. 
Kurzsichtige Augen werden durch nichts und nie besser, auch wenn Du 100 Jahre alt wirst, bleiben Deinen Auge kurzsichtig.

Vielleicht mehr Brille tragen?

Wieso stellst Du eine solche Frage? Hast Du noch nicht selber festgestellt, dass Du mit Brille besser siehst? Mit Brille bist Du rechtsichtig, wie viele Deiner Freunde ohne Brille.
Ob Deine Eltern eine Brille tragen oder nicht, ist Deinen Augen vollkommen egal, sie liefern Dir trotzdem ein unscharfes Bild.
Also, morgens Brille auf und abends Bild ab, dann siehst Du den ganzen Tag scharf.

 

 

Antwort
von water2k, 13

Deine Augen werden sich nicht verbessern, leider auch nicht durch Übungen. Prinzipiell wird bei einer Sehschärfe das Verhältnis von Brechkraft der Linse zur Baulänge des Auges betrachtet. Generell gilt, dass im Wachstum die Dicke (Brechung der Linse) schneller zunimmt, wie das Auge in die Länge wächst. Bist du Weitsichtig, also du hast kein Minus vor der Stärke, dann verwächst sich das tatsächlich noch etwas. Hast du Allerdings eine Kurzsichtigkeit, dann kann sich da nichts verwachsen, auch nicht durch Training oder irgend einen angleich - es wird drauf raus laufen, dass es eher schlechter wird. Also ist die Aussage der BiologieLehrerin so nicht richtig, auch die Aussage oben, dass es von der Sehleistung keinen unterschied macht und das Auge die Schwäche ausgleichen kann ist völliger Quatsch.

Antwort
von Dilithium, 20

Die Aussage halte ich für Quatsch. Meiner Meinung nach bist Du genau in dem Alter, in dem die meisten ihre erste Fernbrille benötigen, wenn sie dazu neigen. Oft nimmt die Sehschwäche noch zu. Das hat mit unseren Lebensgewohnheiten zu tun, mit der persönlichen Situation und auch mit Veranlangung. Besser wird das möglicherweise erst wieder, wenn dann ab 40 die Weitsichtigkeit kommt.

Kommentar von Wischkraft1 ,

Zumeist nimmt die Kurzsichtigkeit sogar noch leicht zu bis sie sich dann ein Leben lang stabilisiert bis dann die Alterssichtigkeit kommt, wo man für alle Distanzen eine Brille braucht.

Brille / Kontaklinsen sind unabdingbar, ev. später dann ein Versuch mit Laserbehandlung.

Antwort
von bittertsweet, 28

Perfekt sehen wird es wahrscheinlich eher nicht aber mach Übungen, bei denen du einige Sekunden etwas ganz nahes anschaust und dann wieder einige Sekunden weit in die Ferne Schaust, das regelmäßig kann das Sehvermögen verbessern

Kommentar von aseven79 ,

Nö, solche "Übungen" bringen erwiesenermassen nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten