Frage von ViktorKoslov, 100

1400€ Netto reichen nicht wie dazuverdienen?

Hi,

ich will ausziehen in eine Wohnung und ich muss jeden Monat 1000€ sparen. Ich verdiene aber nur 1400€ Netto in der Probezeit und die Wohnung kostet schon 300-400€ und ich brauch noch was fürs essen. Wie kann ich mir neben der Arbeit was dazuverdienen?

Antwort
von CBA123ABC321, 35

Also, als ich ausgezogen bin, hatte ich nur ein Bundesfreiwilligendienst gemacht und knapp 702,00 € verdient. Meine Wohnung hat mich anfangs 308,00 € Kaltmiete und 120,00 € Strom & Heizung gekostet. Ich hatte halt das Glück, dass ich noch einen Studienkredit hatte und die Möbeln meist über Ratenkäufe finanziert habe. Leider war ich Single und musste alles selber finanzieren (also meine komplette Wohnungseinrichtung), was natürlich mit höheren Kosten verbunden sein kann. Neben Ratenkäufe neuer Möbel, habe ich paar Möbelstücke auch gebraucht gekauft und so ging es eigentlich ganz gut. 

Ich habe z. B. einen großen, schönen Schreibtisch mit vielen Schubfächern etc. gebraucht für 40,00 € bekommen. Also man kann schon leben, wenn man weniger Geld zur Verfügung hat. Man muss nur wissen wie. 

Ich hatte allerdings noch nie ein Auto gebraucht. 

Antwort
von Sonnenstern811, 59

Man kann im Leben nicht alles zugleich haben. Entweder du sparst deutlich weniger oder kannst dir keine eigene Wohnung leisten.

Außer, du nimmst noch eine zusätzliche Tätigkeit an. Davon rate ich aber dringend ab. Dein Arbeitgeber müsste es auch genehmigen. Da sehe ich schon mal schwarz.

Zudem gehst du dann teilwiese fürs Finanzamt arbeiten. In die Progression kommst du auch mit 450€ Job.


Antwort
von turnmami, 25

Du musst dir überlegen was dir wichtiger ist:

Ausziehen oder 1000 Euro sparen. Alles gleichzeitig kann man eben nicht haben!

Antwort
von Minabella, 63

Warum jeden Monat so viel sparen? Das Geld reicht zum überleben.

Kommentar von ViktorKoslov ,

Ich will mir was für 14.000€ kaufen und ich will deswegen einen Kredit aufnehmen in paar Monaten

Kommentar von Minabella ,

Dann lass dir länger Zeit damit und spare weniger. Auf der Seite von der Agentur für Arbeit gibt es eine Jobbörse, da kannst du dir einen 450€ Job suchen

Antwort
von staffilokokke, 40

Du könntest einen Trainerschein machen oder Übungsleiterlizenz erwerben, und dann als Personal Trainer freiberuflich an den freien Tagen Leute trainieren. Der Freibetrag liegt bei 2.400 Eur pro Jahr.(Der Anrechnungsfrei bleibt)

Antwort
von troublemaker200, 19

Warte erstmal die Probezeit ab.

Danach such Dir einen Nebenjob.

Antwort
von Januar07, 40

Du verdienst frisch ausgelernt nur 1.400€ netto.

Heul doch einfach oder beantrage Beihilfe zum Lebensunterhalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten