Frage von klapperhase, 73

14 Wochen alte Katzen streiten?

Meine Katze Kiara wohnt jetzt seit 3 Wochen bei mir und mein Kater Kovu seit 8 Tagen. Beide 14 wochen alt. Meine Kiara Hat ihn am Anfang nur angefaucht, angeknurrt und sogar gespuckt und nach 3 Tagen kamen die ersten Annäherungen. Die nach kurzer Zeit wieder zum knurren geführt haben. Mittlerweile verstehen sie sich recht ok für eine Woche. Aber teilweise greifen sie sich an. Den kopf umschlungen und mit den hinterläufen boxend und auch beißend. Die katze fängt dann immer an du knurren und miauen bzw schreien. Bis er sie endlich in ruhe lässt oder sie entwischt. Aber kurz nachdem sie entwischt greift sie ihn wieder an. Das geht dann eine zeit so weiter und ich finde immer haarbüschel von Kiara. Und es sieht und hört sich wenig nach spielen an. Ansonsten fressen sie meist zusammen aus einem napf, schlafen beide im bett und benutzen das selbe katzenklo (ich habe 2 klos) . Ist es wirklich nur sehr krasses spielen oder sind es rangkämpfe. Oder was kann es sein. Die Katze ist auch etwas kleiner. Es sind verschiedene Rassen. Sie ist eine reine BKH und er ist ein EKH, Main coon,waldkatzen mix.

Jetzt schlafen sie beide nach ihrer rauferei fast nebeneinander.

Bitte um Hilfe und Rat. Danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palusa, Community-Experte für Katzen, 31

das ist vermutlich spielen. wobei kovu allem anschein nach zu grob ist, deswegen beschwert sich kiara so und deswegen die haarbüschel. optimalerweise lernt er noch etwas vorsichtiger zu sein, die grenzen des anderen kennen zu lernen gehört bei katzen in ner zusammenführung dazu

wäre das ein ernsthafter konflikt würden die nicht zusammen fressen und erst recth nicht zusammen schlafen. würdest du dich neben jemanden zum schlafen legen von dem du jederzeit einen ernsthaften agriff erwartest oder schläfst du lieber da wo du dich sicher fühlst?

Antwort
von Haselnuss20, 42

Solange sie sich nicht ernsthaft verletzten geht das. Unsere Zwei (Main Coon, Perser) sind beide damals am selben Tag eingezogen. Die ersten drei Tage haben sie sich nur angefaucht. Dann wurde es aber besser. 

Die zwei sind komplett unterschiedliche Charaktere und unsere Main Coon ist teilweise ziemlich ruppig in ihrer art zu spielen. Da wird auch mal gefaucht und geknurrt und ab und an finden wir auch mal noch Fellbüschel von der Perser Katze. Wenn sie sich ansonsten verstehen geht das schon.

Antwort
von Calim8, 29

Das sind ganz normale Tobereien Und sebstverständlich auch Jagdspiele und es muss das Revier unter den deide aufgeteilt werden. Das wird schon. Es sind sozusagen Teenager die ihre Grenzen austesten gegeneinander

Antwort
von elfriedeboe, 39

Normale Streitereien nichts ungewöhnliches !

Antwort
von klapperhase, 35

Wie lange dauert das etwa bis sie das geklärt haben? Jetzt sitzen sie beide friedlich am Fenster und lassen sich den Wind um die Nase wehen und beobachten die Vögel. Hoffe das es sich bald legt und sie das nur ab und zu oder garnicht mehr machen.

Kommentar von palusa ,

das wird (wenn auch hoffentlich ein bisschen ruhiger wenn kovu benehmen gelernt hat) so weitergehen. das sind katzenspiele. einer der gründe wieso paarhaltung so wichtig ist, sonst würde miez nämlich versuchen so mit dir zu spielen. rate mal wie dann hände und füße aussehen^^

Antwort
von FLUPSCHI, 41

Revier kämofe und Wer ist der Stärkste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten