Frage von mary185, 29

14 Woche alte Katze zu 2 und 12 Jahren alten Katern?

Hallöchen,

Für den Anfang, wir haben einen 2 und 12 Jährigen Kater( beide kastriert ). Der 2 Jährige ist recht verspielt und tobt meistens mit uns als mit dem 12 Jährigen (verständlich), denn der 12 Jährige haut mal mit der Pfote drüber und hüpft dann weg. Jetzt wollten wir uns ein 14 Wochen altes Katzenmädchen dazu holen (aus dem Tierheim und haben sie auch schon ins Herz geschlossen ) damit der 2 Jährige was zum spielen hat. Wir haben auf jeden Fall genug platz damit sich alle aus dem weg gehen können, jeder hat (die kleine bekommt) sein eigenen Fressnapf und Katzenklo. Jetzt meine frage, ist es ne gute Idee sie zu holen obwohl der ältere auf unseren jüngeren schon nicht gut zu sprechen ist? Sie hauen sich ja nicht blutig, der ältere haut dem jüngeren nur mal eine rüber und faucht ihn hin und wieder mal an ( den 2 Jährigen haben wir fast 1 Jahr ) aber sonst schlafen die auch nebeneinander und fressen nebeneinander.

Antwort
von Jessiieeeh, 15

Klar, dann würden die beiden kleineren zusammen spielen und der ältere hat dann seine Ruhe und wenn er mitspielen will, kann er es ja tun. Ich denke das ist eine sehr gute Idee da katzen ja so wieso sehr soziale Tiere sind , denke ich das es gut wird.

Kommentar von mary185 ,

Soweit ich weiß sind Katzen ja eigentlich Einzelgänger :/?

Kommentar von Jessiieeeh ,

Nein ganz und gar nicht. leider denken das noch sehr viele. Katzen sind sehr soziale Tiere und sollten eigentlich mir mindestens einer weiteren katze gehalten werden. wenn eine Katze sich einsam fühlt weil es keine Artgenossen hat, kann es sehr schnell aggressiv werden und Verhaltensstörung enrwickeln. aber es gibt auch Ausnahmen wo katzen Einzelgänger sind. wenn es aber allerdings katzen sind mit Auslauf können die auch einzelnd gehalten werden. aber besser ist es für Katzen mit mindestens einem Artgenossen.

Antwort
von mary185, 2

Ist zwar jetzt ne weile her aber ich bedanke mich bei allen für ihre antworten. Leider haben wir die kleine nicht bekommen, weil wie jeder weiß, babykätzchen im tierheim kommen schnell weg ( dabei wollten wir uns nur einen tag mal darüber unterhalten ob wir sie nehmen können oder nicht, mein stiefvater wollte ja keine dritte katze.. sonst hätten wir sie direkt mitgenommen ) tja, blöd gelaufen würd ich sagen. Aber jetzt lassen wirs auch. Die kleine die wir wollten is halt weg und hoffentlich in guten händen. Wenns nicht passt und sie zurück kommt nehmen wie sie trotzdem gerne. Hab ja vorher dort gearbeitet und weiß ja wie die drauf ist/war.trotzdem, viel glück für die kleine roxy in ihrer neuen familie :) <3

Antwort
von paula211, 13

Der Schuss kann aber auch voll nach hinten los gehen und der Senior wird gemobbt oder wird unsauber weil ihm das alles zuviel wird. 

Kommentar von mary185 ,

Das habe ich mir auch gedacht, entweder spielen die 2 Jüngeren zusammen und lassen den Älteren in ruhe, oder sie hauen zu zweit auf ihn ein :/

Kommentar von paula211 ,

Hm - und ich find es dann immer total blöd wenn die Dosenöffner dann immer den Senior weggeben (müssen);(

Ich wünsche Euch, dass Ihr die richtige Entscheidung trefft!!!

Kommentar von mary185 ,

Unseren alten geben wir niemals her. Er gehört zur familie. Wenns nicht funktioniert dann kommt die kleine schweren herzens wieder zurück. Aber da sie noch so jung ist wird sie sicher schnell was neues finden.. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten